Mit welchen Accessoires lassen sich Trachten aufpeppen?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ihr eBay-Kaufratgeber: Mit welchen Accessoires lassen sich Trachten aufpeppen?

Der letzte Schliff für Ihr Trachten-Outfit

Wenn Sie sich für die traditionelle bayrische Mode begeistern, können Sie bei eBay viele Kleidungsstücke finden. Für Damen bieten sich Dirndl an, die in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen angeboten werden. Die schmale Taille, weite Röcke und das betonte Dekolleté schmeicheln der weiblichen Figur, daher erfreuen sich diese Kleidungsstücke großer Beliebtheit. Für Herren gibt es die regionaltypischen Lederhosen, die in der Regel mit einem Trachtenhemd, Socken und einer Weste oder Jacke kombiniert werden. Outfits in diesem Stil lassen sich durch Accessoires formvollendet abrunden, sodass ein harmonischer Gesamteindruck entsteht.

Alles für Damen: Accessoires im Trachtenstil

Die Auswahl an Accessoires für Damen, die ihr Trachten-Outfit komplettieren möchten, ist sehr groß. Schließlich werden Dirndl heutzutage vor allem zu feierlichen Anlässen getragen – nicht nur zum Oktoberfest, sondern auch zu Stadt- und Dorffesten in Bayern und zu Familienfeiern. Mithilfe der passenden Accessoires können Sie Ihr Dirndl festlich und individuell gestalten.

Große Auswahl an Schürzen für Ihr Outfit

Wenn Sie ein stilechtes Outfit für Damen zusammenstellen möchten, sollten Sie auf eine Schürze nicht verzichten. Sie lässt sich gut zu Röcken und Kleidern im traditionellen bayrischen Stil kombinieren und kann der Blickfang des Outfits sein. Sowohl in Bezug auf das Design als auch auf das Material unterscheiden sich die Schürzen, die Ihnen angeboten werden. So können Sie sich vielleicht für eine klassische unifarbenen Schürze aus Seide begeistern, oder Sie bevorzugen Modelle aus Spitze, die für einen Hauch Romantik sorgen. Außerdem stehen für Sie traditionelle Modelle aus Baumwolle oder Leinen zur Auswahl, die mit Stickereien oder Applikationen versehen sind. Vor dem Kauf einer Schürze für Ihr Outfit sollten Sie sich entscheiden, ob Sie ein Modell als Eyecatcher einsetzen möchten oder ob die Schürze eher die übrigen Kleidungsstücke optisch unterstützen soll. Außerdem ist es wichtig, sich genau über die Materialien und ihre Waschbarkeit zu informieren. Wenn Sie bestickte Modelle und solche, die aus sehr zarten Stoffen bestehen, in der Waschmaschine waschen, sollten Sie auf ein Wäschenetz zurückgreifen, damit das Gewebe nicht zu stark strapaziert wird und keine Schäden entstehen.

Schmuck in allen Farben und Formen

Bei der Auswahl von Accessoires für Ihr Trachten-Outfit sollten Sie auch Schmuck nicht außer Acht lassen. Seit Jahrhunderten ist Schmuck ein wichtiges Element der Trachtenkleidung, und bis heute werden vor allem traditionelle Materialien und Motive eingesetzt.

Ketten im Trachten-Stil

Klassische Dirndl weisen ein miederähnliches Oberteil auf, unter dem eine weiße Bluse getragen wird. Diese umrahmt den in der Regel tiefen Ausschnitt, auf dem der optische Fokus liegt. Daher bieten sich als Accessoires für diese Outfits Halsketten an, die die weiblichen Reize betonen. Zu den traditionellen Schmuckstücken zählen Silberketten, die aufwendig gearbeitet sind. Das Edelweiß ist ein Motiv, das in diesem Zusammenhang besonders beliebt ist. Die Blüte ist nicht nur das Symbol zahlreicher alpiner Organisationen, sondern sie steht für kühnen Wagemut als Liebesbeweis und für traditionellen Liebeszauber. Neben den Ketten und Colliers aus Edelmetall sind auch Kordelketten typisch für den Trachtenschmuck. Wenn Sie großen Wert auf hochwertige Materialien legen, können Sie sich beispielsweise für eine Kette dieser Art aus gedrehter Seide entscheiden. An den schlichten Ketten werden ebenfalls die Edelweiß-Anhänger oder andere Motive aus Silber getragen.

Armbänder und Ohrschmuck im Edelweiß-Design

Neben den Ketten sind auch den Armbändern beim Trachtenschmuck von großer Bedeutung. Schließlich sind Dirndl meist kurzärmlig, sodass Armreife und Armbänder gut zur Geltung kommen. Es gibt zahlreiche Modelle, die – wie auch die Ketten – aus Kordeln bestehen. Geflochtene Armbänder mit farbigen Elementen und Leder sind in diesem Bereich ebenfalls zu finden. Sie sind häufig mit Metallelementen in Edelweiß- bzw. Blütenform verziert, sodass auch der Schmuck im einheitlichen Look kombiniert werden kann. Anhand von Ohrschmuck, wie zum Beispiel Ohrsteckern, können Sie Ihr Outfit perfekt abrunden. Bei der Suche nach Schmuck im Trachtenstil stoßen Sie sowohl auf einzelne Schmuckstücke als auch auf Sets, die aus Collier, Armband und Ohrschmuck bestehen. Diese bieten Ihnen oftmals nicht nur einen preislichen Vorteil, sondern bilden auch eine optische Einheit.

Schals und Tücher – ein Muss für ein Trachten-Outfit

Wenn Sie Ihre Tracht mit einem Accessoire kombinieren möchten, das noch dazu praktisch ist, bieten sich Tücher und Schals an. In der kalten Jahreszeit und an kühlen Sommerabenden wärmen sie und setzen außerdem optische Akzente.

Bedruckte Trachtentücher

Traditionellerweise werden zu Dirndl häufig bedruckte Tücher getragen. Besonders beliebt sind großformatige Dreieckstücher mit farbenfrohem Blumendruck und Fransen, die beispielsweise aus Seide, Baumwolle oder Polyester gefertigt sind. Sie ergänzen vor allem einfarbige und eher schlicht gehaltene Trachtenkleider wunderschön. Tücher dieser Art werden locker über die Schultern gelegt. Für besseren Halt können Sie die Zipfel des Tuches in das Mieder stecken.

Klassische Häkeltücher zur Tracht

Auch gehäkelte Tücher bieten sich für ein Outfit im Trachtenstil an. Es werden Ihnen zahlreiche Modelle in unterschiedlichen Farben und Designs angeboten. Zu den Klassikern in Häkeloptik zählen weiße Tücher. Wenn Sie möchten, können Sie auch auf eine Stola zurückgreifen. Diese ist in der Regel von rechteckiger Form und wird ebenfalls über den Schultern getragen.

Taschen aus Leder oder Filz

Vor allem, wenn Sie Ihre Tracht zu einer Veranstaltung außer Haus tragen, ist eine Tasche unersetzlich. Die typischen Taschen im Trachtenstil bestehen aus Glatt- oder Veloursleder und sind oftmals mit Stickereien und Applikationen verziert. Wenn Sie originelle Taschen mögen, können Sie beispielsweise auf Modelle zurückgreifen, deren Schnitt an die typisch bayrische Lederhose erinnert. Ein weiteres traditionelles Material für Trachten-Taschen ist Wollfilz. Das Naturmaterial wird bereits seit Jahrhunderten für die Herstellung von Taschen und Bekleidung eingesetzt und erfreut sich wegen seiner Robustheit bis heute großer Beliebtheit.

Modische Gürtel für Ihr Trachten-Outfit

Dirndl sind der Inbegriff von Weiblichkeit, deswegen passen auch Gürtel gut zu der Trachtenkleidung. Schließlich betonen diese Accessoires die Taille und bringen so die feminine Figur besonders gut zur Geltung. Typische Trachtengürtel weisen im Gegensatz zu herkömmlichen Gürteln einen wichtigen Unterschied auf: Sie sind hinterrücks zu schließen, sodass die Front den Hingucker bildet und dekorativ gestaltet ist. Viele Modelle, die Ihnen zum Kauf angeboten werden, bestehen aus Leder, denn dieses Material spielt in der Trachtenmode eine wichtige Rolle. Außerdem sind bei den Gürteln vielzählige regionaltypische und romantische Motive zu finden. Die Metallelemente sind häufig im angesagten Antik-Look gehalten. Besonders beliebt sind die hochgeschnittenen miederartigen Gürtel. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie aufgrund ihres Schnitts noch stärker formend auf die Taille einwirken und für eine schlanke Silhouette sorgen. Vor dem Kauf gilt es darauf zu achten, dass Sie die passende Gürtelgröße auswählen, damit das neue Accessoire gut sitzt und Ihre Taillie optimal zur Geltung bringt.

Accessoires für Herren im Trachten-Stil

Nicht nur Damen, sondern auch Herren können Ihr Trachten-Outfit mit stilechten Accessoires komplettieren. Die Auswahl ist groß – sie reicht von den regionaltypischen Gürteln und Hüten bis zu Schlipsen und Hemdschmuck im charakteristischen alpinen Design.

Unverzichtbar für den Herrn in Tracht: Hosenträger

Die Hosenträger für Herren sind aus der Trachtenmode nicht wegzudenken. Sie werden vor allem zu den traditionellen Lederhosen getragen und sind oftmals reich verziert. Aufwendige Stickereien und Applikationen bringen zum Ausdruck, dass es sich bei diesen Accessoires um besondere Stücke handelt, die vorwiegend zu festlichen Gelegenheiten getragen werden. Charakteristisch für die bayrischen Hosenträger sind die Querriegel vor der Brust. Sie sind nicht nur praktisch, da sie ein Abrutschen der Träger verhindern, sie bieten außerdem zusätzlichen Platz für Dekoration.

Gürtel im Trachtenstil

Wenn Sie nicht zu Hosenträgern greifen möchten, können Sie sich für einen Gürtel im regionaltypischen Design entscheiden. Modelle dieser Art sind in der Regel aus Leder gefertigt und mit mannigfaltigen Zierelementen gestaltet: Sie finden Trachten-Gürtel mit auffällig gestalteten Schnallen und Jagd-Motiven. Die Motive stellen das Highlight eines Herren-Outfits dar und verleihen ihm das gewünschte Lokalkolorit.

Gut behütet: Keine Tracht ohne Kopfbedeckung

Bei den Accessoires für Herren spielen auch die Kopfbedeckungen eine wichtige Rolle. Bekannt sind zum Beispiel die sogenannten „Seppl-Mützen“ aus Filz, und auch die klassischen Trachtenhüte finden Sie in großer Auswahl. Letztere gehören zu einem Sonntagsstaat in Tracht unbedingt dazu und verraten durch ihren Schmuck vieles über ihren Träger. Sie sind häufig mit Kordeln und Ansteckern aufwendig gestaltet und gelten als Statussymbol. Der auffälligste Schmuck am Hut ist der Gamsbart. Er wird aus dem Grannenhaar am Rücken eines Gamsbockes gebunden. Je länger der Gamsbart ist, desto größer ist sein Wert wie auch das Ansehen des Besitzers. Neben den echten Gamsbärten stehen auch Modelle zur Auswahl, die aus dem Haar von anderen Tieren gebunden wurden. Vor allem Hirsch-, Dachs- und Wildsauhaare kommen in diesem Bereich häufig zum Einsatz.

Schlips und Kordel – traditionell bayrischer Hemdschmuck für Herren

Der Hemdschmuck für Herren kommt im Bereich der Trachtenmode ebenfalls nicht zu kurz, beispielsweise in Form von Trachtenkrawatten. Diese bestehen können aus Leder oder Seide gefertigt sein und sind aufwendig verziert. Typischerweise kommen hierbei alpine Jagd-Motive und Blüten zum Einsatz. Die Alternative zum Schlips ist die sogenannte Trachtenkordel. Hierbei handelt es sich um bayrischen Hemdschmuck mit langer Tradition. Er besteht aus einer Kordel, die um den Hemdkragen gelegt wird. Durch einen Knopf wird sie in Brusthöhe zusammengehalten. Die Trachtenkordeln bestehen häufig aus geflochtenem Leder, für die Herstellung der Knöpfe wird oftmals Hirschhorn verwendet. Mittlerweile finden sich außer echten Hirschhornknöpfen auch zahlreiche Modelle im Angebot, die aus Kunststoff hergestellt sind. Mithilfe von Trachtenkordeln, die den historischen Vorbildern entsprechen, verleihen Sie Ihrem Outfit im Trachtenstil mit geringem Aufwand traditionelle Eleganz.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden