Mobilfunkvertrag mit Notebook bei WWW.HANDYLADEN.TV

Aufrufe 160 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich glaube es ist an der Zeit einen Ratgeber bzw. einen Erfahrungsbericht bezüglich der in der Überschrift besagten E-BAY Aktion und HANDYLADEN.TV zu schreiben.
Wie viele andere E-BAY-User war ich von dem Angebot von nur einem Basevertrag mit Notebook als Belohnung sehr angetan. Meine Bewertungsanalyse des Online-Händlers las sich sehr positiv. Obwohl mich schon etwas die zurückgenommenen negativen Bewertungen wunderten. Immerhin mehrere tausend Bewertungen mit einer über 93prozentigen positiven Resonanz. Die kleinen Sternchen und Fussnoten in dem E-bayangebot habe ich voll und ganz gefunden und mit meiner Planung mit einbezogen. Wie z.B. 0900er Nummer für Nachfragen und der Versand mit seinen Kosten (ca. 18 Euro glaube ich). Und natürlich die Faxnummer für die Vertagszusendung (0900...) ansonsten ginge es auch per Post, dann aber 15 Euronen Bearbeitungsgebühr. Nun gut....

Ich entschloss mich dann am 2.12.07 die Aktion durchzuziehen. Versand und Fax plante ich mit ca. 30 Euronen ein.
Es dauerte nun bis zum 7.12.07 bis ich ertsmal die benötigten Unterlagen von HANDYLADEN.TV zugeschickt bekam.
OK, also Kopie von Ausweis und EC-Karte und den unterschriebenen Vertrag an die 0900er-Nummer gefaxt.
Kurz darauf eine E-Mail (da sind sie ja wirklich schnell, muss ich sagen)
"Die Kopien sind zu schwarz unleserlich".
Na gut...will ja die Kosten unter Kontrolle halten und scannte die Unterlagen nun ein und versendete sie per Mail.
(hätt ich mal gleich machen sollen....selber schuld)
Das ganze passierte nun am 10.12.07. Und siehe da eine Mail von Mobilcom (am 10.12) ich bin jetzt Kunde.
Hurra, alles glatt gegangen dachte ich mir.
Nur leider ist HANDYLADEN.TV nicht so schnell im Versenden der Simkarte und dem versprochenen Notebook.
Ein Anruf bei Mobilcom brachte auch nichts, ich müsste mich an den Händler wenden von ihm bekomme ich die Unterlagen.
In der Antwort auf meine Mail an HANDYLADEN.TV mit der Frage wann ich die Unterlagen bekomme hiess es nur:
"Sie werden innerhalb sieben Tage versendet"

Nun stehe ich da und habe einen Mobilfunkvertrag den ich seit dem 10.12. bezahle aber keine Karte.
Und HANDYLADEN.TV lässt sich wohl Zeit.

Eine meiner Vermutungen ist es, sie wollen mich psychisch dazubringen endlich die 0900er-Nummer anzurufen.
Ein anderer Grund könnte aber auch sein, dass sie die Wiederspruchsfrist verstreichen lassen wollen.

Nun wie dem auch sei, ich werde weiter warten müssen bis sich HANDYLADEN.TV dazu durchringt mir die Simkarte mit Notebook zuzuschicken.
Bin auch am Überlegen ob ich den ganzen Monat den Paketpreis zahlen werde, ich kann ja dank HANDYLADEN.TV nicht telefonieren.

Ach ja, auf die Zusendung des Notebook's und des Spiel's bin ich ebenfalls gespannt.
Mal schaun, wie lange es sich hinzieht!

Ich werde meinen Erfahrungsbericht zu Ende führen, wenn alles erledigt ist,
bis dahin grüßst euch

der.joker

 

14.12.07

HANDYLADEN.TV stellt die Kommunikation mit mir ein.
E-Mails werden nicht mehr beantwortet.

Ich habe heute Mobilcom davon unterrichtet, dass ich für die Kosten des Vertrages, die seit dem 10.12.07 anfallen bis zur Übergabe der Sim-Karte nicht aufkommen werde.

Bin gespannt wie sich die Geschichte entwickelt.

Ich mag gar nicht daran denken was noch auf mich zukommt mit der entfallenden Anschlussgebühr.
Es soll ja nur eine SMS verschickt werden. Kosten höchstens: 5 Euronen

Das Gerät und die Karte kamen dann doch am 15. an.
Ich hatte diesen Druck gemacht, weil ich es gewohnt bin unmittelbar nach Freischaltung eines Handyvertrages die Karte zu bekommen. Am 14. bekam ich doch noch ne Nachricht von HANDYLADEN.TV:

ZITAT:

Hallo,

wir programmieren derzeit unseren Server neu. Deshalb konnte erst jetzt die E-Mail beantwortet werden. Welche Unterlagen für den Vertrag? Sie haben doch alle?!

Ihre Ware wird heute versendet. Das liegt im normalen Rahmen. Sie müssen doch verstehen, das dies ein angemessener Zeitraum ist.
MfG


Nee, nee, versteh ich eigentlich nicht. Denn wenn ich mit Base kostenfrei telefonieren kann, ist 5 Tage ne lange Zeit.

Leider ist der Kartenleser am Notebook defekt. Nach diesem Schriftwechsel und ner unnötigen Verzögerung habe ich kurz vor Weihnachten keinen Nerv mehr eine Reparaturaktion mit diesem Händler durchzuziehen.

Nun noch die Aktion mit der Anschlussbefreiung.
Der Anschlusspreis entfällt nur, wenn eine SMS an eine Kurzwahlnummer gesendet wird. Diese muss man mit JA beantworten. Kosten 4,99 plus TPL.
Der Clou.....
"Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass die Gutschrift erst auf der 2. oder 3. Rechnung erscheint."

FAZIT:

Man muss wirklich jeden Buchstaben auf dem Angebot beachten,
1:) Wie z.B. 18 Euro Versand, (Kosten muss man suchen und addieren)
2.) Zusatzdienste, die man nicht will aber mitnehmen muss, 1,99 im Monat auf 2 Jahre
3.) befreite Anschlussgebühren, 25€ entfallen kostet aber 2 SMS mit je 5€ ...(10 €)..nicht schlecht und kurios
4.) Wie erreichbar: 0900er Nummer

Am Ende stellt sich mir die Frage wie der Händler eigentlich sein Geld verdient.
Mit seinen Mehrwertdiesnsten oder die schlichte Vermittlung

Tja nun noch die Bewertung....

Positiv kann ich die Verzögerung nicht bewerten.
Negativ hat die Transaktion auch nicht verdient, denn am Ende habe ich ja was ich wollte.
Allenfalls hat sie eine neutrale Bewertung verdient.
Diese werde ich mir aber schenken, da das E-Bay mitglied auf neutral immer mit negativ antwortet.

Daher hier meine "neutrale" Bewertung:

" zu hohe Abwicklungskosten * keine befridigende Auskunft per Mail * teure 0900er Auskunft * verzögerter Versand * Ware OK*

Also viel Spass und Vorsicht mit solchen Angeboten

Die Abwicklungskosten sind nun bekannt:

Versand                    18 €

Dokumente faxen ca. 10 €

SMS                    ca. 6 €
----------------------------
Summe:                     34 €

 

Nochmal ne kleine Anmerkung:
Um Kosten zu sparen, alles per Mail abwickeln. Dokumente einscannen.
Und bevor man teure SMS versendet, erstmal schauen ob die Anschlussgebühr vom Provider nicht schon gutgeschrieben wurde. Ist meist online schon zu sehen!!!
Bei mir wurde die Gutschrift vorher datiert, bevor die SMS versendet wurden.

Sieht wie ne Geldmacherei mit Mehrwertdiensten aus.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden