Mit diesen 10 Tricks erfüllen Sie Ihren Traum von einem Jaguar

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mit diesen 10 Tricks erfüllen Sie Ihren Traum von einem Jaguar-Fahrzeug

Mit der Wahl der Automarke haben Sie bereits den ersten Schritt getan. Jaguar ist der Name eines britischen Pkw-Herstellers, der mit Geschwindigkeit, Kraft und Temperament in Verbindung gebracht wird. Ähnlich wie bei der namensgebenden Raubkatze soll man einem Jaguar seine Eleganz und Leistungsfähigkeit ansehen. Ein solcher Wagen verleiht seinem Fahrer Prestige, Stil und Eleganz.

Doch Jaguar ist nicht gleich Jaguar. Diese erste Entscheidung, die Sie mit der Wahl dieser Marke getroffen haben, ist erst der Anfang. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, werden im Folgenden in 10 Punkten die wichtigsten Kriterien für einen Kauf zusammengefasst.

1. Möchten Sie einen Neuwagen kaufen?

Frisch vom Hersteller gelieferte Autos üben einen ganz besonderen Reiz aus. Chrom und Metall glänzen noch wunderbar poliert und aus dem Inneren strömt der unverkennbare Duft eines neuen Wagens. Der Kauf eines Neuwagens hat zudem unbestreitbare Vorteile:
  • Farbe, bestimmte Karosseriemerkmale und andere Details können frei und nach dem eigenen Geschmack gewählt werden.
  • Die Ausstattung des Wagens kann an Ihre persönlichen Wünsche angepasst werden. Ob Sie Ledersitze in Ihrem Wagen haben oder andere spezielle Angebote in Anspruch nehmen möchten, beim Kauf eines Neuwagens stehen Ihnen diese Optionen noch offen.
  • Sie bekommen die neueste Technik und Ihr Wagen hat noch jahrelang Garantie.
  • Niemand ist diesen Wagen vor Ihnen gefahren. Sie brauchen sich also keine Sorgen um verdeckte Mängel und Schäden zu machen.
  • Wenn Sie Ihr Fahrzeug gut behandeln und pflegen, können Sie es in ein paar Jahren immer noch zu einem guten Preis weiterverkaufen.

2. Oder ist Ihnen ein Gebrauchtwagen einfach lieber?

Auch die Anschaffung eines gebrauchten Fahrzeugs hat ihre Vorteile. Ein Neuwagen verliert vor allem in seinem ersten Lebensjahr prozentual gesehen am Meisten an Wert. Deshalb ist der sogenannte Jährlingskauf sehr beliebt. Eine günstigere Alternative zu dem Kauf eines Neuwagens ist der Erwerb eines Vorführmodells. Dieses hat praktisch alle Vorzüge eines Neuwagens, wird aber durch die kaum nennenswerte Benutzung preiswerter abgegeben. Die Vorteile eines Gebrauchtwagens sind:

  • Der deutlich günstigere Preis als bei einem Neuwagen.
  • Dieses Fahrzeug hat bereits Personen transportiert. Wenn Sie dem Verkäufer vertrauen, so können Sie davon ausgehen, dass es an diesem Wagen nichts Gröberes zu bemängeln gibt. Bei einem Neuwagen sind Sie die erste Person, die den Wagen im tatsächlichen Einsatz testet.

Bei einem Gebrauchtwagen müssen Sie darauf achten, dass der Wagen auch völlig in Ordnung ist. Gegebenenfalls sollte eine fachkundige Stelle zu Rate gezogen werden. Je nach Alter und Kilometerstand ist mit gewissen leichten Mängeln zu rechen, diese dürfen beim Verkauf allerdings nicht verschwiegen werden. Nachteilig sind außerdem folgende Aspekte:

  • Sie haben keine freie Auswahl mehr. So, wie Sie das Auto vor sich sehen, bekommen Sie es auch.
  • Je nach Alter und Zustand hat das Auto keine Garantie und im schlimmsten Fall auch keine Zulassung mehr.
  • Vertrauen Sie nicht allein dem Verkäufer des Objekts, ziehen Sie unbedingt einen Profi für die Begutachtung eines gebrauchten Autos heran, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

3. Lohnt sich die Anschaffung eines Unfallfahrzeugs?

Als Unfallfahrzeug oder auch als Bastlerauto werden jene mobilen Fahruntersätze bezeichnet, die in beschädigtem Zustand sind. Diese Beschädigung kann einzelne Teile betreffen, wie etwa ein defekter Motor, oder den gesamten Wagen bei einem Totalschaden. Diese Autos sind für ein normales Autofahren nicht mehr geeignet.

Dennoch gibt es Gründe, sich einen solchen Wagen genauer anzusehen.

  1. Wenn Sie Autos sammeln und/oder gerne an ihnen schrauben und basteln, haben Sie die Möglichkeit, ein mehr oder weniger beschädigtes Auto zu einem sehr günstigen Preis zu erwerben. Je nach Beschädigung ist es vielleicht sogar möglich, den Wagen wieder fahrtüchtig zu machen. Besondere Stücke lassen sich, auch wenn sie nicht mehr gefahren werden können, immer noch als Ausstellungsstücke einer Sammlung herrichten.
  2. Ein irreparabler Unfallwagen kann zudem noch in seine Einzelteile zerlegt werden. Diese sind wiederum in einem funktionsfähigeren Auto einzubauen. So fungiert ein Bastlerauto auch als Ersatzteillager.

4. Machen Sie sich bewusst, wofür Sie Ihr Fahrzeug einsetzen möchten

Die Flotte der Jaguar-Modelle umfasst verschiedene und gänzlich unterschiedliche Modelle. Es ist von nicht geringer Bedeutung, welchem Fahrzeugtyp Ihr Jaguar angehört, da die Modelle auf ganz bestimmte Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Ein S-Type Jaguar beispielsweise ist eine Limousine, die für den Einsatz in der gehobenen Mittelklasse gebaut wurde. Sie ist viertürig und besitzt ein Stufenheck. Wie alle Jaguar-Modelle ist diese Limousine sehr leistungsstark und sowohl als 5- als auch als 6-Gang-Getriebemodell verfügbar. 2007 wurde die Produktion des S-Type-Jaguars eingestellt.

Sein Nachfolger ist der Jaguar XF. Dieser Typ kombiniert den Komfort einer Limousine mit der Fahrleistung eines Sportwagens. Der Jaguar XF wird auch als Kombi-Modell hergestellt. Diese Version bietet mehr Stauraum, der über eine steile Heckklappe gut zu erreichen ist, und wird als XF Sportbrake bezeichnet.

Der Jaguar XJ gehört zu den Spitzenmodellen seiner Klasse und wird als Luxuslimousine kategorisiert. In diesem Wagen werden atemberaubendes Design mit großer Leistung und überwältigendem Komfort geboten. Der Daimler ist ein besonders exklusives Fahrzeug, das auf dem Jaguar XJ basiert.

Der Jaguar XK wurde als Coupé und als Cabriolet entwickelt. Er ist dynamisch geschnitten und bietet eine wunderbare Kombination an wenig Gewicht mit hoher Stabilität. Dadurch zeichnet er sich als Sportwagen aus.

5. Welchem Design soll Ihr neuer Jaguar entsprechen?

Nicht nur der Nutzen ist beim Kauf eines neuen Autos von entscheidender Bedeutung. Es soll auch dem Auge schmeicheln und dem persönlichen Geschmack entsprechen. Die Firma Jaguar ist bemüht, allen Modellen durch den aerodynamischen Schnitt und das futuristische Design ein sportliches Aussehen zu verleihen. Trotzdem könnte auch ein Jaguar-Kombi Ihnen rasch das Image eines Familienoberhaupts verleihen, während kleine Modelle, vor allem sportliche Cabrios, Sie temperamentvoll und freiheitsliebend wirken lassen. Da es sehr viele verschiedene Jaguar-Modelle gibt, finden Sie bestimmt einen Kompromiss zwischen Nutzen und Wunsch-Design.

6. Welche Motorleistung soll Ihr neuer Wagen bringen?

Auch die Limousinen und Kombis der Marke Jaguar sind Sportwagen. Sie bringen extreme Leistung durch einen sehr hohen PS-Bereich. Das neueste Mitglied der Jaguar-Flotte, der F-Type V8S, bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 300 km/h. Auch der Jaguar XJ mit maximal 250 km/h (abgeregelt) muss sich dahinter nicht verstecken. Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden, ob Limousine, Cabrio oder Kombi – ein Jaguar hat Kraft und bringt Sie in jedem Fall schnell und dynamisch an Ihr Ziel.

7. Über welche Ausstattung soll Ihr Jaguar verfügen?

Bei einem Neuwagen haben Sie noch die Wahl, über das Innenleben des Wagens selbst zu entscheiden. Sie können besondere Extras wählen und den PKW auch vom Innendesign her an Ihren persönlichen Geschmack anpassen. Dies ist bei Gebrauchtfahrzeugen nicht der Fall. Doch auch gebrauchte Autos können mit passenden Teilen aufgerüstet werden. So können Sie auch im Nachhinein einen lederverkleideten Schaltknauf einbauen oder Sportpedale anbringen lassen.

8. Ist Ihnen der Umweltschutz ein großes Anliegen?

Leistungsstarke Fahrzeuge, wie es die Jaguar-Autos nun mal sind, verbrauchen in der Regel überdurchschnittlich viel Kraftstoff. Die Herstellerfirma Jaguar setzt auf Recycling der Altstoffe, um das Müllproblem zu entschärfen und arbeitet stetig an Technologien, um den CO2-Ausstoß zu verringern. Zudem wird mit dem Einsatz erneuerbarer Energien und nachhaltiger Materialien gearbeitet. Dennoch ist der Jaguar ein sportlicher Wagen, der viel Sprit verbraucht und damit nicht zu den umweltfreundlichsten Autos gehört. Wer viel Wert auf umfassenden Umweltschutz legt, sollte dies bei seiner Kaufentscheidung überdenken.

9. Der Sicherheitsaspekt bei den Jaguar-Modellen

Die Karosserie von Jaguar-Fahrzeugen besteht aus Aluminium und Magnesium. Diese Mischung ist besonders hart und unnachgiebig, weshalb sie die Fahrinsassen besser schützt als etwa eine Stahlkarosserie.
Intelligente Sicherheitssysteme sorgen darüber hinaus ebenfalls für Schutz:
  1. Die ACC erkennt, wenn ein vorausfahrendes Fahrzeug langsamer wird, und bremst den Wagen automatisch ab. Ist die Fahrtrichtung wieder frei, wird wieder von alleine auf die vorherige Geschwindigkeit erhöht. Das System warnt den Fahrer zusätzlich mit einem Signalton vor rasch abbremsenden vorausfahrenden Fahrzeugen.
  2. Moderne Bremssysteme wie das ABS und das EBA sorgen dafür, dass die Räder nicht blockieren, und die Kontrolle über das Fahrzeug erhalten bleibt.
  3. Airbags sind nicht nur vorne, sondern rund um die Passagiere herum angebracht und sorgen so für besondere Sicherheit.
  4. Das Fußgängerschutzsystem sorgt dafür, dass bei einer Kollision die Motorhaube leicht angehoben wird. Dadurch bildet sich ein Luftpolster zwischen der Haube und den harten Motorteilen. Mögliche Verletzungen können so reduziert werden.
  5. Über die DSC wird die Stabilität des Fahrzeugs wieder optimiert, sollte dieses ins Rutschen geraten.
  6. Auch andere innovative Features wie intelligentes Fernlicht und adaptives Kurvenlicht können die Fahrsicherheit erhöhen.
  7. Auf Wunsch kann auch das Warnsystem „Toter Winkel“ verbaut werden. Dieses ermittelt mittels Sensoren, ob sich Fahrzeuge neben dem Wagen befinden, und macht den Fahrer darauf aufmerksam.
  8. Für ein möglichst komfortables Einparken sorgt die Rückfahrkamera. Auf einem Bildschirm wird nicht nur der Abstand, sondern auch der optimale Lenkeinschlagswinkel angezeigt. Somit wird jedem ein sicheres und einfaches Einparken ermöglicht.

10. Wo Sie Ersatzteile und Zubehör für Ihren Wagen erwerben können

Service wird in den Filialen des Jaguar-Vertriebs groß geschrieben. Sie können sich persönlich beraten und auch Inspektionen durchführen lassen. Der Erwerb von Original-Bauteilen direkt beim Hersteller ist aber nicht unbedingt die günstigste Variante. Oft finden Sie Ersatz- und Zubehörteile auch bei anderen Anbietern. Die Auswahl bei eBay ist meist besonders groß. Sie können hier Original-Ersatzteile finden und anderes Zubehör, das vielleicht nicht von Jaguar stammt, aber trotzdem gut zu Ihrem neuen Auto passt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden