Mini-Kat Euro 2 (die Wahrheit)

Aufrufe 30 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Also um einmal die miese Beurteilung des Mini-Kats zu widersprechen, wenn man den Kat kauft der für das Fahrzeug ist, so gibt es absolut keine Probleme.

Punkt 1.

Der Kat soll und darf laut beiliegendem Gutachten nur von einer anerkannten AU-Werkstatt eingebaut werden! Diese führen dann auch die notwendige AU-Prüfung durch, der Spaß hat mir ca. 100 Euro gekostet (Ford Werkstatt).

Dazu kommen dann noch die Umschreibegebühren bei der Zulassungsstelle. Leider ist es so dass hier kein Eintrag in den bestehenden Kfz-Brief sondern ein neuer Brief erstellt wird, aber damit kann man leben!

Punkt 2.

Normalerweise fragen die Verkäufer bzw. Hersteller genau welchen Rohrdurchmesser die Auspuffanlage hat, wenn man also nicht misst dann sollte man sich nicht beschweren wenn es nicht passt.

Punkt 3.

Finger weg von den Leerlaufreglern!!!!!

Diese stören die Motorsteuerung und ich weiß es z.B. im Falle des VW Vento, hier haben 90 % aller Leute die diesen Mist eingebaut haben nur noch Probleme. Das beste was ich da als Lösung gehört habe (man beachte diese kam von einem TÜV-Prüfer!) wenn er eingetragen und umgeschlüsselt ist, klemm das Ding wieder ab und dann läuft der Motor auch wieder ;o)))))))).

Fazit:

Mein Scorpio 2,9i hatte Euro 1 und somit sind satte 428,- Euro gekostet und die Kosten für den Mini-Kat haben sich im ersten Jahr schon armortisiert, ich zahle nun nur noch 208,- Euro :o)))))). Also es empfiehlt sich auch, sollte Ihr Fahrzeug oder der Motor nicht in den Auktionen angegeben sein, schreibt den Hersteller an und ich habe z.B. für meinen 2,9er ein seperates Blatt zum Gutachten bekommen welches die Freigabe für meinen Typ ausgewiesen hat.

Sammy9000
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden