Mikrofaser-Bettwäsche für Allergiker

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mikrofaser-Bettwäsche für Allergiker

Bettwäsche aus Mikrofaser verwöhnen mit angenehmem Hautklima und leichter Pflege. Allergiker schätzen diese Fasern, die Allergieauslösern nahezu keine Heimstatt bieten. Idealerweise sind Kopfkissen-, Deckbetten und Spann-Bezüge trotz seidiger Beschaffenheit bei hohen Temperaturen form- und farbstabil in der Wäsche. Die vielen Tausend winzigen Luftkammern des engen Gewebes fördern einen geregelten Feuchtigkeits- und Temperaturausgleich, was für einen erholsamen Schlaf unerlässlich ist. 

 

Mikrofaser Bettwäsche: Federleichte Wohlfühlfaser für eine geruhsame, allergiefreie Nacht

Hausstaubmilben mögen es schön kuschelig. Ein Grund mehr, dass Allergiker auf die besonderen Eigenschaften von Bettwäsche aus Mikrofasern zurückgreifen. Die Grundeigenschaft dieser Stoff ist eine extrem enge Verwebung mit mehrfach gezwirntem Garn. Dies lässt eine seidige Oberflächenstruktur entstehen. Diese fühlt sich besonders angenehm an und bietet den winzigen Quälgeistern und ihren Ablagerungen keine Möglichkeit der Einnistung. Wundervoller Nebeneffekt ist die fast unbegrenzte Freiheit für Farben und Design. Im Gegensatz zu Leinen und Baumwoll-Bettwäsche erstrahlen die Mikrofasern lange in den schönsten Farben. Mikrofaser-Bettwäsche verdankt den winzigen Fasern ein minimales Gewicht. 10 000 m dieses Wunderfadens wiegen gerade einmal 1 g.

 

Mikrofaser-Bettwäsche und Allergiker - beide verzichten gerne auf unnötigen Weichspüler

Die einfache Pflege und Reinigung von Textilien aus Mikrofaser bedeutet für allergiegeplagte Menschen eine besondere Wohltat. Die Verschmutzung der Fasern erfolgt oberflächlich aufgrund der besonderen Herstellung mit hauchdünnen Fäden. Die meisten Bettwäsche-Bezüge lassen sich bequem bei 30 - 60° C waschen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt Ausführungen, die 95° C in der Waschmaschine vertragen. Die seidenglatte Oberfläche der Mikrofaser-Bettwäsche bleibt bei der Wäsche nur erhalten, wenn auf den Einsatz von Weichspülern verzichtet wird. Exakte Pflege bringt ein spezielles Mikrofaser Waschmittel. Ein Leerlaufwaschgang entfernt Reste von Weichspülern aus der Maschine vor dem Durchgang der Mikrofaser-Bettwäsche. Der Trockner bleibt für diese Faser tabu. Das Trocknen auf der Leine erhält die Funktion des Gewebes.

 

Supermikrofaser: Mit innovativer Technik werden die letzten Schlupflöcher für Milben & Co gestopft

Für Allergiker eröffnet sich mit der Supermikrofaser eine zusätzliche Variante, um Allergieauslösern in der Bettwäsche zu entgehen. Hierfür entstehen Fäden, die nochmals wesentlich dünner sind als gängige Mikrofasern. Lediglich ein Drittel bis ein Zehntel so dünn, verweben sich diese Chemiefasern zu einem hausstaubunempfindlichen Gewebe. Dabei bleiben die Vorteile bezüglich Hautklima und Reinigung erhalten. Obgleich beide Varianten winter- wie sommergeeignet sind, findet sich bei eBay für kälteempfindliche Menschen die besondere Option der Mikrofaser Flanell Bettwäsche.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden