Mobiltelefonie mit Mercedes-Benz Bluetooth-Technologie

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hinter Bluetooth verbirgt sich eine Funktechnik, die für die Datenübertragung über kurze Strecken bis zu 10 Meter entwickelt wurde. Dabei hat jedes Bluetooth-Gerät eine eindeutige Adresse und einen Namen. So ist gewährleistet, dass sich nur ausgewählte Kommunikationsgeräte verbinden. Das Sicherheitskonzept basiert auf einem Pass-Key, den beide Geräte beim Erstkontakt austauschen.

HFP
Hands Free Profile: Das HFP-Profil ermöglicht die Bedienung des Mobiltelefons sowie die Audioübertragung über die Headunit und das Multifunktionslenkrad. Es werden weiterhin die Antenne und der Akku des Mobiltelefones genutzt. Das Auslesen der Telefonbucheinträge ist nicht möglich.

SAP
SIM Access Profile: Dieses Bluetooth-Profil ermöglicht den direkten Zugriff aus die SIM-karte des Mobiltelefons. Die Telefonbuchdaten der SIM-Karte sowie des Telefonspeichers (abhängig vom Mobiltelefon) können weiterhin ausgelesen werden. Es wird eine direkte Verbindung mit der ins Fahrzeug integrierte GSM-Sende- und Empfangseinheit hergestellt. Sie telefonieren über die Fahrzeugelektronik.l Das Mobiltelefon schaltet in den Standba-Modus.
Apple-Mobiltelefone unterstützen die SAP-Technik NICHT!

Egal ob Werk oder Zubehör: Die Mercede-Benz Bluetooth-Systeme sind optimal aufeinander abgestimmt und können -je nach Ausstattung des Fahrzeuges- mit vielen Zusatzfunktionen bequem vom Lenkrad üder über das Linguatronic bedient werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden