Mit Blick fürs Detail: Die Omega Seamaster Planet Ocean

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mit Blick fürs Detail: Die Omega Seamaster Planet Ocean

Die Omega Seamaster Planet Ocean gilt heute als moderner Klassiker der legendären Taucheruhrserie des Schweizer Luxusuhrenherstellers Omega. Lesen Sie hier, welche Neuerungen Sie bei diesem Omega Chronographen erwarten und was der Agent James Bond damit zu tun hat.

  

Die neue Taucheruhr-Generation aus dem Hause Omega

Mit ihrer Kombination aus innovativer Technologie und modernem Design setzt die Omega Seamaster Planet Ocean seit ihrem Erscheinen im Jahre 2005 die Erfolgsgeschichte der Omega Seamaster Kollektion fort. Als Bindeglied zwischen den alten und der neuen Generation steht das edle, mattschwarze Zifferblatt, das schon die Seamaster-Uhren aus den 1950er und 60er Jahren besaßen. Inzwischen ist die Planet Ocean in drei unterschiedlichen Größen erhältlich. Auch die große Auswahl an unterschiedlichen Materialien für Gehäuse und Armband kann sich sehen lassen. So haben Sie die Möglichkeit, aus 18 Karat Gold, Diamanten, Leder, Edelstahl, Keramik und Liquidmetall (R) oder Kautschuk und Titan Ihr Lieblingsmodell zusammenzustellen.

  

Exklusive Taucheruhr mit Chronometerzertifikat

Das Herzstück der Omega Seamaster Planet Ocean ist ihr automatisches Uhrwerk Kaliber 9300 mit co-axial Hemmung. Durch diese ausgefeilte Technologie erreicht die Taucheruhr eine hohe Gangstabilität. Mit ausgeschaltetem Chronographen beträgt die durchschnittliche Gangabweichung pro 24h gerade einmal 0,2 Sekunden. Damit erfüllt die Seamaster Planet Ocean die Chronometernorm und wird mit Chronometerzertifikat der Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres, der offiziellen Chronometerprüfstelle der Schweiz, ausgeliefert.

  

Agentengeprüfter Chronograph für Tauchabenteuer und offizielle Empfänge

Die Omega Seamaster Planet Ocean eignet sich mit ihrer professionellen Ausstattung und ihrem sportlich-eleganten Design für den Einsatz als Präzisionsinstrument bei anspruchsvollen Tauchgängen. Gleichzeitig ist diese Uhr auch salonfähig. Wie der legendäre Agent ihrer Majestät, James Bond, liebt dieser Chronometer die exquisite Mischung aus Sport und Abenteuer verbunden mit dem weltmännischen Charme eines echten Gentleman. Kein Wunder, begleiten Omega Seamaster Uhren den berühmten Agenten schon seit der Neuverfilmung von „Golden Eye“ aus dem Jahre 1995. Die Omega Seamaster Planet Ocean zierte dagegen das Handgelenk von Daniel Craig in „Skyfall“. Zu Ehren von 50 Jahren James Bond gibt es diese Uhr als Sonderedition von Omega mit 007-Logo auf dem Zifferblatt, Kaliber 8507 und einer „Skyfall 007“ Gravur auf dem Rotor.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden