Mit Magazinen von Burda & Co die eigene Modekollektion schneidern

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Burda & Co: Mit diesen Magazinen schneidern Sie Ihre eigene, topaktuelle Kollektion

Do-it-yourself liegt wieder voll im Trend. Mit selbstangefertigter Kleidung und den passenden Accessoires können Sie sich nicht nur ganz individuell kleiden und damit Ihren eigenen Stil entwickeln und Ihrer Persönlichkeit Ausdruck verleihen, die selbst genähten Stücke sorgen zudem für echte Erfolgserlebnisse, hat man sie doch von Anfang bis zur Fertigstellung in Eigenarbeit geschaffen.

Magazine als Ideengeber für eigene Modekreationen

Als Inspirationsquelle stehen neben diversen Büchern auch namhafte Zeitschriften wie das bekannte Modeheft von Burda „Burda Style" zur Verfügung. Hier werden regelmäßig aktuelle Modetrends präsentiert und die dazugehörigen Schnittmuster gleich mitgeliefert. Dabei finden sich für jeden die geeigneten Schnitte, denn unterschiedliche Schwierigkeitsgrade vom Anfänger bis zur erfahrenen Hobbyschneiderin bieten sowohl einen Einstieg ins Nähen als auch Herausforderungen für Geübte.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Schnittmuster stehen in den gängigen Größen zur Verfügung und mit entsprechender Übung können die Schnitte sogar an die eigene Figur angepasst werden. Anders als in jedem Modegeschäft erhält so jeder das gewünschte Kleidungsstück in der eigenen Größe. Selbst, wenn Sie am Oberkörper eine andere Konfektionsgröße tragen als beispielsweise an der Hüfte, können Kleidungsstücke individuell angepasst und dieses Problem ganz einfach behoben werden. So entspricht Ihr Kleidungsstück immer Ihren individuellen Maßen. Noch dazu werden Ihnen in den Magazinen zwar Anregungen entsprechend der aktuellen Mode und häufig auch Hinweise zu den verwendeten Stoffen gegeben, aber Sie sind natürlich frei in der Wahl der verwendeten Materialien, sei es im Hinblick auf Struktur, Farbe oder Muster der Stoffe. So entsteht auf Wunsch ein ganz persönliches und individuelles Unikat.

Bei eBay findet sich ein umfangreiches Angebot an Modeheften. Der folgende Ratgeber stellt Ihnen einige Titel vor und gibt einen kurzen Einblick in die jeweiligen Schwerpunkte der Magazine.

„Burda Moden", „Burda Modeheft" und „Burda Style" – Seit 1950 Ideengeber in Sachen selbstgenähter Mode

Burda – diesen Namen verbinden viele automatisch mit der bekannten Modezeitschrift. Das Thema Mode hat im Burda-Verlag seit den 1950er Jahren eine große Bedeutung und Tradition. Aenne Burda brachte 1950 die erste Ausgabe der „Burda Moden" heraus. Darin stellte sie aktuelle Mode vor. Doch der Erfolg der Modezeitschrift lässt sich vor allem durch die revolutionäre Idee, die passenden Schnittmuster für die gezeigten Modelle dem Heft beizufügen, erklären. Hierdurch konnte die Leserin sich nicht nur über aktuelle Modeentwicklungen informieren, sondern diese daheim selbst nachschneidern. In den vergangenen mehr als 60 Jahren hat sich der Titel der Zeitschrift in „Burda Modemagazin" und seit August 2009 in „Burda Style" geändert. Doch das zugrundeliegende Konzept, den Leserinnen die neuesten Modetrends näherzubringen und mit beiliegenden Schnittmustern auch zum Selberschneidern zur Verfügung zu stellen, blieb bestehen. Heute erscheint „Burda Style" einmal monatlich im Verlag Hubert Burda Media und wird in mehr als 99 Ländern gelesen.

Die Hefte der „Burda Style" bestehen aus langen Modestrecken, in denen die im Heft enthaltenen Modelle präsentiert werden, sowie den Schnittmusterbögen. Die Bandbreite an Bekleidungsstücken ist dabei immer sehr groß und reicht von Hosen, Blusen, Tuniken, Röcken und Kleidern über Blazer und Mäntel bis hin zu Accessoires wie Hüten und Taschen. Ob leger oder business-like – hier findet jeder etwas passend zu seinem Modestil. Die Redaktion gibt der Leserin immer auch eine Einstufung in die verschiedenen Schwierigkeitsgrade in die Hand. So kann sie entscheiden, ob ihre Nähkünste für das jeweilige Projekt ausreichen und zudem ihr Können durch die gewonnene Erfahrung mit jedem Kleidungsstück steigern. Dies wird auch durch regelmäßige Beiträge in Form von Nähschulen oder Schritt-für Schritt-Anleitungen unterstützt, denn diese vermitteln sowohl Basiskenntnisse - zum Beispiel mit Erklärungen dazu, wie ein Reißverschluss eingenäht wird -, als auch spezielle, vertiefende Einblicke - beispielsweise mit dem Projekt, wie eine Korsage in einzelnen Schritten angefertigt wird. Außerdem bietet „Burda Style" neben dem Nähen weitere interessante Themen rund um die Kreativität, die sich je nach Ausgabe unterscheiden. Dazu zählen zum Beispiel Dekoideen, Bastelanregungen, Porträts kreativer Frauen oder auch Beauty-Tipps. So können Sie nicht nur Ihren Kleiderschrank mit selbstgeschneiderter Mode aufpeppen, sondern auch Ihr Heim und Ihren Alltag verschönern.

Während Sie im Geschäft und am Kiosk lediglich die aktuelle „Burda Style" kaufen können, stehen Ihnen bei eBay auch bereits vergriffene Ausgaben zur Verfügung. So können Sie, sollten Sie die Zeitschrift „Burda Style" – ehemals „Burda Modemagazin" und davor „Burda Moden" - sammeln, Ihrer Sammlung die noch fehlenden Exemplare hinzufügen oder lediglich einzelne, für Sie besonders interessante Burda Hefte beziehungsweise Burda Mode Hefte erstehen. Nicht nur aus dem aktuellen Jahrgang, sondern auch aus den vergangenen Jahren können Sie die Zeitschriften erwerben. Kurz zurückliegende Jahrgänge wie die „Burda Style" aus den Jahren 2011, 2010 oder 2009 stehen ebenso zur Auswahl wie die Magazine der 1990er oder 1980er Jahre - oder bei etwas Glück und Geduld und abhängig vom jeweils aktuellen Angebot bei eBay - aus noch weiter zurückliegenderen Dekaden. So können Sie den Stil dieser Zeit noch einmal aufleben lassen und ganz authentische Retro-Mode schneidern. Ob der inzwischen wieder angesagte Neon-Look der 80er, der Grunge-Stil der 90er oder Hippie-Style der 70er Jahre – hier kann man ganz nach eigenem Geschmack wählen und sich von den gezeigten Modellen inspirieren lassen.
Bei eBay finden sich sowohl einzelne Exemplare der Zeitschrift als auch ganze Konvolute mit kompletten Jahrgängen oder bunt zusammengestellten Ausgaben. Sicher ist es beim Betrachten der Magazine aus unterschiedlichen Jahrzehnten auch interessant zu beobachten, wie sich neben der Mode auch die Zeitschrift selbst im Laufe der Jahre verändert hat und wie Illustrationen und Fotografien, aber auch das Styling der Models im Hinblick auf Frisuren und Make-up, stets dem jeweiligen Zeitgeist entsprachen.

„Burda Plus" – Das Modemagazin für Frauen mit einer Konfektionsgröße von 44 bis 54

Mit der Zeitschrift „Burda Plus" gibt der Verlag auch trendbewussten Frauen mit größeren Konfektionsgrößen in einem eigenen Heft die Möglichkeit, aktuelle Mode selbst zu schneidern. Dabei werden sowohl die Größen 44 bis 54 als auch die entsprechenden Kurzgrößen 22 bis 26 berücksichtigt. Das Magazin orientiert sich im Aufbau und in der Gestaltung am zuvor beschriebenen Heft „Burda Style". Auch hier bilden Modestrecken und Schnittmusterbögen den Schwerpunkt. „Burda Plus" erscheint zweimal im Jahr und präsentiert dabei jeweils Ideen für die kommende Frühjahr-/Sommer- beziehungsweise Herbst-/Winter-Saison. So müssen auch Frauen mit Übergröße nicht auf aktuelle Modetrends und individuelle, stilvolle Kleidung verzichten. Zudem lässt sich mit selbstgeschneiderten Kleidungsstücken nicht nur so manche Problemzone kaschieren, sondern auch die mit dem Sortiment bekannter Modeketten zur Verfügung stehende Auswahl um echte Einzelstücke erweitern.

„Burda Easy" – Das Heft für Anfänger mit einfacher Mode zum Selbernähen

„Burda Easy", vormals „Burda Easy Fashion", stellt zweimal jährlich aktuelle Mode vor, die auch für Einsteiger ins Nähen einfach umzusetzen ist. Der Anspruch der Schnittmuster ist speziell auf Neulinge an der Nähmaschine abgestimmt. Dennoch stehen die Modelle den Kleidungsstücken der anderen Burda Hefte in Trendbewusstsein und Tragbarkeit in Nichts nach. Gerade auch junge Leserinnen werden sich von der gezeigten Mode besonders angesprochen fühlen und vielleicht mit dem Schneidern eigener Kleidung ein neues Hobby für sich entdecken.

Weitere Magazine, Hefte, Bücher und Schnittmuster vom Verlag Hubert Burda Media

Neben den vorgestellten Magazinen erscheinen bei Hubert Burda Media weitere Reihen, die Sie selbstverständlich mit etwas Glück und Ausdauer auch bei eBay entdecken können.

  • In der Sonderausgabe „Burda Kids" beispielsweise finden Sie alles rund um das Thema Kindermode.
  • Das Burda Sonderheft „Burda Accessoires" gibt Kreativen die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Modeaccessoires aus verschiedensten Materialien und in diversen Techniken selbst anzufertigen. Armband, Brosche, Gürtel, Handytasche und vieles mehr aus Filz, Stoff, Leder, Fimo und mehr kann die trendbewusste Leserin anhand zahlreicher Anleitungen ganz einfach nacharbeiten.
  • Weitere Magazine sind „Burda Kreativ", in dem unter anderem Dekoratives für Ihr Zuhause vorgestellt wird, „Burda Leichter Nähen", eine vierteilige Reihe, die viele Grundlagen des Nähens vermittelt, sowie das Spezial rund um das Thema Heiraten „Burda Hochzeit".

Bei eBay erhalten Sie neben den Magazinen auch einzelne Schnittmusterbögen von Burda, denn Burda hat sich auch in diesem Bereich einen Namen gemacht. In jedem gut sortierten Fachgeschäft findet die interessierte Hobbyschneiderin heute Burda Schnittmuster und ganze Kataloge, aus denen sie die für sie interessanten Schnitte per Nummer heraussuchen und im Anschluss erwerben kann. Auch bei den Schnittmustern gilt die bereits oben erläuterte Einteilung in die allgemeinen Burda Schnitte, die Schnittmuster Burda Plus für größere Konfektionsgrößen und für Einsteigerinnen die Schnittmuster Burda Easy.

Außerdem hat Burda verschiedene Bücher zum Thema Nähen herausgebracht, die Sie ebenfalls bei eBay erwerben können, wie zum Beispiel „Die große Burda Nähschule". Hier finden Sie auch Literatur zu vielen anderen kreativen Themen und Techniken.

Zeitschriften des OZ-Verlages – die Magazine „Diana Moden" und „Sabrina Woman"

Auch der OZ-Verlag steht für Kreativität und bringt regelmäßig Bücher und Zeitschriften zu verschiedenen kreativen Techniken heraus. So auch das Modeheft „Diana Moden", welches viermal im Jahr erscheint und vielfältige Vorschläge für das Schneidern eigener Kleidung und Accessoires liefert. Aktuelle Modetrends werden aufgegriffen und auch hier sind die entsprechenden Schnittmusterbögen im Heft enthalten. Ob Sie auf der Suche nach einem aktuellen Magazin sind oder sich für ältere Ausgaben interessieren – im umfangreichen Sortiment von eBay finden Sie beides.

Ebenfalls vierteljährlich erscheint „Sabrina Woman" mit vielfältigen, stets aktuellen Anregungen, Anleitungen und Schnittmustern für Mode von Kopf bis Fuß und passende Accessoires.

Fazit: Mit Modemagazinen und Schnittmustern von Burda und anderen Verlagen zum individuellen, selbstgenähten Kleidungsstück

Modebegeisterte, trendbewusste und kreative Frauen finden in Modemagazinen stets neue Anregungen, die zum Anfertigen aktueller und individueller Mode inspirieren. So müssen sie sich nicht mehr mit Kleidung von der Stange begnügen, sondern können ihren ganz eigenen Stil entwickeln. Hinzu kommt die Freude daran, sich schöpferisch zu betätigen. Denn Nähen führt nicht nur zu einem tollen Ergebnis in Form individueller Modeunikate, sondern ist auch ein schönes und entspannendes Hobby. Wenn auch Sie mit dem Nähen eigener Kleidungsstücke und Accessoires beginnen möchten oder neue Inspirationen suchen, dann stöbern Sie doch einmal in dem umfangreichen Angebot bei eBay. Hier finden Sie zudem alles weitere erforderliche Zubehör, von der Nähmaschine über Stoffe und Garne bis hin zu individuellen Knöpfen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden