Mexikanische Gewürze

Aufrufe 94 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mexikanische Gewürze
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mexikanische Gewürze

Selbst wer das faszinierende Land noch nie besucht hat, kennt mexikanische Speisen. Würzig und feurig, aber gleichzeitig auch nicht zu scharf, präsentieren sich das mexikanische Essen. Die mexikanische Küche verwendet eine Vielzahl an Kräuter und Gewürzen. Die Gewürze in Kombination mit den gerne verwendeten Blättern und Samen unterschiedlichster Pflanzen geben den Speisen den charakteristischen Geschmack und das typische Aroma.

Von Chili bis Oregano

Oregano wird gerne als mediterranes und typisch italienisches Gewürz bezeichnet, findet jedoch sehr häufig in der mexikanischen Speisezubereitung Verwendung. Die Oregano Blätter können frisch oder getrocknet verwendet werden. Chili erfreut sich in Mexiko großer Beliebtheit. Unterschiedliche Chili- Sorten werden zum Chili- Pulver vermischt und dieses Gewürz findet Verwendung bei der Zubereitung von Fleisch, aber auch Salsas oder Gemüse. Getrocknete Chilischoten geben dem Essen einen ganz besonderen Geschmack. Chilis sind die Schoten der Pfefferpflanze. Die Farbe – Grün, Gelb oder Rot – entscheidet über scharf oder mild. Darüber hinaus gilt: Je kleiner, desto schärfer.

Koriander – Chili- Mischung

Die Mexikaner geben häufig Salz und Koriander zur Chili- Gewürzmischung. Oft wird die ganze Pflanze verwendet. Die aromatischen Blätter, die nach Zimt und Muskat schmeckenden pfeffergroßen Samen und die Wurzeln. Getrocknete Korianderblätter werden als Cilanto bezeichnet und passen zu allen mexikanischen Gerichten. Der scharfe Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig, verleiht aber den Speisen ein würziges Aroma. Der bei uns bekannte und geschätzte Thymian wird in Mexiko Tomillo genannt und der scharfe Geschmack dieser Pflanze ist ein unverzichtbarer Bestandteil der mexikanischen Küche. Tomillo darf in keiner Suppe, Sauce oder Marinade fehlen.

Cuminos habt einen besonderen Geschmack

Cuminos, umgangssprachlich besser als Kümmel bekannt, habt einen ganz besonderen Geschmack. Gerne alleine, aber auch in Kombination mit dem Chili- Pulver verwendet, gibt dieses Gewürz jeder Speise ein einzigartiges Aroma. Hauptsächlich wird Cuminos für unterschiedliche Fleischgerichte, für Eintop- Gerichte und für Suppen verwendet.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber