Monster-High-Puppen: Barbies Konkurrenz

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Monster-High-Puppen: Barbies Konkurrenz

Glamour und Modebewusstsein bei gruseligen Monstern? Die neue Barbie-Reihe der Monster High Puppen vermischt gekonnt Monster und Mensch sowie Fashion und Horror.

  

Fearleading und wahre Freundschaft in der Monster High

Die Monster Highs gibt es sowohl als Puppen als auch als Filme. Die Serie „Monster High“ und der Film „Monster High – Licht aus, Grusel an!“ berichten von den Problemen von Frankie Stein und ihren Freundinnen. Auf der Schule Monster High tummeln sich die verschiedenen Monsterteenager. Die heranwachsenden Monster stellen sich täglich den Vorurteilen ihrer Mitschüler. Sie kämpfen beispielsweise beim Fearleading um die Anerkennung der beliebten Monster. Sie bewältigen tapfer ihren Stundenplan aus Horrormetrie, Tote Sprachen und Verrückte Naturwissenschaften, Zombieflashmobs in den Pausen mit echten Zombies und Probleme mit ihren Sargschließfächern. Am Ende gewinnen sie die Erkenntnis: Wahre Freundschaft hilft dir durch jedes Problem. Es gibt 42 verschiedene Charaktere der Monster Highs. Alle Puppen sind bei eBay erhältlich. 

 

Barbies wie Monster Highs lieben Mode, ihre Freunde und das Singen

Die Monster Highs haben viele Gemeinsamkeiten mit den traditionellen Barbies. Die Puppen sind aufgebaut wie eine normale Barbie. Beide lieben Mode. Freundschaft ist allen wichtig. Wie die Fashionista-Barbie Sassy singen die Monster Highs Catty Noir und Operetta leidenschaftlich gerne.

  

Statt dem Roten Teppich und Hollywood - Monster Partys in Hauntlywood

Es gibt viele Unterschiede zwischen Barbies und den Monster Highs. Bei den Fashionista-Barbies nimmt man den Kopf beim Swappin ab. Somit wechselt Barbie ihr Outfit schneller. Bei den Monster Highs nimmt man den Kopf der Headmistress Bloodgood Puppe ab. Somit ist sie gruseliger. Der Monster High Song ruft auf, sich treu zu bleiben. Individuelle Schwächen sind erlaubt. Die Monster High Puppen sind wie eine Satire auf die rosafarbene Barbiewelt. Statt in eine Boutique gehen die Monster Highs in die Buh-Tique. Nach der Schule lösen sie ihre Grausaufgaben. Ihr Stil ist dunkler. Statt nach Hollywood gehen sie zu Monster Partys in Hauntlywood.

  

Schrankenlose Kreativität: Mit verrückter Wissenschaft eigene Monster kreieren

Die Kreativität der Monster High Puppen ist in ihrer Gestaltung spürbar. Die Monster sind nicht nur einfache Monster. Bonita Femur ist eine menschliche Motte. Neighthan Rot ist ein Zombie-Einhorn-Mensch. Avea Trotter ist eine Kreuzung aus einer Harpyie und einem Zentauren. Die Mensch-Tier-Hybride regen an, selber zu kombinieren. Mit dem Create a Monster Set erschaffen Sie Ihre eigene Monster-Puppe. Sie suchen sich selber aus, welche Augen, Narben und Körperteile Sie verwenden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden