Mittel gegen Halsendzündung

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn es im Hals kratzt beginnt eine Erkältung oder Mandelentzündung. Es gibt dagegen viele Mittel, die alle mehr oder weniger schnell helfen. Ein Mittel setze ich, vererbt durch meine Vorfahren, sofort beim ersten Anzeichen ein, es ist Dr. Luvos Heilerde Nr.1 zum Einnehmen. Davon lasse ich 1 Teelöffel im geschlossenen Munde zergehen und lasse es durch die Speiseröhre hinunter fließen. Nur wenige Schlucke Wasser nachtrinken, um die Wirkung nicht zu verringern.

In der Speiseröhre werden Schleimtröpfchen mit Bakterien gebunden und können nicht in den Magen- Darmtrakt gelangen, dadurch kann sich eine Verschlimmerung der Krankheit praktiwch im Keim ersticken. Am besten vor dem Schlafengehen einnehmen und über nacht wirken lassen. Es gibt keinerlei Nebenwirkungen und zumindest wird der Verlauf eines grippalen Infekts stark eingeschränkt bzw. ganz verhindert. Außerdem beinflußt die Heilerde die Darmflora und ist auch bei Durchfall, Sodbrennen und Blähungen ein kaum zu überbietendes Mittel. Ich habe bisher noch nichts besseres gefunden.


Danke für Ihre Aufmerksamkeit, Ihr ProCaVe Team

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber