Mit dem Hund arbeiten!

Aufrufe 83 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
    

             



Willkommen als Leser bei rallytour.

Mit dem Hund arbeiten!Spaß!Lernerfolg!Methodik!

Vorwort!

Da wir selber zwei Hunde haben und diese möglichst ausgeglichen sein sollen,fahren meine Frau und ich 3x die Woche zum Hundeplatz.2 Tage in der

Woche mit beiden Hunden Agility und 1x die Woche mit einem Hund Begleithundeausbildung.Unser Ziel ist es spielend und mit etwas Disziplin einen

Lernerfolg zu verzeichnen.Die Arbeit zwischen Mensch und Tier muß Spaß machen.Dementsprechend fallen meine Ratgeber,Hinweise,Tipps und

Tricks aus.


Hunde wollen beschäftigt werden!

Um einen ausgeglichenen Hund zu bekommen ist die Beschäftigung mit dem Hund ein wichtiger Punkt.Zum einen wird die Rangordnung bestimmt zum

anderen besteht nicht die Gefahr das euer Hund beisswütig wird.Die tägliche Beschäftigung ist ein muß und sollte auch eingehalten werden.Das kann

beispielsweise bei Spaziergängen gemacht werden oder auf entsprechenden Plätzen.


In der Ruhe liegt die Kraft!

Ein Satz der Wahrheit.Ist der Hundehalter ruhig überträgt sich das auch auf den Hund und erleichtert die Erziehung.Wird in brenzligen Situationen

beispielsweise der Hundehalter unruhig überträgt sich das auf den Hund und der reagiert mit agressivem Verhalten.Leider eine Tatsache.Bevor ihr mit

eurem Hund arbeiten wollt immer dafür Sorge tragen das ihr innerlich ruhig seid.


Zur Hundeerziehung gehören in der Anfangszeit Leckerchen dazu.Das dient dazu dem Hund beizubringen seine Aufmerksamkeit auf euch zu lenken.

Tipp:In ganz schwierigen Fällen hilft Fleischwurst.

Wünsche euch viel Spaß mit eurem Hund.


Weitere Ratgeber von mir einfach das Bild anklicken.





Gruß Ralf(rallytour)


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden