Mit diesen Tipps kaufen Sie die passenden Radios, DVD-Player & -Wechsler

eBay
VonVeröffentlicht von
Mit diesen Tipps kaufen Sie die passenden Radios, DVD-Player & -Wechsler

Autofahrten können lang und anstrengend sein. Jeder Fahrer ist froh über Unterhaltung und Kurzweil. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leistet seit vielen Jahren das Autoradio. Bestanden ältere Modelle auch oft nur aus Lautstärken- und Frequenzeinstellung, so hat sich das funktionale Spektrum moderner Geräte doch stark erweitert. Viele Extras bieten dem Autofahrer Zerstreuung bei gleichzeitiger Sicherheit. Nutzerfreundlichkeit verbindet sich mit großem Funktionsumfang. Im vorliegenden Ratgeber lernen Sie die Vielfalt mobiler Unterhaltungselektronik kennen. Dabei erhalten Sie Einblicke in Funktionen, Preisklassen und Nutzungsmöglichkeiten. Vor dem Erwerb eines Radios können sie die folgende Einführung als Orientierungshilfe nutzen. Sie stellt Ihnen Qualitätskriterien zur Seite, auf die es beim Kauf zu achten gilt.

Unterhaltungselektronik im Auto

Das Autoradio ist der Dreh- und Angelpunkt aller elektrischen Medien im Auto. Zwischen Stromversorgung und Lautsprecher deckt es ein breites Wiedergabespektrum ab. Optional wird es mit DVD-Player, Touchscreen und CD-Wechsler ausgestattet.

Das Autoradio

Das Radio ist ein Standardausrüstungsgerät eines jeden Autos. Es befindet sich im Armaturenbrett und wird dort mit einer Spannung von 12 V betrieben. Autoradios befinden sich in einem stabilen, quaderförmigen Gehäuse. Ihre Größen sind in der Regel  genormt, sodass auch neu erworbene Geräte in die Mittelkonsole gesteckt werden können. Damit der Fahrer bei der Bedienung nicht abgelenkt wird, sind sie bei neuen Baureihen erhöht eingebaut. Der Blickwinkel muss so nur geringfügig verändert werden. Eine zusätzliche Sicherheit bieten Radios, die über das Lenkrad bedient werden. Der Fahrer kann Sender und Einstellungen ändern, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen. Anders als stationäre Radios sind sie sehr unempfindlich gegen Erschütterungen sowie hohe und niedrige Temperaturen.

Funktionsumfang eines Autoradios

Die Grundfunktion des Autoradios ist der Empfang von Sendern auf verschiedenen Frequenzen. Empfangen werden können Ultrakurzwelle, Kurzwelle, Mittelwelle, Langwelle und DAP. Mit speziellen Decodern werden Sendersuchläufe durchgeführt und Sender gespeichert. Sie wechseln bei Bedarf ohne manuelles Zutun zu Alternativfrequenzen. Der Fahrer kann sich beim Verlassen eines Sendegebiets auf die Straße konzentrieren und muss es nicht selbst tun. Moderne Radios werten zusätzliche Signale des Verkehrsfunks aus und zeigen sie als Text auf dem Display an. Navigationssysteme sind mitunter ein Bestandteil des Radios. Ein elektronischer Schutz vor Diebstahl ist in vielen Geräten ebenfalls integriert.

Neben dem Empfangsgerät war lange Zeit ein Kassettendeck Teil des Autoradios. Der Fahrer konnte manuell zwischen Empfang und Abspielen wechseln. Von den anschließenden Entwicklungen der Audiotechnik profitierte auch das Autoradio. Neben dem Kassettengerät wurden CD-Player integriert. Moderne Autoradios lesen MP3-CD's, verfügen über USB-Anschlüsse und sind kompatibel mit SD- und MMC-Karten. Einige von ihnen können mit einer Fernbedienung bedient werden.

Ein besonderes Extra sind Touchscreens. Sie befinden sich über dem CD/DVD-Eingang. Neben der Wiedergabe von Videodateien ermöglichen sie die bequeme Organisation von MP3-Dateien. Auf dem Display werden die Inhalte von USB-Stick, SD-Karte und MP3 Player grafisch dargestellt.

Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Beim Kauf eines Autoradios gilt es, einige Dinge zu berücksichtigen. Eine wichtige Rolle spielt der Preis. Überlegen Sie vor dem Kauf, welche Extras ihnen wichtig sind und auf welche sie verzichten können. An den Antworten auf diese Fragen können sie festmachen, wie viel Geld sie ausgeben wollen.

Außerdem ist besonders der passgenaue Sitz von großer Bedeutung. Achten Sie auf das entsprechende Siegel der ISO an der Verpackung. Norm 7736 regelt das Ausmaß des Einbauraumes. Er hat eine Tiefe von 160 mm, eine Breite von 180 mm und eine Höhe von 50 oder 100 mm. Norm 10487 legt die Anschlussart fest. Im Zweifelsfall können Sie sich beim Hersteller informieren, ob das jeweilige Radio von ihrem Fahrzeugmodell unterstützt wird. Der Ausbau des alten Radios ist nicht schwer, erfordert aber Entriegelungswerkzeug. Haben sie keines zur Hand, suchen sie die nächste Werkstatt auf. Schnell und kostenlos wird man Ihnen vielerorts helfen.

Hat das Radio die richtigen Maße, wenden sie sich seinem Funktionsumfang zu. Für den sporadischen Empfang des Radioprogramms auf dem Weg zur Arbeit benötigen sie nur die Grundfunktionen. Für den individuellen Musikgenuss auf längeren Fahrten ist ein AUX-Eingang notwendig. Sie können damit ihren MP3-Player an das Radio anschließen und die Musik hören, die sie wollen. Gegenüber CDs und MP3-CDs punkten sie mit größerem Speicher. SD-Slots und USB-Anschlüsse nutzen Sie, um Musik von SD-Karten und USB-Sticks wiederzugeben. Diese Methode bietet Ihnen die Möglichkeit, mehrere Playlists erstellen und unkompliziert wechseln zu können.

Neben dem Funktionsumfang ist die Leistung des Radios gesondert in Augenschein zu nehmen. Es muss eine gute Klangqualität ausgeben und das Audiosignal ausreichend verstärken. Ihr konkreter Leistungsbedarf ist ein sehr wichtiges Auswahlkriterium. Mit mehr Watt können Sie im Sommer auch die nähere Umgebung ihres PKW beschallen. Eine niedrigere Leistung reicht aus, wenn sie lediglich auf dem Weg zur Arbeit Musik hören. Ihre musikalischen Vorlieben legen ebenfalls einen bestimmten Lautstärkepegel nahe.

Zur leichten Orientierung und Bedienung ist ein ansprechendes Display notwendig. Achten Sie auf kontrastreiche Farbgebung. Unabhängig davon bietet sich eine eigene Hintergrundbeleuchtung an. Im Sommer können Sonneneinstrahlung und Schatten das Lesen darauf sonst  erschweren.

Auf eBay finden sie eine große Auswahl unterschiedlicher Autoradios

Zuverlässige Geräte können Sie bereits sehr günstig erwerben. Für den gehobenen Bedarf ist auch das High-End-Spektrum abgedeckt. Bei eBay finden Sie Geräte von namhaften Herstellern wie:

DVD-Player im Auto, Displays in der Kopfstütze

Einige Autoradios bieten zusätzliche Funktionen. In ihren CD-Schacht können auch DVDs eingeführt werden. Für die Menüführung und das Abspielen des Filmes wird ein integrierter Touchscreen genutzt. Über zwei Videoausgänge können externe Displays angeschlossen werden. Ihre kleine Form ermöglicht eine Integration in die Kopflehnen der Vordersitze. Für Kinder hält diese Variante auf Autofahrten besonders kurzweilige Unterhaltung bereit. Mittels einer im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung können sie selbst umschalten. Der Fahrer wird zusätzlich entlastet.

Worauf sollten Sie bei einem DVD-Player für ihr Auto achten?

Die zusätzlichen Displays sollten eine angemessene Bildschirmdiagonale haben. 9 Zoll und eine Auflösung von 800x480 Pixel ermöglichen ansprechenden Filmgenuss, ohne die Augen zu überanstrengen. Achten Sie zum Schutz ihrer Kinder darauf, dass die Displays gut befestigt sind! Beim Kauf ist die Einbautiefe entscheidend. Aufgrund des vielen Schaumstoffs ist in der Kopfstütze nicht viel Platz. Andere Modelle werden mit Befestigungsbändern an der Kopfstütze befestigt.

Hochwertige DVD-Player unterstützen viele Formate. Neben Audio- und MP3-CDs können auch gebrannte DVDs mit Bilddateien und komprimierten Filmen abgebildet werden. Befehle wie Vorlauf, Rücklauf, Suchfunktion und Zoom gehören zum Funktionsumfang. Um nicht vom Filmgenuss der Kinder abgelenkt zu werden, schließen Sie optional Kopfhörer an.

Bedenken Sie, dass der Touchscreen über dem Radio nicht dazu geeignet ist, während der Fahrt Filme zu schauen. Es fungiert dann ausschließlich als vergrößertes Display. Als solches erleichtert er ihnen die Kontrolle des Musikplayers. Sie können Einstellungen und Liedwechsel über die Ordner leichter koordinieren und sich besser auf die Straße konzentrieren. Zum Anschauen eines Films wird das vordere Display nur während einer Pause benutzt.

Vorteile und Nachteile von CD- und DVD-Wechsler

Auf langen Fahrten wird ein und dieselbe CD in Dauerschleife schnell unangenehm. Folgerichtig wechselt man sie. Was bei einem Ausflug mit Beifahrer kein Problem ist, stellt den Alleinreisenden vor Zeiteinbußen. Eine CD auf der Autobahn zu wechseln, wäre gefährlich und unverantwortlich. Er muss deshalb häufiger anhalten, um sie wechseln zu können. Abhilfe schaffen diesem Missstand CD-und DVD-Wechsler. In ihnen wird eine größere Anzahl CDs oder DVDs gelagert. Je nach Bedarf werden sie über eine Fernbedienung ausgetauscht. Ein Wechsler stellt eine sinnvolle Ergänzung zu Autoradios mit CD/DVD-Slot und Touchscreen dar. Die Geräte können bei entsprechender Kompatibilität zusammengeschlossen werden. Informieren Sie sich über diese Möglichkeit beim jeweiligen Händler. Eingebaut wird der Wechsler im Kofferraum. Über Kabel steht er in Verbindung mit dem Autoradio.

Ein Vorteil der Wechsler ist ihr schonender Umgang mit den CDs. In ihm werden sie vor Staub und Licht geschützt. Beschädigungen, die beim unsachgemäßen Einlegen in den Player entstehen, werden vermieden. Ein Nachteil besteht in der komplexen Konstruktion. Automatische Wechsler können nur vom Fachmann repariert werden. Je nach Umfang der CD-Sammlung gehört ein gewisser Aufwand zum Befüllen und Einrichten.

Worauf müssen Sie beim Einbau von DVD-Playern ins Auto achten?

Ein CD- und DVD-Wechsler muss zuverlässig vor Stößen schützen. Ein elektronisches und mechanisches Antischocksystem ist wichtig. Neben mechanischen Belastungen muss er auch klimatischen Bedingungen standhalten. Gerade im Winter kann Frost bei Geräten niederer Qualität zu Fehlfunktionen führen. Gute Geräte halten bis zu -70 Grad aus. Achten Sie beim Kauf auf einfache Bedienbarkeit. Lassen Sie sich den Wechsler im Bedarfsfall einbauen. Die meisten Händler bieten dies an. Vor dem Kauf überprüfen Sie, ob er mit ihrem Fahrzeugmodell kompatibel ist.

Ihr konkreter Bedarf spielt beim Kauf ebenfalls eine Rolle. Wollen Sie lediglich Musik-CDs hören, reicht ein Wechsler mit dieser Funktion. Ist dies nicht der Fall, muss ihr Wechsler auch MP3- und sonstige Daten-DVDs unterstützen. Geringes Gewicht und geringer Stromverbrauch sind weitere Qualitätsmerkmale. Bedenken Sie im Winter, dass der Wechsler die Autobatterie belastet. Bei Temperaturen von -10 Grad beträgt ihre Kapazität nur mehr die Hälfte. Die zusätzliche Nutzung von Heizlüftern und Spiegelheizung kann dann dazu führen, dass das Auto nicht anspringt. Hersteller von CD- und DVD-Wechslern sind:

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü