Mit Lampen & Licht für die richtige Beleuchtung sorgen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mit Lampen & Licht für die richtige Beleuchtung sorgen

In jeden Innenraum gehören Lampen, um auch bei Dunkelheit Dinge erledigen zu können. Sowohl für Wohnräume als auch für den Außenbereich kann mit verschiedenen Lichtern und Lampen die richtige Beleuchtung erreicht werden. Bei den Lampen werden je nach Einsatzzweck verschiedene Leuchtstoffe verwendet. Die Leuchten unterscheiden sich dabei auch in ihrer Ausführung und ihrem Einsatzzweck.

Beleuchtungsarten bei Lampen

Das erste Unterscheidungsmerkmal bei Lampen und Leuchten ist der verwendete Leuchtstoff. Mittlerweile gibt es mehrere bewährte Techniken, um Licht zu erzeugen. Die verschiedenen Beleuchtungsarten unterscheiden sich in der Leuchtstärke und ihrem Energieverbrauch. Auch die Lebensdauer ist von Leuchtstoff zu Leuchtstoff sehr unterschiedlich.

Klassische Glühlampe - energieineffiziente Beleuchtungsart

Bei der klassischen Glühlampe wird ein Glühfaden, der meist aus Metall ist, von Strom durchflossen und wird so zum Leuchten angeregt. Diese Art der Beleuchtung wurde schon bei der Erfindung der Glühbirne durch Thomas Edison benutzt. Die Glühbirne besitzt jedoch einen entscheidenden Nachteil gegenüber allen anderen Leuchtstoffquellen. Die Energieeffizienz ist bei der Glühlampe nämlich sehr gering und ein Großteil der verwendeten Energie wird nicht in Licht, sondern in Wärme umgewandelt. Eine standardmäßige Glühbirne benötigt eine Leistung von 100 Watt, was im Vergleich zu den anderen Lampenarten enorm viel ist. Wegen der niedrigen Effizienz dürfen Lampen mit einem Glühdraht mittlerweile nicht mehr produziert werden. Die Lagerbestände werden allerdings noch verkauft und so läuft die Ablösung der Glühbirne nur langsam. In vielen Haushalten befinden sich weiterhin Leuchten mit klassischen Glühbirnen und werden nur schleppend durch die neueren Energiesparlampen ersetzt.
Eine Unterart der klassischen Glühbirne ist die Halogenlampe. Diese Lampen haben eine etwa doppelt so große Energieausbeute wie die Standard-Glühbirnen und brennen auch doppelt so lange. Ein weiterer Vorteil der Halogenlampe ist eine hohe Leuchtkraft bei geringer Hitzeentwicklung. Verglichen mit anderen energiesparenden Leuchtstoffen ist die Energieeffizienz allerdings immer noch recht niedrig.

Energiesparlampe - deutlich sparsamer, aber mit einigen Nachteilen

Bei Energiesparlampen wird Quecksilber als Leuchtstoff verwendet. Die Energiesparlampen sind, wie der Name schon andeutet, deutlich sparsamer im Stromverbrauch als die klassischen Glühbirnen. Sie verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom und halten sich auch bis zu 10 Mal länger. Beispielsweise benötigt eine mit einer 100-Watt-Glühbirne vergleichbare Energiesparlampe nur etwa 20 Watt. Allerdings ist der Anschaffungspreis einer Energiesparlampe höher als bei Glühbirnen. Ein weiterer Kritikpunkt bei diesen Lampen ist der hohe Blauanteil, der ein etwas kaltes Licht erzeugt. Allerdings arbeiten die Hersteller bereits daran, durch einen verstärkten Gelbanteil ein angenehmeres Licht zu erzeugen. Weiterhin dauert es bei den sparsamen Lampen länger, bis die volle Leuchtkraft erreicht wird. Doch auch dieser Mangel wird von den Produzenten bereits in Angriff genommen. Da die Energiesparlampe Quecksilber enthält, besteht bei der Beschädigung der Lampe auch eine Gesundheitsgefahr durch das hochgiftige Metall. Deshalb müssen diese Lampen auch immer im Sondermüll entsorgt werden. Diese Liste von negativen Punkten verhindert im Moment noch die breite Akzeptanz bei der Bevölkerung.

LED-Lampen - das Licht der Zukunft

LED-Leuchten sind mit großem Abstand die effizientesten Leuchtkörper. Im Vergleich zu Energiesparlampen sind LED-Lampen noch einmal deutlich sparsamer und und benötigen keine langen Einschaltzeiten. Sie entfalten ihre volle Leuchtkraft sofort. Ein weiterer Pluspunkt: LEDs beinhalten keine Schadstoffe wie Quecksilber und können deshalb auch normal entsorgt werden. Der größte Nachteil ist allerdings der noch deutlich höhere Preis pro Lampe. Ähnlich wie Energiesparlampen senden die LED-Lampen auch eine leichte Strahlung aus. In den nächsten Jahren dürften diese noch weiter sinken, sodass die LED-Technik getrost als Technik der Zukunft bezeichnet werden kann.

Leuchtstoffröhren - Helligkeit durch leuchtendes Gas

In Leuchtstoffröhren wird ein Gas zum ultravioletten Leuchten gebracht und anschließend durch einen fluoreszierenden Leuchtstoff in sichtbares Licht umgewandelt. Das abgestrahlte Licht kann durch verschiedene Leuchtmittel unterschiedliche Farben haben. Leuchtstoffröhren besitzen im Gegensatz zu LEDs oder Energiesparlampen keine schädliche Strahlung. Durch das längliche Format können große Bereiche mit diesen Röhren einfacher und gleichmäßiger ausgeleuchtet werden als mit einer Glühbirne. Im Vergleich zur Glühbirne besitzen Leuchtstoffröhren eine etwa fünfmal höhere Energieausbeute und eine bis zu zwanzigmal höhere Lebensdauer. Bei häufigem Ein- und Ausschalten wird die Lebensdauer aber drastisch verkürzt. Außerdem beinhalten die Leuchtstoffröhren auch giftiges Quecksilber und müssen deshalb über den Sondermüll entsorgt werden. Der Preis ist im Vergleich zur klassischen Glühbirne auch etwas höher, die Anschaffung rechnet sich  durch die Energieersparnis aber relativ schnell. Die Energieeffizienz ist bei Leuchtstoffröhren je nach Bauart unterschiedlich. Weniger sparsame Modelle werden daher von der EU nach und nach verboten.

Lampen für die Beleuchtung von Innenräumen

Lampen zur Beleuchtung von und für Wohnräume

Der häufigste Einsatzzweck von Lampen ist natürlich die Beleuchtung von Räumen. Bei Wohnräumen werden dazu meistens Vorrichtungen mit einem oder mehreren Leuchtkörpern an der Decke montiert. In Wohnräumen überwiegen Lampen mit Fassungen für normale Glühbirnen oder Energiesparlampen. Auch Wandlampen werden in Gebäuden gerne und viel verwendet. Natürlich muss die Lampe zur restlichen Einrichtung passen und sollte Ihnen auch optisch gefallen.

Bürobeleuchtung und Beleuchtung von Hallen

Damit in Büros effektiv gearbeitet werden kann, wird eine passende Bürobeleuchtung benötigt. Während bei kleineren Büros normale Deckenleuchten mit Glühbirnen ausreichend sein können, werden ab einer bestimmte Raumgröße fast ausschließlich Leuchstoffröhren verwendet. Diese sorgen für eine bessere und gleichmäßigere Ausleuchtung des Raums und sparen dabei auch noch Energie. Auch bei besonders großen Räumen wie Hallen werden überwiegend Leuchtstoffröhren zur Beleuchtung verwendet.

Arbeitsleuchten

Für gutes und genaues Arbeiten wird viel Licht benötigt. Und meistens ist durch die reguläre Beleuchtung nicht genug Licht zum Arbeiten vorhanden. Besonders in dunklen Räumen oder bei Räumen ohne Beleuchtung sind helle Arbeitslampen unabdingbar. Auf die verschiedenen Arbeiten und Räume zugeschnitten, gibt es bei eBay verschiedene Arten von Arbeitslampen.

Halogenstrahler - enorm hohe Leuchtkraft

Halogenstrahler werden dann verwendet, wenn bestimmte Bereiche auch nachts eine starke Beleuchtung benötigen. Diese Halogenstrahler werden vor allem auf Baustellen, in Garagen oder in Heimwerkstätten verwendet. Bei diesen Einsatzbereichen hat sich die hohe Leuchtkraft der Halogenstrahler bewährt und diese sind dort deshalb sehr beliebt. Auch bei den meisten Flutlichtanlagen, wie sie beispielsweise auf Sportplätzen verwendet werden, befinden sich Halogenstrahler.

Tischlampe - für ausreichende Beleuchtung am Tisch

Bei Arbeiten am Tisch reicht oftmals die Beleuchtung des Raums nicht aus. So werden für eine größere und gleichmäßige Helligkeit Tischlampen verwendet. Bei nächtlichen Arbeiten am Schreibtisch beispielsweise ist eine gute Schreibtischlampe unverzichtbar. Auch für feine Arbeiten am Tisch, wie sie zum Beispiel Uhrmacher oder Näher ausführen, ist eine gute Beleuchtung Pflicht. Für diese Einsatzzwecke sind auch Tischlampen mit integrierter Lupe bei eBay erhältlich. Einerseits um subtile Arbeiten zu erleichtern und andererseits die Augen zu entlasten. Die Konstruktion der meisten Tischlampen lässt sich meist recht einfach verstellen. Etwa um die Beleuchtungsrichtung anzupassen oder um nicht direkt in die Lampe sehen zu müssen. Tischlampen besitzen meistens eine LED-Beleuchtung oder werden mit einer Halogenlampe betrieben. Der Vorteil der LED-Beleuchtung ist die deutlich geringere Wärmeentwicklung. Somit kann die Lampe verstellt werden, ohne sich die Finger zu verbrennen. Halogenlampen sind dagegen sehr hell und leuchten den Tisch gut aus. Doch auch normale Glühbirnen und energiesparende Birnen werden bei Tischlampen vielfach verwendet.

Stehleuchten für den Innen- und Außenbereich

Stehleuchten werden besonders häufig im Garten eingesetzt. Dort sorgen sie für ausreichende Beleuchtung bei Dunkelheit. Bei diesen Stehleuchten steht oftmals das Design im Vordergrund, das natürlich zur übrigen Gestaltung des Gartens passen sollte. Neben klassischem Betrieb über einen Stromanschluss sind bei eBay auch Lampen mit Solarenergie erhältlich. Letztere erhalten ihre Energie tagsüber über die Sonneneinstrahlung. Doch auch im Innenbereich werden Stehlampen gerne zur Beleuchtung von Räumen benutzt. Diese Stehlampen gehören zur Inneneinrichtung und erfüllen so immer auch dekorative Zwecke.

Wandleuchten zur Montage an der Außenwand

Wandleuchten werden außen an der Hauswand montiert. Somit ist die Stromversorgung per Kabel meist deutlich leichter gegenüber Stehleuchten. Bei den Leuchtmitteln der Wandleuchten dominieren die LEDs und die Halogenlampen. Aber auch Leuchtstoffröhren werden an den Wänden noch gerne verwendet. Da diese Lampen zum äußeren Erscheinungsbild des Hauses beitragen, ist auch bei den Wandlampen das richtige Design gefragt.

Einbauleuchten - kleine Lampen für den Einbau

Einbauleuchten werden in die Wand, Decke oder in den Boden eingebaut. Sie eignen sich nicht nur zum dekorativen Einsatz, sondern können durchaus auch die standardmäßige Beleuchtung durch Lampen mit Glühbirnen ersetzen. Da die Leuchtkraft einer einzelnen Einbauleuchte relativ gering ist, müssen dazu aber immer mehrere Lampen verwendet werden. Die Einbaulampen werden außerdem mit einer niedrigeren Voltzahl betrieben, weswegen man für den Betrieb einen Transformator benötigt. Meistens werden für Einbaulampen LED-Lampen verwendet, aber auch Halogenlampen zum Einbau kommen zum Einsatz. Diese Einbauleuchten werden nicht nur im Inneren, sondern teilweise auch im Außenbereich verwendet. So können Sie beispielsweise Ihre Einfahrt durch kleine Lampen im Boden effektiv beleuchten.

Taschenlampe - praktisch und transportabel

Die Taschenlampe ist ein kleines und praktisches Leuchtmittel. Der Einsatz von Taschenlampen hat sich seit Jahren bewährt - mit ihnen lässt sich schnell und einfach ein bestimmter Bereich beleuchten. Auch die Transportfähigkeit ist bei diesen kleinen Lampen enorm hoch. Ein Nachteil ist jedoch, dass man die meisten Taschenlampen in der Hand halten muss und somit nur noch eine Hand frei ist. Falls beide Hände benötigt werden, sind beispielsweise Stirnlampen eine geeignete Alternative zur klassischen Taschenlampe. Die meisten Taschenlampen haben heutzutage eine LED-Lichtquelle, ältere Modelle werden noch durch eine Glühlampe betrieben.

Nassraumleuchten - wasserdichte Lichtquellen

Nassraumleuchten eignen sich besonders zum Einbau im Bad oder an Orten, wo keine ausreichende Trockenheit gewährleistet ist. So lassen sich beispielsweise Küche, Dusche oder Keller mit diesen Lampen ausstatten. Somit können diese Orte und Räume auch bei Nässe beleuchtet werden. Bei eBay stoßen Sie auf eine große Auswahl von Nassraumleuchten für die verschiedensten Einsatzzwecke.

Sonstige Lampenarten

Die oben erwähnten Arten der Leuchten sind die gebräuchlichsten und meistverkauften. Allerdings gibt es noch jede Menge andere Lampenarten. So finden Sie beispielsweise auf eBay Lichterketten, Nachttischlampen oder Klemmlampen. Über die entsprechenden Kategorien oder die Suche gelangen Sie schnell zu Ihren gewünschten Lampenarten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden