Mosaiktisch selbst gemacht mit Mosaiksteine: MOSAIK

bastelmaxi
Von Veröffentlicht von

Das Anfertigen eines Mosaik (englisch: Mosaic) ist eine Jahrhunderte alte Kunst. Sie wird bereits seit dem Altertum angewendet und gehört zur Gattung der Wandmalerei. Auch heute noch sind Mosaike sehr beliebt. Doch nicht nur als Kunstobjekt finden Mosaiksteine ihre Anwendung. Verzierung und Nutzen treffen zum Beispiel bei der Ausschmückung von Fußböden von Badezimmern oder Schwimmhallen aufeinander.

Gebrauchsanweisung für Mosaikarbeiten

Ebay-Shop BASTELMAXI für MOSAIK

benötigtes Material: (Die dafür nötigen Produkte bekommen Sie alle in unserem Shop)

  • Tisch-Rohling oder einen normalen Tisch 
  • Fugenmasse
  • gewünschte Mosaiksteine
  • Ausgleichsmasse od. Fliesenkleber (zum ausfüllen der Vertiefung in der Tischplatte) (entfällt bei einem normalen Tisch)
  • Fliesenkleber (weißen Flex-Kleber)
  • evtl. Zange, Zahnspachtel, Fugengummi

Verarbeitungshinweise für Tische mit Vertiefung (aus unserem Ebay-Shop):

Der Tisch hat eine ca. 2 cm Vertiefung. Hierdurch können Sie die Mosaiksteine so hineinkleben, dass die am Ende eine Höhe mit der Tischkante haben.

Hierzu füllen sie zuerst die Vertiefung mit Fliesenkleber oder Ausgleichsmasse so auf, dass Sie noch genügend Luft zur Tischoberkante haben (als Anhalt: Fliesendicke plus 2mm für den Kleber). Dies lassen sie anschließend trocknen.  (weiter siehe unten)

Verarbeitungshinweise für Tische ohne Vertiefung:

Zuerst den Tisch so vorbehandeln, dass Sie Ihn mit weißer Farbe vorstreichen können (zumindest die Stellen, die mit Mosaiksteinen beklebt werden sollen).

Anschließend:

1.:

Sobald sie wissen wie sie Ihr Muster festgelegt haben, tragen sie bitte den Mosaikkleber auf den sauberen, staub- und fettfreien Untergrund auf.

Bitte darauf achten, dass nur so viel Kleber verwendet wird, dass dieser nach dem Anbringen der Mosaiksteine nicht zu sehr in die Fugen quillt, sonst ist kein Platz mehr für die Fugenmasse.

Der Abstand zwischen den einzelnen Fugen sollte ca. 1-3mm sein.

Während der Klebearbeiten den Raum gut lüften.

Den fertigen Gegenstand ca. 24 Stunden ruhen lassen, damit der Kleber vollständig aushärten kann.

TIPP: Als Hilfestellung, wäre es sinnvoll, das Muster vorher einmal zu skizzieren.

 

2.

Die Fugenmasse (z.B. weiß) in einem alten Gefäß (z.B. Messbecher) mit kaltem Wasser zu einer streichfähigen Masse verrühren (wie Zahnpasta).

WICHTIG: Die Fugenmasse braucht einen Moment bis sie eingedickt ist, d.h. als erstes ein wenig Wasser hinzugeben und dann nach und nach mehr aufgießen.

Das Mischungsverhältnis entspricht ca. 1 Teil Wasser zu 3 Teilen Fugenmasse.

TIPP: Auf Wunsch kann man die Fugenmasse mit etwas Acryl-/ Abtönfarbe oder Farb-pigmenten einfärben. Oder sie nehmen gleich farbige Fugenmasse

 

3.

Hat die Fugenmasse die richtige Konsistenz, diese gleichmäßig mit Hilfe eines Fugengummis, Spachtel oder Einweghandschuhs auf die Mosaiksteine in die Fugen verteilen.

TIPP: Die Ränder mit einen Barriere aus z.B. Tesafilm umkleben, so wird das Überquellen der Fugenmasse verhindert.

 

4.

Jetzt einige Minuten warten, bis die Fugenmasse etwas angetrocknet ist, dann die letzten Reste (Grauschleier auf Mosaikfliesen) mit einem angefeuchteten Schwamm entfernen.

TIPP: Sollten einige Reste sich als sehr hartnäckig erweisen, hilft ein wenig Essig auf dem Schwamm. Bitte achtsam sein, da der Essig die Fugenmasse sonst zu stark anlöst.

 

 

VIEL SPASS BEIM MOSAIK-BASTELN wünscht BASTELMAXI

Ebay-Shop BASTELMAXI für MOSAIK

 

In unserem Shop Ebay-Shop BASTELMAXI für MOSAIK finden Sie alles, was Sie für Mosaix brauchen. Seien es Mosaiksteine in verschiedenen Farben und Materialien oder Glasnuggets. Auch Glasmosaike sind dank unserer großen Auswahl kein Problem. Entdecken Sie die Vielfalt in unserem Mosaik Shop und werden Sie kreativ aktiv.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü