Mit Büchern handeln

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Mindestangaben für Bücher

Für Käufer und Verkäufer sind folgende Mindestangaben gleichermaßen wichtig:
Anzahl der Seiten, Erscheinungsjahr, Angabe ob erste oder spätere Auflage, Einband und ggf. auch Originalschutzumschlag sofern vorhanden, Illustrationen farbig oder schwarz/weiß, Verfasser, Herausgeber, Verlag, manchmal ist auch das Vorwort einer prominenten Person von Interesse. Bei Büchern, die nicht aktuell im Handel sind, insbesondere bei antiquarischen Büchern, sind kurze Angaben zum Inhalt hilfreich, da diese oft anderweitig nicht verfügbar sind. Bei dieser Inhaltsangabe kann zugleich die Kategorie geprüft werden, denn dabei passieren oft sehr peinliche Irrtümer (Romane werden z.B. als Sachbücher einsortiert und umgekehrt).

Weitere Hinweise

Gerade bei antiquarischen Büchern, zu denen keine vollständigen Angaben im Internet verfügbar sind, weil z.B. über die ISBN von Ebay keine passenden Informationen geliefert werden, gibt es häufige Rückfragen von Interessenten. Leider versuchen einige Verkäufer zu täuschen, indem sie keine echten Bilder des Buches einstellen. Außer dem Einband kann auch die Titelseite aufschlussreich sein. Bei hochwertigen Illustrationen älterer Werke kommt es vor, dass diese nicht mehr vollständig erhalten sind. Dies mindert den Wert erheblich. Es gibt eine - insbesondere auf Flohmärkten - zu beobachtende hässliche Angewohnheit, dass Bilder aus Büchern herausgeschnitten und dann als "hochwertige Stiche" einzeln verkauft werden.

Zu meiner Person

Während meines Studiums in den 1970er Jahren begann ich Bücher zu sammeln.  Der Schwerpunkt verlagerte sich im Laufe der Zeit auf Originalwerke, da durch die fortschreitende Technik immer mehr Nachdrucke verfügbar waren. Nur in wenigen Fällen dokumentieren solche Nachdrucke die Entstehungsgeschichte und Bedeutung eines Buches. Teilweise werden Originale sogar unvollständig oder verfälscht wiedergegeben (z.B. fehlen Seiten oder das ursprüngliche Titelblatt wird durch ein anderes ersetzt). Ich wollte aber - teils aus wissenschaftlichem Interesse, teils aus emotionalem Bezug zum Werk selbst - immer das Original in der Hand haben. Meine Sammlung hat vor einigen Jahren einen Umfang angenommen, der nicht mehr zu bewältigen war, und so habe ich beschlossen, nach und nach Teile davon wieder zu verkaufen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden