Mit dieser Kleidung kann der Regen Ihrem Baby nichts anhaben

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wetterfest: Mit dieser Kleidung kann der Regen Ihrem Baby nichts anhaben

Mit Regenkleidung ist es Ihrem Baby möglich, auch bei schlechtem Wetter seine Umwelt zu erkunden, ohne krank zu werden. Wichtig ist, dass solche Regenkleidung möglichst viel Bewegungsfreiheit bei größtmöglichem Schutz bietet. Das wird unter anderem durch die geeigneten Materialien und Verschlüsse erreicht. Da es bei Regenwetter zu Matsch und Pfützen kommt, sollte die entsprechende Kleidung gut waschbar und widerstandsfähig sein. Nicht zuletzt gibt es diverse Zubehörartikel und Farben, die der Sicherheit Ihres Kindes gute Dienste leisten. Im folgenden Ratgeber lernen Sie die wichtigsten Eigenschaften von wetterfester Regenkleidung für Ihr Baby kennen und erfahren, was bei der Auswahl zu beachten ist. Mit diesem Wissen ist es für Sie kein Problem mehr, gezielt nach speziellen Kleidungsstücken und Zubehörteilen zu suchen, die Ihrem Kind gefallen und es rundum schützen. Sie können sich bei eBay also bequem auf die Suche machen und die passende Kindermode online kaufen. 

Einsatzgebiete von Regenbekleidung fürs Baby

Regen ist noch lange kein Grund für ein Baby, seine nähere Umgebung nicht zu erforschen. Denn ein Zuhause kann noch so schön und kindgerecht eingerichtet sein, an der frischen Luft macht das Spielen einfach viel mehr Spaß. Und mit der passenden Regenkleidung ist das auch kein Problem. Ihr Kind kann dann herausfinden, dass sich feuchter Sand von trockenem unterscheidet, kann kleine Rinnsale und Flüsschen verfolgen oder beim Springen durch Pfützen lernen, wie sich das feuchte Nass anfühlt. Auch im Kindergarten werden Kinder bei leichtem Nieselregen meist in den Garten gelassen, um zu spielen und neue Dinge zu entdecken. Sinnvolle Regenkleidung verhindert hier, dass Ihr Kind durchnässt wird, friert und sich eine Erkältung zuzieht. Nicht zuletzt schützen wichtige Zubehörteile Ihr Kind bei Regenwetter, wenn es zum Beispiel im Kinderwagen oder Buggy geschoben wird.

Verschiedene Elemente von Regenbekleidung

Eine sinnvolle Regenbekleidung für Babys setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten:

a) Die Regenjacke

Die Regenjacke schützt den Oberkörper Ihres Kindes vor Regen und Wind. Daher kommt es darauf an, dass sie optimalen Schutz vor Wind und Wetter bietet, aber gleichzeitig die Bewegungsfreiheit Ihres Kindes nicht einschränkt. Es gibt solche Modelle mit Druckknöpfen und Reißverschlüssen. Wichtig ist, dass die Jacke sicher verschlossen ist und sich beim Spielen nicht von selbst öffnen kann. Zudem ist die Länge der Ärmel entscheidend. Diese sollten nämlich die Arme Ihres Kindes schützen, aber nicht so über die Hände ragen, dass diese gar nicht benutzt werden können.

b) Kapuze und Hut

Besonders viel Wärme wird über den Kopf abgegeben. Das gilt insbesondere für Babys, weil diese noch relativ wenig Haare haben. Deswegen muss der Kopf bei Regenwetter optimal geschützt werden. Hierfür gibt es Kapuzen und Hüte. Die Kapuzen sind meist an der Regenjacke angebracht und können leicht auf- und wieder abgesetzt werden. Wie bei den Jacken selbst kommt es darauf an, dass die Kapuze aus einem wasserabweisenden Material besteht und weder Wind noch Feuchtigkeit an den Kopf lässt. Regenhüte werden meist mit Schnüren unter dem Kinn befestigt. Wichtig ist, dass sie einen guten Halt bieten, damit der Hut nicht verrutscht. Gleichzeitig müssen Sie sicherstellen, dass die Schnüre oder Kordeln zu keiner Gefahr für Ihr Baby werden, an der es sich strangulieren könnte.

c) Die Regenhose

Die Regenhose ist für den Schutz der Beine bis zu den Füßen verantwortlich. Auch sie sollte aus einem wetterfesten und wasserabweisenden Material bestehen. Meist haben Regenhosen keinen eigenen Verschluss, sondern sind zum Hineinsteigen gedacht. Sie werden dann mit zwei Trägern über der Schulter Ihres Kindes befestigt. Gelegentlich befinden sich jedoch an der Seite Steckverschlüsse, mit denen die Weite der Hose reguliert werden kann. Auf diese Weise ist es möglich, die Hose auch nach Wachstumsschüben Ihres Babys noch mühelos einzusetzen. Die Hose darf weder zu lang noch zu kurz sein, um trotz perfektem Schutz die Bewegungsfreiheit Ihres Kindes nicht einzuschränken.

d) Füßlinge

Füßlinge sind Kleidungsstücke aus wasserabweisendem Material, die einfach über die Füße eines Babys gezogen werden. Das ist wichtig, wenn Ihr Kind keine Gummistiefel trägt, wie das zum Beispiel im Kinderwagen oder beim gemütlichen Sitzen auf der Terrasse der Fall ist. Die Füßlinge bieten einen guten Schutz vor Feuchtigkeit und Auskühlung und sind meist atmungsaktiver als Gummistiefel. Das bedeutet, dass auch die Füße Ihres Babys nicht so leicht aufheizen und zu schwitzen beginnen. Durch ihr elastisches Zugband sind solche Füßlinge sehr dehnbar und passen sich den unterschiedlichen Größen der Babyfüße gut an.

e) Der Regenanzug

Ein Regenanzug ist ein Universalkleidungsstück für Regentage. Er umfasst eine Regenjacke und eine Regenhose ebenso wie eine Kapuze und gegebenenfalls Füßlinge. Der Vorteil eines solchen Anzugs ist, dass er Ihr Kind rundum schützt. Dafür ist er relativ unflexibel, weil Hose und Jacke perfekt aufeinander abgestimmt sind. Ein solcher Anzug muss Ihrem Kind also optimal passen, damit es sich frei darin bewegen kann. Ansonsten ist ein Regenanzug ausgesprochen praktisch, weil Ihr Kind nur ein einziges Kleidungsstück anziehen muss, um auch bei schlechtem Wetter im Freien spielen zu können.

f) Gummistiefel

Gummistiefel sind ein guter Schutz für die Füße Ihres Babys und ein unverzichtbares Kleidungsstück beim Springen durch Pfützen. Wählen Sie am besten Modelle, die etwas größer als die eigentliche Schuhgröße Ihres Babys sind. Hierdurch ist es möglich, an besonders kalten Tagen dicke Socken anzuziehen, ohne dass die Gummistiefel drücken. Die Schuhe sollten möglichst bis über den Knöchel ragen. Zum einen wird so ein Umknicken des Fußes vermieden und zum anderen kann dann nicht so leicht Regenwasser hineinlaufen. In der Regel besitzen solche Stiefel Schlaufen, mit denen sie am Fuß festgemacht werden. Es gibt jedoch auch Modelle, die von selbst am Fuß halten.

Regenschirme und Regenfolien für den Kinderwagen

Wichtige Utensilien für Ausflüge mit dem Kinderwagen bei schlechtem Wetter sind ein Regenschirm beziehungsweise Regenfolien. Diese werden am Kinderwagen befestigt beziehungsweise über diesen gezogen, damit Ihr Kind vor dem Regen geschützt ist. Hierbei kommt es darauf an, dass die Folie zwar wasserabweisend ist, jedoch Luft durchlässt, damit es Ihrem Kind nicht zu heiß wird oder es Atemprobleme bekommt. Der Regenschirm muss stabil am Kinderwagen befestigt werden können und einen guten Schutz für den Innenbereich bieten. An farbigen Modellen mit lustigen Mustern hat Ihr Baby zudem Freude und schult seine optische Wahrnehmung.

Reflektorleuchten bringen Sicherheit

Beim Spielen bei schlechtem Wetter besteht immer die Gefahr, dass Ihr Kind übersehen wird. Das führt dazu, dass Sie es nicht immer im Blick haben, kann aber auch im schlimmsten Fall bedeuten, dass Radfahrer oder Autofahrer Ihr Baby zu spät sehen und es zu Unfällen kommt. Hierfür gibt es sogenannte Reflektorleuchten. Diese können zusätzlich an der Regenkleidung angebracht werden oder sind bereits integriert. Durch diese Reflektoren leuchtet die Kleidung Ihres Kindes und es ist schon von weitem sichtbar.

Wählen Sie stabile Materialien

Wetterfeste Regenkleidung ist hohen Strapazen ausgesetzt. Sie muss Schmutz, Wasser und gegebenenfalls Steine aushalten, ohne sofort beschädigt zu werden. Löcher in der Regenkleidung sehen nämlich nicht nur unschön aus, sondern reduzieren auch die Schutzwirkung. Wählen Sie daher bewusst stabile Materialien, die auch wildes Spielen im Kindergarten oder auf dem Spielplatz aushalten. Ansonsten müssen Sie Ihrem Kind regelmäßig neue Kleidungsstücke kaufen oder die alten ausbessern.

Auf die Waschbarkeit kommt es an

Beim Spielen im nassen Sand, in Pfützen oder auf matschigem Untergrund kommt es zwangsläufig zu Flecken. Diese gehen aus der normalen Alltagskleidung oftmals nicht mehr heraus. Deswegen bietet Regenkleidung einen sicheren Schutz. Diese ist nämlich waschbar und verträgt nicht selten auch hohe Temperaturen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich an der Kleidung keine spitzen oder harten Gegenstände befinden, die Ihrer Waschmaschine gefährlich werden könnten. Zudem sollte die Kleidung farbecht sein und diverse Waschmittel gut vertragen.

Farben und Designs bei Regenbekleidung

Regenbekleidung gibt es in einer Vielzahl von Farben und Designs. Das liegt zum einen daran, dass helle leuchtende Farben auch bei grauem, schlechtem Nieselwetter gut zu sehen sind. Sie verlieren Ihr Kind somit nicht so leicht aus den Augen und es wird auch von Radfahrern und Autofahrern besser gesehen. Zum anderen machen bunte, strahlende Farben einfach Freude. Kinder ziehen gerne bunte Kleidungsstücke an, weil sie sich darin wohlfühlen. Das ist besonders dann der Fall, wenn auch Kinderhelden wie Winnie Puuh oder Prinzessin Lillifee auf der Regenkleidung zu sehen sind. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Farben beständig sind und nicht schon nach dem ersten Waschgang verblassen. Zudem sollten in Bezug auf die Materialien und Farben keine chemischen Zusätze verwendet worden sein.

Hierauf ist bei wetterfester Kleidung für Babys unbedingt zu achten

Regenbekleidung für Babys muss eine Vielzahl von Eigenschaften aufweisen. Sie muss optimal vor Wind und Wetter schützen, aber auch atmungsaktiv sein, damit sich der Körper Ihres Kindes nicht unnötig aufheizt. Die Kleidung kann spezielle Körperregionen gezielt schützen oder als Regenanzug ein Multitalent sein. Wichtig ist, dass die Regenkleidung stabil, waschbar und farbenfroh ist. Hierdurch hat Ihr Kind lange Freude an seiner Kleidung und die Gefahr, verloren zu gehen, ist nicht so leicht gegeben. Zudem sollten Sie auf nützliches Zubehör wie Reflektoren, Regenschirme und Regenfolien setzen, um Ihrem Kind in allen Situationen einen optimalen Regenschutz zu bieten. Schauen Sie sich doch am besten einmal bei Onlineanbietern wie eBay um. Hier finden Sie eine große Auswahl an attraktiver Regenkleidung für Babys. Finden Sie für sich die optimale Mischung aus Eleganz und Zweckmäßigkeit und ziehen Sie Ihrem Kind Regenkleidung an, die ihm Freude macht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden