Mit Beauty-Cases immer schön unterwegs

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mit Beauty-Cases immer schön unterwegs bleiben!

Wer in den Urlaub fährt oder auch nur kurz verreist, möchte meist einfach eine kleine Auszeit. Sie wollen etwas anderes sehen, Städte besichtigen oder einfach nur einen ganz bestimmten Ort genießen. Doch im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise wollen Sie sicher nicht nur sehen, sondern auch gesehen werden. Wer also den heimischen Schminktisch verlässt und dennoch auf nichts verzichten möchte sollte ein Beauty-Case auf die Reise mitnehmen. Egal wo es hingeht oder wie lange die Reise dauert, das Beauty-Case muss mit. Denn hier finden die grundsätzlichsten Utensilien zur Körperpflege, aber natürlich auch das individuelle Schminkset Platz. Mit dem richtigen Beauty-Case ist man nicht einfach nur schön unterwegs, sondern das Beauty-Case selbst kann ein sehr wirkungsvolles Accessoire sein.

Welches Beauty-Case ist geeignet?

Bei einem Beauty-Case steht natürlich eines im Vordergrund - die Schönheit. Nicht nur Ihre Schönheit und die Mittel, mit denen Sie dafür sorgen, sind wichtig. Auch die Wirkung des Beauty-Cases selbst muss stimmen. Stellen Sie sich vor, Sie sind perfekt gestylt und laufen mit dem falschen Beauty-Case herum. Es passt nicht zum Outfit und Ihrem persönlichen Stil. Dann brauchen Sie auch kein perfektes Styling. Deshalb sollten Sie das Beauty-Case auch mit Bedacht auswählen.
Vor allem die Farbe des Beauty-Cases muss auf Ihr Outfit abgestimmt sein. Passen die Farben nicht zueinander, kann das zu einem Mode-Eklat werden. Deshalb gibt es identische Modelle eines Beauty-Cases in unterschiedlichen Farben. Sie sollten, abgestimmt auf den Inhalt Ihres Kleiderschrankes, deshalb auch genau überlegen, in welcher Farbe Sie Ihr Beauty-Case wählen. Doch nicht nur die Farbe, auch der grundsätzliche Stil des Beauty-Cases sollte zu Ihrem Outfit passen.
Ein Beauty-Case allein kann aber auch nichts ausrichten. Denn im Beauty-Case müssen sich die richtigen Utensilien verstecken, die Ihnen zu Ihrer persönlichen Schönheit verhelfen.

Der Inhalt des perfekten Beauty-Cases

Wer das perfekte Beauty-Case mit auf Reisen nehmen möchte, braucht nicht nur die perfekte Außenhülle, sondern auch das perfekte Innenleben. Denn nur, wenn Sie die richtigen Utensilien mitnehmen, können Sie auch unterwegs strahlen. Obwohl Ihr Reisegepäck nur begrenzt ist und Sie nicht das ganze Badezimmer und seinen Inhalt mitnehmen können, sind Sie mit dem richtigen Inhalt im Beauty-Case auch auf langen Reisen gerüstet. Doch was muss man tatsächlich mitnehmen und was ist unnötiger Ballast?

Die gewohnte Grundpflege

Gerade, wenn Sie nicht zu Hause sind und in der Welt umher reisen, freuen Sie sich auf einen entspannten Abend mit einer intensiven Körperpflege. Oftmals ist Ihr Körper, besonders die Haut, strapaziert. Sowohl im Urlaub als auch auf Geschäftsreisen ist die Haut Einflüssen ausgesetzt, die sie im Alltag nicht kennt. Ob es sich dabei um intensive Sonneneinstrahlung oder um einen Konferenzraum mit Klimaanlage handelt, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass Sie Ihre Haut nach einem solchen Tag regelrecht verwöhnen.
Dazu gehört natürlich erst einmal eine ausgiebige Dusche mit Ihrem gewohnten Duschgel. Das Beauty-Case macht es möglich, dass Sie nicht auf ein Reiseduschbad oder ein Hotelduschbad zurückgreifen müssen, sondern Ihr persönliches Duschbad nutzen können. Stellen Sie die Flasche Ihres Lieblingsduschbades einfach in den geräumigen Mittelraum des Beauty-Cases. Daneben finden natürlich auch das passende Shampoo und die Body-Lotion Platz. Auf diese Weise können Sie auch unterwegs Ihre gewohnte Dusche mit allem Pflegekomfort genießen. Neben der Dusche für den ganzen Körper ist die Gesichtspflege natürlich besonders wichtig. Da Gesichtshaut sehr empfindlich ist, empfiehlt es sich auch hier, die gewohnte Pflege zu verwenden.
Sowohl Ihre Kosmetika zur Reinigung der Haut als auch jene für die Pflege sollten daher ihren Platz im Beauty-Case bekommen. Vor allem Gesichtscremes, also sowohl die Nachtcreme als auch die Tagescreme oder das Make-Up, sollten nicht zum Experimentieren herangezogen werden. So ausgestattet haben Sie Ihr Beauty-Case bereits gut gefüllt. Die wichtigsten Dinge sind vorhanden und die Hautpflege ist auf der Reise bereits gesichert. Doch was passt noch in das perfekte Beauty-Case?

Perfekt gestylt - auch oder gerade unterwegs

Wenn die Grundpflege durchgeführt wurde, geht es natürlich an das richtige Styling. Auf jeder Art von Reise ist das Styling von besonderer Bedeutung. Wenn Sie eine Dienstreise unternehmen, müssen Sie vor Kollegen und Geschäftspartnern glänzen. Natürlich realisieren Sie das in erster Linie fachlich, doch das Äußere unterstützt Ihre beruflichen Leistungen perfekt.
Wenn Sie im Urlaub sind oder auf einer Städtereise, möchten Sie unter Umständen jemanden kennenlernen oder einfach die Zeit mit Ihren Liebsten genießen. Auch dann möchten Sie perfekt gestylt sein, um sich rundum wohlzufühlen. Das gelingt Ihnen am besten mit Ihren herkömmlichen Stylingartikeln. Das fängt natürlich bei der Schminke an. Vom Make-Up bis hin zum Concealer sollten Sie sich so schminken und stylen, wie Sie es gewohnt sind. Oder Sie sind im Urlaub besonders experimentierfreudig eingestellt.
Dann können Sie auch einmal ein ganz neues Schminkset ausprobieren. Im Beauty-Case selbst sollten Sie Ihre Make-Up-Produkte gebündelt aufbewahren. Entweder Sie haben dafür ein besonderes Fach vorgesehen oder Sie nutzen eine kleine Tasche, die Sie anschließend in das Beauty-Case geben.
Doch nicht nur das Make-Up entscheidet über ein perfektes Styling. Natürlich spielt auch die richtige Frisur eine wichtige Rolle. Nur wer sich komplett wohl und rundum gestylt fühlt, hat auch das entsprechende Auftreten. Doch nicht immer sind die Bedingungen in einem Hotelbad oder einer Ferienanlage so gegeben wie zu Hause. Das macht besonders das Haarstyling schwer. Alles, was Ihnen diese Aufgabe erleichtert, sollte deshalb mit in das Beauty-Case.
Dazu gehören zum Beispiel ausreichend Haarklammern und der richtige Kamm oder die passende Bürste. Lediglich beim Haarspray sollten Sie auf die normale Verpackungsgröße verzichten und zu einem Reisehaarspray greifen.

Kleine und große Notfälle schnell beheben

Natürlich treten im Urlaub oder auf anderen Reisen kleinere Zwischenfälle auf. Im harmlosesten Fall reißen Sie sich einen Fingernagel ein oder haben einen unlösbaren Knoten im Haar. Für solche Gelegenheiten sollten Sie immer eine Nagelschere und eine Nagelfeile im Beauty-Case mit sich führen. Das erleichtert solch kleine Zwischenfälle und schafft schnell Abhilfe.
Aber auch größere Notfälle können mit dem richtigen Inhalt im Beauty-Case behandelt werden. Finden Sie zum Beispiel eine unsaubere, öffentliche Toilette vor, so kann Ihnen Hygienespray treue Dienste leisten. Auch bei kleineren Verletzungen ist ein Desinfektionsspray für die Haut Pflicht. Sollten Sie sich eine kleine Wunde zuziehen, sind außerdem Pflaster eine gute Wahl für das Beauty-Case. Ein kleines Hygieneset für unterwegs wird Ihnen also im Zweifelsfall aus der Patsche helfen.

Kleine Tasche ganz groß

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Koffer ist ein Beauty-Case relativ klein. Es eignet sich als Handgepäck und lässt sich überall mit hinnehmen. Doch wie soll ein so kleines Täschchen Hautpflegeprodukte, das gesamte Stylingprogramm und auch noch eine Notfallapotheke beherbergen?

Die richtige Einteilung im Beauty-Case

Mit der richtigen Organisation und einer sinnvollen Unterteilung ist das jedoch kein Problem. Denn jedes Beauty-Case bietet unterschiedliche Fächer. Zuerst sei das große Fach in der Mitte des Beauty-Cases zu nennen. Hier finden alle großen Flaschen und andere große Dinge wie eine Bürste Platz. Dieses Fach sollte jedoch nur zu maximal zwei Dritteln gefüllt sein. Denn so kann der restliche Platz mit einem handlich zusammengepackten Notfallset belegt werden.
An den Seiten des Hauptfachs und im Deckel des Beauty-Cases befinden sich meist weitere Fächer. Diese können perfekt für die einzelnen Stylingprodukte verwendet werden. Auch die Zahnbürste und die Zahnpasta finden hier einen geeigneten Platz. Wenn Sie jedoch noch mehr Dinge mitnehmen möchten, sollten Sie nach einem Beauty-Case mit besonders vielen Fächern Ausschau halten.

Softbag oder Hartschale - große Flexibilität

Genau wie bei großen Koffern bietet auch das Beauty-Case unterschiedliche Materialien. Das Beauty-Case als Hartschale bietet den Vorteil, dass auch empfindliche Sachen wie Parfumflakons sicher transportiert werden können. Außerdem kann in diesen Beauty-Cases ein Maximum an Ordnung erreicht werden. Auch während turbulenter Reisen kann hier nichts durcheinander geraten oder gar kaputt gehen.
Bei den Beauty-Case-Softbags ist die Flexibilität deutlich höher. Diese Beauty-Cases können bei Bedarf auch in einer anderen Tasche untergebracht werden. Oftmals ist das Tragen von Taschen in Taschen sinnvoll. Aufgrund der unterschiedlichen Produktgruppen, die man in einem Beauty-Case findet, ist das hier besonders wichtig. Deshalb gibt es auch Beauty-Case-Sets, die aus unterschiedlich großen Taschen bestehen. Diese können einzeln je nach Bedarf genutzt werden oder aufgrund der unterschiedlichen Größen zur Aufbewahrung ineinander verpackt werden.
Die Nutzung eines Beauty-Case-Sets eignet sich also für die ganze Familie und lässt ein Maximum an Individualität zu.

Stil und Nutzen perfekt vereint

Wenn Sie sich also überlegt haben, in welchem Stil Ihr neues Beauty-Case sein soll und für welchen Zweck Sie es benötigen, so haben Sie die Qual der Wahl. Auch die Jüngsten kommen nicht zu kurz, denn es gibt auch spezielle Kinder-Beauty-Cases. So können Sie auch Ihre Kinder an den richtigen Stil und ein Maximum an Organisation auf Reisen gewöhnen. Sie selbst können das Beauty-Case jedoch auch als modisches Accessoire nutzen.
Der richtige Inhalt, bestehend aus Pflegeprodukten, Make-Up und einer Notfallausrüstung, wird jedenfalls dafür sorgen, dass Sie im rechten Licht stehen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden