Mit diesen Blitzadaptern gelingt Ihnen jedes Bild

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mit diesen Blitzadaptern gelingt Ihnen jedes Bild

Bei Fotoaufnahmen wird auf dem Film oder mit den Sensoren der Digitalkameras das Licht aufgezeichnet, das durch die Objektive ins Innere der Kamera eindringen kann. Daraus wird ersichtlich, dass das Licht einen entscheidenden Faktor in der Fotografie darstellt. Ist viel Licht vorhanden, ist es einfach, ansprechende Fotos aufzunehmen. Sollten die Lichtverhältnisse hingegen schlecht sein, kann es schwierig werden, gute Aufnahmen anzufertigen. In diesem Fall hat der Fotograf verschiedene Möglichkeiten. Er kann entweder die Belichtungszeit erhöhen oder die Blende vergrößern. Dies bringt jedoch Probleme mit der Bewegungsunschärfe beziehungsweise mit der Schärfentiefe mit sich. Daher ist es in der Regel deutlich besser, Blitzgeräte zu verwenden.

Die meisten Kameras verfügen bereits über ein eingebautes Blitzgerät. Für Aufnahmen von Objekten, die sich in geringem Abstand befinden, ist dies sicherlich ausreichend und für Amateurfotografen daher eine gute Option. Bei professionellen Bildern ist das interne Blitzgerät allerdings oftmals nicht ausreichend stark. Daher werden hier in der Regel externe Geräte verwendet, die deutlich mehr Licht erzeugen können. So wird eine höhere Qualität der Aufnahmen ermöglicht. Normalerweise wird das Blitzgerät zu diesem Zweck auf den Blitzschuh der Kamera aufgesteckt. Mit diesem Namen wird die Vorrichtung auf der Oberseite der Kamera bezeichnet, die in der Regel aus zwei Metallschienen und einigen elektrischen Kontakten besteht, in die das Blitzgerät eingeschoben werden kann. In manchen Fällen sind jedoch Kamera und Blitzgerät nicht kompatibel. In diesen Fällen wird ein Blitzadapter notwendig.

Wichtige Überlegungen bei der Auswahl eines Blitzadapters

Die Auswahl eines geeigneten Blitzadapters ist nicht immer einfach. Es gibt verschiedene Arten von Produkten, die für unterschiedliche Aufgaben geeignet sind. Dabei müssen Sie außerdem sehr genau darauf achten, dass dieses Gerät eine passende Verbindung zwischen Blitzgerät und Kamera herstellt. Aus diesem Grund ist es beim Einkauf notwendig, insbesondere auf die technischen Details zu achten. Dieser Ratgeber stellt vor, in welchen Fällen der Blitzadapter eine sinnvolle Anschaffung darstellt und welche Dinge bei der Auswahl beachtet werden sollten.

Blitzadapter für die Verwendung auf der Kamera

Es gibt eine technische Norm für die Verbindung eines Blitzgeräts mit der Kamera. Sollte die Kamera diese Regeln befolgen, spricht man von einem Universalblitzschuh. Jedoch gibt es auch einige Hersteller, die sich nicht an diese Norm halten. Diese entwickelten ein eigenes System, das nicht kompatibel zum Universalblitzschuh ist. Die Besitzer dieser Kameras verfügen über verschiedene Möglichkeiten, wenn sie sich ein externes Blitzgerät zulegen wollen. Die einfachste Alternative ist sicherlich, ein Original-Gerät des jeweiligen Herstellers zu verwenden. Dies bringt jedoch in vielen Fällen das Problem mit sich, dass diese Markengeräte verhältnismäßig teuer sind. Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein Blitzgerät eines alternativen Herstellers zu verwenden, der spezielle Geräte anbietet, die auf den jeweiligen Blitzschuh abgestimmt sind. Doch ist hier die Auswahl oftmals sehr begrenzt. Nicht immer finden Sie auf diese Weise ein Blitzgerät, das Ihren Anforderungen genügt.

So verwenden Sie einen Blitzadadapter

Sie haben aber dennoch die Möglichkeit, ein Blitzgerät für den Anschluss an einen Universalblitzschuh zu verwenden. In diesem Fall ist es allerdings notwendig, einen Blitzadapter zu nutzen. Dabei spricht man von einem Adapter für den Blitzschuhanschluss. Dieser kann in die Vorrichtung des jeweiligen Herstellers eingeschoben werden. Am oberen Ende befindet sich ein Universalblitzschuh, der es ermöglicht, das Blitzgerät zu befestigen. Der Adapter bietet nicht nur eine Befestigungsmöglichkeit, er überträgt auch die notwendigen Daten, die zwischen der Kamera und dem Blitzgerät ausgetauscht werden müssen. Auf diese Weise bewirkt er unter anderem, dass der Lichtblitz im richtigen Moment ausgelöst wird.

Welche Punkte sind bei der Auswahl des Adapters für den Blitzschuhanschluss zu beachten?

Wenn Sie einen Adapter für den Blitzschuhanschluss auswählen, müssen Sie in erster Linie auf die Marke Ihrer Kamera achten, da von dieser abhängt, welches Produkt Sie auswählen müssen. Sie finden beispielsweise Adapter für Kameras der Marken Sony, Nikon, Canon und Olympus. Bei der Auswahl ist es immer sehr empfehlenswert, die Produktbeschreibung sehr genau zu lesen, denn oftmals können sich die Vorrichtungen für die Befestigung der Blitzgeräte nicht nur hinsichtlich der Marken unterscheiden, sondern auch hinsichtlich der einzelnen Modelle. Wenn Sie hier nicht ganz sicher sind, ob der Adapter für Ihre Kamera geeignet ist, kann es lohnenswert sein, vor dem Kauf beim Händler nachzufragen, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

In manchen Fällen kann es auch vorkommen, dass Sie über ein Blitzgerät verfügen, das nicht für den Anschluss an den Universalblitzschuh geeignet ist, während Ihre Kamera über einen derartigen genormten Anschluss verfügt. In diesem Fall ist es deutlich schwieriger, einen geeigneten Adapter zu finden. Hierbei ist es daher besonders wichtig, ganz genau darauf zu achten, dass der Adapter für das von Ihnen verwendete Blitzgerät geeignet ist.

Blitzadapter für den Stativanschluss

Manchmal soll das Blitzgerät nicht direkt auf der Kamera angebracht, sondern an einem anderen Standort aufgestellt werden. Dafür werden in der Regel Stative verwendet. Diese Alternative kann in vielen Fällen erhebliche Vorteile mit sich bringen. Beispielsweise kann es wesentlich handlicher sein, eine Kamera ohne das große Blitzgerät zu verwenden. So werden die Foto-Sessions erheblich angenehmer. Außerdem kann ein seitlicher Lichteinfall in vielen Situationen den Raum auf eine ganz andere Weise ausleuchten als ein zentral angebrachtes Blitzgerät. Dieser Effekt kann ihren Aufnahmen in vielen Fällen einen ganz eigenen Charakter verleihen. Außerdem ist es auf diese Weise auch möglich, mehrere Blitzgeräte zu verwenden. Dies kann nicht nur die Lichtstärke deutlich erhöhen, wenn Sie die Blitzgeräte an verschiedenen Stellen des Raumes aufstellen, können Sie die Objekte auch deutlich gleichmäßiger ausleuchten und scharfe Schatten vermeiden. Daher können Lichtquellen, die unabhängig von der Kamera auf einem Stativ angebracht sind, die Qualität der Aufnahmen deutlich erhöhen. Allerdings sollten Sie beachten, dass diese Alternative nur dann sinnvoll ist, wenn sich die Objekte, die fotografiert werden sollen, stets an der gleichen Stelle befinden. Dies ist zum Beispiel bei Studioaufnahmen der Fall, weshalb hier die Fotografen von dieser Möglichkeit besonders häufig Gebrauch machen.

So befestigen Sie Blitzgeräte auf Stativen

Allerdings ist es in der Regel nicht möglich, das Blitzgerät direkt auf dem Stativ zu befestigen. Dieses verfügt über eine Schraube mit einem 1/4-Zoll-Gewinde, wohingegen das Blitzgerät für die Befestigung auf dem Blitzschuh vorgesehen ist. Doch gibt es auch hier eine Lösung: Wenn Sie einen Blitzadapter für den Stativanschluss verwenden, können Sie das Blitzgerät ganz einfach auf dem Stativ befestigen. Dieses Produkt verfügt über ein Gewinde an der Unterseite, mit dessen Hilfe Sie den Adapter auf das Stativ schrauben können. Auf der Oberseite befindet sich der Blitzschuh, in den Sie das Blitzgerät schieben können.

Blitzadapter mit optischem Sensor

Wenn Sie ein Blitzgerät auf einem Stativ verwenden, muss dieses im richtigen Moment ein Signal erhalten, um ausgelöst zu werden. Dabei ist es sehr wichtig, dass dieses genau in dem Moment geschieht, in dem das Bild aufgenommen wird. Jedoch gibt es eine ganz einfache Methode, um das Blitzgerät auszulösen. Viele Adapter für den Stativanschluss verfügen über einen optischen Sensor, der darauf reagiert, wenn ein anderes Blitzlicht ausgelöst wird. Wenn der Sensor aktiviert wird, sendet der Adapter ein elektrisches Signal an das Blitzgerät, das daraufhin ebenfalls ausgelöst wird. Dies macht die Aufgabe besonders einfach. Da keine Kabel notwendig sind, hat der Fotograf auch eine unbegrenzte Bewegungsfreiheit. Weil die Sensoren sehr empfindlich sind, reicht der interne Kamerablitz in der Regel bereits aus, um ihn zu aktivieren. Auf diese Weise wird die Belichtung erheblich verbessert, da immer im richtigen Moment automatisch ein starker Blitz ausgelöst wird.

Blitzadapter für die Steuerung über das PC-Sync-Kabel

Es kommt auch immer wieder vor, dass mehrere Blitzgeräte über ein Kabel synchronisiert werden sollen. Dazu wird in der Regel ein PC-Sync-Kabel verwendet. Es gibt sowohl Kameras als auch Blitzgeräte, an die dieses Kabel direkt angeschlossen werden kann. Allerdings ist dies nicht immer der Fall. Doch kann auch dieses Problem mit einem Blitzadapter gelöst werden. Wenn die Kamera über keinen entsprechenden Ausgang verfügt, können Sie diesen Adapter einfach auf den Blitzschuh aufstecken. Wenn Sie das PC-Sync-Kabel einstecken, wird das Signal, das beim Auslösen der Kamera an den Blitzschuh übertragen wird, an das entsprechende Kabel weitergegeben. Doch auch wenn der PC-Sync-Anschluss an Ihrem Blitzgerät fehlen sollte, können Sie dieses Problem mit dem Adapter beheben. In diesem Fall müssen Sie sie das Kabel, das mit der Kamera verbunden ist, in den Adapter einstecken. Wenn Sie nun das Blitzgerät auf das Produkt setzen, wird das entsprechende Signal weitergegeben. Auch hier sollten Sie beim Kauf einige technische Details berücksichtigen, um für eine passende Anschlussmöglichkeit zu sorgen. Auf der Oberseite wird in der Regel ein Universal-Blitzschuh verwendet. Die Unterseite hingegen kann den Anschluss an verschiedene Kameratypen ermöglichen. Daher ist es auch bei diesen Produkten sehr wichtig, darauf zu achten, dass es zu Ihrer Kamera passt.

Fazit

Der Anschluss eines externen Blitzgeräts kann in vielen Fällen die Qualität der Fotoaufnahmen erheblich steigern. Allerdings gibt es hier verschiedene Anschlussmöglichkeiten. Sollte der Anschluss Ihrer Kamera nicht zu Ihrem Blitzgerät passen, ist es jedoch nicht notwendig, sich neue Geräte zu besorgen. In den meisten Fällen kann ein Blitzadapter das Problem lösen. Dabei ist es stets sehr wichtig, vor dem Kauf zu überprüfen, über welche Anschlüsse Ihr Blitzgerät und Ihre Kamera verfügen. Anhand der Produktbeschreibung müssen Sie dann ermitteln, welcher Adapter zu den von Ihnen verwendeten Geräte passt. Es gibt nicht nur Blitzadapter, die den Anschluss auf der Kamera ermöglichen, mit manchen Geräten kann das Blitzgerät auch auf einem Stativ angeschlossen werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden