Motorrad-Kauf-Roller-Kauf

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bei ebay sind immer gute und günstige Motorräder zu finden,vor allem in der Herbst-Zeit,da dann viele Biker ihre Hobel loswerden wollen und verkaufen.Wenn man über ebay ein Motorrad/Roller erbieten will sollte man auf folgendes achten.Nur angebotene Motorräder in der Nähe beachten(200km),denn wenn man ein Motorrad aus Berlin ersteigert und in München wohnt,muss man das Motorrad nicht nur holen,sondern auch wieder nach Hause fahren und wenn man keinen Anhänger oder ähnliches hat ist das ein ganz schönes Stück.200 km finde ich eine passable Entfernung,die man auch im Regen gerade so zurücklegen kann.Auch sollte man sich interessante Motorräder immer vor Gebotsabgabe persönlich anschauen.Auf Beulen,Schrammen,Ölflecken,Reifenprofil,allgemeiner Zustand und technische Besonderheiten wird man nur so aufmerksam.Es reicht allein schon die Farbe.Auf den Bildern ist ein Mattes Blau zu erkennen,du bietest und bekommst eine lilane Maschine,weil bei der Bildaufnahme die Sonne so blöd schien!Und wenn man für dieses Begutachten 800km hin und zurück fahren muss,ist das so eine Sache.Man sollte auch immer ein versierten Kumpel dabei haben(wenn man selbst kein Fachmann ist)der mal kurz die Technik der Maschine checkt,um Missverständnisse auszuschliessen.Auf Unfall-Motorräder würde ich überhaupt nicht bieten,denn die können zwar optisch gut aussehen,technisch aber schrott sein.Man sollte immer auf die Vórhandenheit aller Papiere/Inspektionen/Tüvs/Reperaturen achten.Auch auf den Kilometerstand und die Anzahl der Vorbesitzer ist wichtig.Denn bei 8 Besitzern und 1.000.000 Kilometern ist die Maschine schon etwas gelaufen und abgenutzt.Keine Sorgen braucht man sich bei vielen Vorbesitzern und wenig Kiolmetern zu machen,das sind meist Sammler die ihre Maschine pflegen und wenig fahren(wobei das keine Garantie ist).Man sollte nachfragen,ob die Maschine häufig in der Garage/im Regen/im Freien... gestanden hat.Die Maschine sollte man bei gewonnener Aktion selbst abholen und dann bar bezahlen(gegen Quittung natürlich).Und man sollte natürlich die Bewertungen der Verkäufer im Blick halten,was aber nicht den Eindruck beim Begutachten der Maschine ersetzt.Also:

Auf jeden Fall die Maschine vor Gebot/Sofort-Kauf persönlich begutachten.Papiere prüfen,Optik und Technik prüfen,Mängel/Besonderheiten erfragen,bei Kauf Quittungen geben lassen,Bewertungen/Eindruck des Verkäufers.

Zusatz:Die letzte Hauptuntersuchung sollte nicht länger als 1 Monat zurückliegen und im Fahrzeugschein vermerkt sein.Denn seit dem 01.April 06 ist auch ein Umweltcheck in dei turnusmäßige HU intergriert.Wichtig sind funktionierende Bremsen.Die Bremsflüßigkeit sollte alle 2 Jahre gewechselt werden.Bremsscheiben an Vorder/Hinterrad auf Riefen und Rostbefall überprüfen.Reifen müssen eine Profiltiefe von 1.6mm aufweisen.Der montierte Reifentyp muss mit den Fahrzeugpapieren übereinstimmen.Motor,Gabelstandrohre und Federbein auf Ölverlust kontrollieren und Kettenspannung checken.Funktionstüchtigkeit von Blinker,Licht,Bremslicht,Killschalter,Hupe und ABS untersuchen.

Schlagwörter:

Motorrad

Roller

Auto

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden