Mikrofaser-Bettwäsche - erholsamer Schlaf für Allergiker

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mikrofaser-Bettwäsche - erholsamer Schlaf für Allergiker

Bettwäsche aus Mikrofaser ist hautsympathisch und eignet sich auch für Allergiker. Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile von Mikrofaser-Bettwäsche und lesen Sie, worauf Sie bei der Pflege achten sollten.

  

Bettwäsche aus Mikrofaser – federleicht und vielseitig

Mikrofaser gehört zu den meistgewählten Materialqualitäten für Bettbezüge. Dabei wird Mikrofaser aus Kunststoffen wie Polyester hergestellt und zeichnet sich durch eine besondere Feinheit der einzelnen Fasern aus. Die Mikrofasern sind deutlich feiner als Baumwolle und haben ein federleichtes Gewicht. Die beliebte Mikrofaser-Bettwäsche erhalten Sie in nahezu allen Unifarben und in vielen modernen Musterdesigns.

  

Hautsympathisch und pflegeleicht: Vorteile von Mikrofaser-Bettwäsche

Zu den Vorteilen von Mikrofaser-Bettwäsche gehört ihre formbeständige und weiche Qualität. So können Sie die Bettwäsche einfach in der Maschine waschen und müssen sie nach dem Trocknen nicht bügeln. Der feine Mikrofaserstoff hat eine samtige Oberfläche und fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an. Hochwertige Bettwäsche aus Mikrofaser besteht aus vielen einzelnen Luftkammern und speichert damit im Winter die Körperwärme. Außerdem ist Mikrofaser atmungsaktiv und gibt – ähnlich wie Funktionskleidung für den Sport – Feuchtigkeit, die durchs Schwitzen entsteht, nach außen ab. Aufgrund der feinen Faserstruktur ist ein Mikrofaser-Bettbezug für Hausstaubmilben nicht durchlässig und daher ideal für Allergiker geeignet. Der Stoff wird außerdem von Motten gemieden.

  

Tipps für den Kauf von Mikrofaser-Bettwäsche: Ausstattungen, Größen, Reinigung

Mikrofaser-Bettwäsche wird überwiegend im Set in der Standardgröße 80 x 80 (Kissenbezug) und 135 x 200 (Bettbezug) angeboten. Die Bettwäsche dieser Größe ist für alle Decken und Kissen mit Ausnahme von Sondergrößen passend. Die Bettbezüge werden entweder mit kleinen Druckknöpfen, mit Reißverschlüssen oder mit einem Hoteleinschlag geschlossen. Waschen Sie die Bettwäsche nach Möglichkeit auf links gedreht und schließen Sie vorher die Druckknöpfe oder den Reißverschluss. Zum Waschen eignet sich handelsübliches Color- oder Vollwaschmittel. Verzichten Sie bei Mikrofasern aber auf Weichspüler, da dieser die feinen Fasern verstopfen kann. Die Bettwäsche aus Mikrofaser ist nahezu knitterfrei und kommt auch ohne Verwendung von Weichspüler angenehm weich aus der Maschine.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden