Motorola Milestone ohne Vertrag: Meilenstein oder endloses Warten?

eBay
Von Veröffentlicht von
Motorola Milestone ohne Vertrag: Meilenstein oder endloses Warten?

Schon im Jahr 2009 brachte der Hersteller Motorola sein erstes Smartphone auf dem Markt, welches mit dem Google Betriebssystem Android OS ausgestattet war. Das Motorola Milestone ist mit einer Volltastatur ausgestattet, die wie bei einem Slider-Handy unter dem Display hervorgeholt wird. Damit wird das Motorola Milestone vor allem für Business-Anwender interessant, die mit ihrem Smartphone häufig längere Texte verfassen möchten.

Allerdings beschränkt sich die Bedienung des Motorola Milestone nicht nur auf die Volltastatur, sondern das Gerät ist auch mit einem Touchdisplay ausgestattet, mit welchem Sie Eingaben bequem per Fingertipp vornehmen können.

Die Ausstattung des Motorola Milestone stellt einen gelungenen Mix aus Business-Anwendungen und Multimedia dar. Eine integrierte Kamera ist ebenso mit an Bord wie ein integrierter Musikplayer. Für das Surfen im Internet und das Verschicken von E-Mails ist das Smartphone mit einem Browser und einer Mail-Software ausgestattet.

Welche Features das Motorola Milestone noch zu bieten hat, können Sie diesem Ratgeber entnehmen. Zudem erfahren Sie, wo die Stärken und Schwächen des Gerätes liegen und warum das Motorola Milestone für Sie die richtige Wahl sein könnte.

Abmessungen, Optik und Verarbeitung – kein Leichtgewicht

Schon auf den ersten Blick wird klar: Sonderlich kompakt fällt das Motorola Milestone nicht aus. Das bestätigt auch das Datenblatt, denn mit 116 x 60 x 14 mm ist das Smartphone relativ klobig. Die flache Bauweise führt jedoch dazu, dass das Motorola Milestone dennoch mühelos in der Hemd- oder Hosentasche verschwindet.

Mit einem Gewicht von 170 Gramm ist das Smartphone jedoch kein Leichtgewicht. Das hohe Gewicht hat nicht nur Nachteile, denn das Motorola Milestone liegt richtig gut und wertig in der Hand.

Auch die Optik kann überzeugen. Mit seinen Metallapplikationen macht das Gehäuse einiges her und kann auch höheren Ansprüchen gerecht werden. Die Spaltmaße sind zudem gering und das Chassis lässt sich kaum verwinden. Damit ist das Motorola Milestone ein sehr robustes Smartphone, welches auch fordernde Außeneinsätze problemlos meistern kann.

Die Bedienung – auch für Einsteiger machbar

Als Betriebssystem kommt beim Motorola Milestone Android in der Version 2.0 zum Einsatz. Das OS fällt vor allem durch ein flottes Arbeitstempo auf. Die Navigation durch die Menüs gelingt ohne große Mühen. Einzelne Funktionen wie Kontakte oder Nachrichten werden schnell gestartet und stehen entsprechend zügig zur Verfügung. Für Business-Anwender interessant: Mit dem Motorola Milestone können Sie mehrere Mail-Accounts zentral verwalten. So können Sie sowohl Ihre private als auch Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse mit dem Smartphone abrufen.

Falls Sie Wert auf eine lange Akkulaufzeit legen, so ist für Sie die Funktion „Akkuverbrauch" interessant. Hier werden alle aktuell gestarteten Anwendungen nach ihrem Stromverbrauch geordnet angezeigt. Mit nur einem Fingertipp können Sie Stromfresser beenden und damit die Akkulaufzeit des Motorola Milestone verlängern. Viel Strom verbraucht in der Regel der integrierte WLAN-Adapter. Wenn Sie diesen also gerade nicht benötigen, sollten Sie ihn in den Optionen deaktivieren.

An der Vorderseite, knapp unterhalb des Displays, befinden sich vier Sensortasten. Hier fehlen leider Tasten zum Starten oder Beenden eines Gespräches. Allerdings gelangen Sie mit den Sensortasten schnell zur integrierten Such-Funktion oder können den integrierten Browser des Motorola Milestone starten.

Die Menüstruktur des Motorola Milestone ist angenehm übersichtlich. Falls Sie noch nie ein Android-Smartphone bedient haben, finden Sie sich hier schon nach einer kurzen Eingewöhnungszeit souverän zurecht.

Die Volltastatur – ordentlicher Schreibkomfort

Die Volltastatur können Sie über einen gut funktionierenden Slider-Mechanismus zum Vorschein bringen. Allerdings besteht die Tastatur des Motorola Milestone nicht aus einzelnen Tasten, sondern aus einer leicht konturierten Kunststoffmatte. Dadurch können Sie die Tasten nicht ganz so gut fühlen wie beim einem Smartphone, welches auf ganze Tasten setzt.

Dennoch können Sie längere Texte mit dem Motorola Milestone bequem verfassen. Der Tastenhub ist zwar kurz, der Druckpunkt ist jedoch präzise. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit gehen Ihnen lange E-Mails oder Dokumente leicht von der Hand. An der rechten Seite der Tastatur befindet sich ein kleiner Nav-Key, mit dem Sie den Cursor auf dem Display steuern können. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie sich einmal verschrieben haben. So müssen Sie den Cursor nicht erst umständlich über das Touchdisplay justieren.

Der Prozessor und Speicher - ausreichend Power

Im Inneren des Motorola Milestone sorgt ein ARM Cortex A8-Prozessor für die Rechenleistung. Der Prozessor arbeitet mit einer Taktfrequenz von 550 MHz und wird von einem 512 MB großen SDRAM unterstützt. Beide Komponenten sorgen in Kombination miteinander für ein flottes Arbeitstempo. Die Navigation im Menü gelingt größtenteils flüssig, allerdings reagiert das Betriebssystem manchmal etwas träge.

Der interne Speicher des Motorola Milestone hat eine Größe von 512 MB. Leider stehen davon im Auslieferungszustand nur noch 145 MB zu Ihrer freien Verfügung. Viel Platz für die Sicherung von Fotos, Videos und Dokumenten bietet das Motorola Milestone also nicht. Glücklicherweise verfügt das Smartphone über eine serienmäßige MicroSD-Speicherkarte mit einer Größe von 8 GB. Hier können Sie Dateien, die Ihnen besonders wichtig sind, sichern. Natürlich könne Sie die Speicherkarte auch austauschen und mit einem größeren Modell ersetzen. Der Kartenleser unterstützt Speicherkarten mit einer Größe von bis zu 32 GB. Der Einschubschacht für Speicherkarten liegt jedoch direkt unter der Rückwand des Motorola Milestone, sodass Sie zunächst den Akku entfernen müssen, um eine Speicherkarte einzusetzen oder zu entnehmen. Ein Austausch ist im laufenden Betrieb also nicht möglich.

Positiv: Das Motorola Milestone unterstützt den Standard UMS, sodass der Speicherkarten-Inhalt im Windows-Explorer Ihres Desktop-PCs oder Notebooks angezeigt werden kann, wenn Sie das Smartphone per USB-Kabel mit dem Computer verbunden haben. Eine separate Installation von Software ist hierfür nicht notwendig.

Das Display – gute Bilddarstellung

Das Motorola Milestone ist mit einem 3,7 Zoll großen Display ausgestattet. In der Diagonalen misst der Bildschirm 9,4 cm. An Platz für die Bilddarstellung mangelt es dem Smartphone also nicht. Zudem überzeugt das Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Die Bilddarstellung ist knackig scharf und selbst kleinere Schriftarten werden präzise wiedergegeben. Die Farbwiedergabe ist angenehm harmonisch, auch die Kontraste können überzeugen. Wenn Sie Ihr Smartphone gerne im Freien, beispielsweise im Garten oder auf dem Balkon, verwenden, werden Sie mit der Displayhelligkeit des Motorola Milestone zufrieden sein. Das Display lässt sich dank seiner Leuchtkraft auch bei einer direkten Sonneneinstrahlung gut ablesen.

Die Konnektivität lässt keine Wünsche offen

Für Business-Anwender ist wichtig, dass sie sich schnell und unkompliziert mit dem Internet verbinden können, um wichtige E-Mails oder Dokumente zu verschicken oder zu empfangen.

Dazu stehen dem Motorola Milestone GPRS und HSDPA zur Verfügung. Per HSDPA surfen Sie auch unterwegs sehr schnell, komplexe Webseiten werden von diesem Smartphone in einer angenehm flotten Geschwindigkeit geladen.

Für den drahtlosen Datentransfer ist das Motorola Milestone mit einem Bluetooth-Modul in der Version 2.1 ausgestattet. So können Sie das Smartphone auch ohne Kabel mit Ihrem Notebook oder Desktop-PC verbinden.

Möchten Sie das Motorola Milestone mit einem bestehenden Netzwerk verbinden, so steht Ihnen ein WLAN-Adapter zur Verfügung. Dieser unterstützt zwar die Protokolle 802.11b und 802.11g, das 802.11n-Protokoll wird von diesem Smartphone jedoch leider nicht unterstützt.

Die Kamera – kein Ersatz für die Digitalkamera

Fotos können Sie mit dem Motorola Milestone in einer 5-Megapixel-Auflösung aufnehmen. Ausgestattet mit einem Dual-LED-Blitz macht das Smartphone auch im Dunkeln relativ gute Aufnahmen. Per Fingertipp können Sie Ihre Fotos mit Geodaten hinterlegen, sodass Sie später am Computer nachvollziehen können, wo die Aufnahmen gemacht wurden.

Damit Sie auch weiter entfernte Motive ablichten können, ist die Kamera mit einem 4-fachen Digitalzoom ausgestattet, der jedoch nicht wie gewohnt über die Lautstärkewippe, sondern über ein Icon auf dem Display bedient wird.

Die Bildqualität reicht für Schnappschüsse aus, allerdings fällt bei vielen Fotos das Bildrauschen auf. Die Digitalkamera kann das Motorola Milestone beim nächsten Urlaub also nicht ersetzen.

Die Aufnahme von Videos gelingt jedoch in einer erstaunlich guten Qualität. Die Clips sehen mit einer Auflösung von 720 x 480 Pixeln richtig gut aus.

Sonstige Funktionen

Als besonderes Feature hält das Motorola Milestone für Sie eine Navigationsfunktion bereit. Bei der Auslieferung ist die Software „MotoNav" vorinstalliert, welche Sie 60 Tage lang kostenlos testen können. Zudem ist das Smartphone mit den bekannten „Google Maps" ausgestattet. Auf einer mitgelieferten Speicherkarte befindet sich das Kartenmaterial von Westeuropa.

Im Alltag leistet die Navigationssoftware sehr gute Dienste. Hier wird sogar die Sprachführung oder die dreidimensionale Kartendarstellung unterstützt. Über das Mobilfunknetz bezieht das Motorola Milestone aktuelle Verkehrsinformationen. Praktisch: Wenn Sie per Home-Button auf den Homescreen wechseln, bleibt die Navi-Software im Hintergrund aktiv. Per Text-to-Speech werden Ihnen Anweisungen und Straßennamen laut vorgelesen, sodass Sie während der Fahrt nicht immer auf Ihr Smartphone blicken müssen.

Insgesamt hinterlässt die Navi-Funktion einen sehr guten Eindruck. Gerade im Auto können Sie mit dem Motorola Milestone auf ein klassisches Navigationsgerät verzichten.

Das Fazit – ein gelungenes Gerät

Das Motorola Milestone ist ein gelungenes Smartphone. Das Betriebssystem wurde an vielen Stellen optimiert und bietet Ihnen eine einfache und übersichtliche Bedienung. Zwar ist die Geschwindigkeit der Benutzeroberfläche teilweise verbesserungswürdig, dafür punktet das Smartphone mit einer stimmigen Ausstattung und einigen praktischen Features. Hierzu zählt nicht nur die integrierte Navi-Funktion, sondern auch die Synchronisation mit Outlook. Hier können Sie das Handy an Ihren PC anschließen und anschließend Kontakte und E-Mails abgleichen.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem funktionalen Smartphone mit leichtem Business-Touch sind, ist das Motorola Milestone eine gute Wahl.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü