Mineral Foundation = Mineralkosmetik - Was ist das?

Aufrufe 34 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mineralkosmetik

kommt aus Amerika und heißt daher auch bei uns "Mineral Foundation".

Foundation bezeichnet die Grundierung des Gesichts, die nach der Tagespflege aufgetragen wird, um einen färbenden und ausgleichenden Effekt zu erzielen.
Jeder kennt Make-up in Cremeform, viele Frauen und einige Männer benutzen Make-up, um ihr Hautbild zu verbessern:

Eine gleichmäßige Pigmentierung der Gesichtshaut lässt diese jünger aussehen. Denn mit zunehmendem Alter wird die Pigmentierung in der Haut ungleichmäßiger, was im Umkehrschluss zu mehr Jugend bei egalisiertem Teint führt.

"Mineral Foundation" ist anders als cremige Make-ups, es handelt sich darum um reine Pigmente in Pulver- / Puderform, die mit einem Pinsel aufgetragen werden. Sie sind aber nicht mit normalem Puder zu vergleichen.

Das Auftragen geschieht idealerweise mit einem "Kabuki", einem extra eng gefassten Pinsel aus Naturhaaren (oder auch synthtischen Haaren). Mit dem Kabuki nimmt man ganz wenig Puder auf, schüttelt eventuell zuviel genommenes Puder wieder ab und "stupft" dann die Haut gleichmäßig ab. Noch ebenmäßiger wird das Gesicht, wenn man mit dem Pinsel noch noch ein wenig "nachpoliert".

Mineralkosmetik hält die komplette Produktpalette für die dekorative Kosmetik bereit:

- Make-up
- Concealer (bei Augenschatten gelbliche Töne, bei Couperose und Rötungen grünliche Töne)
- Primer (Vorbehandlungen z.B. gegen Fettglanz)
- Blusher (Rouge für die Wangen)
- Eyeshadow (Lidschatten von matt bis schillernd, in allen nur erdenklichen Farben)
- Highlighter (zur Betonung unter den Augenbrauen)
- Eyeliner (für Lidstriche)
- Lipliner (für Lippenkonturen)
- Lipstick (Lippenstifte in glänzenden und matten, natürlichen Farben)
- Bronzer (für mehr Sonnenbräune)
- Bodyschimmer (für Schimmerefekte auf dem Körper)

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig.
Mit den einzelnen Farben kann man nach Herzenslust spielen, sie mischen, kombinieren und "zweckentfremden" - auf Nagellack stäuben, in Lippenbalsam rühren, mit Tagescreme mischen...
Dabei kann man die Pigmente mit einem trockenen oder mit einem feuchten oder nassen Pinsel auftragen, aber auch ein trockenes, feuchtes oder nasses Schwämmchen verwenden. Bei feuchtem Auftrag sind die verwendeten Farben intensiver.

Mein Tipp:

Mineral Foundation ist so leicht und natürlich, dass man damit nicht "angemalt" aussieht. Daher verwenden sie mittlerweile viele Männer, die jugendliche Dynamik ausstrahlen.

Ganz wichtig ist jedoch:

Auch und gerade bei natürlichen Pigmenten auf die Qualität achten!
Viele auf dem Markt befindlichen Produkte sind mit Zusatzstoffen versetzt, die nicht reingehören.
Bismuth Oxychlorid, Mineralöl, Silikon oder Konservierungsstoffe
haben in hochwertiger Mineralkosmetik nichts zu suchen.

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden