Metifon - Minderwertige Akkus - mangelhafte Verpackung

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe vom gewerblichen Versender Metifon Anfang 09 einen Handyakku für ein Siemens A57 ersteigert. Der Akku wurde in einem DIN A5 Umschlag ohne Polsterung und ohne Rechnung oder Lieferschein geliefert. Die Folie wies einen Aufkleber mit Jahresdatum 07 auf. Worauf sich das auch immer beziehen mag. Das Fertigungsjahr? Mit dem Akku konnte ich erst nach ca. 20maligem ausprobieren einen Kontakt zum Stromnetz herstellen. Er hat eine sehr ungenaue Passform. Zu Anfang hatte der Akku ungefähr die Häflte der Leistungsfähigkeit des Original-Siemens-Akkus. Nun, nach drei Monaten ist der Akku nach zwei fünfminütigen Telefonaten und zwei SMS leer. Der Akku ist also von sehr minderwertiger Qualität. Als ich Metifon darauf per Mail ansprach, erhielt ich zur Antwort, dass meine Ware in 3-10 Tagen bei mir ankommen würde. Ein erneuter Versuch brachte mir die gleiche Antwort ein. Beinahe zeitgleich erhielt ich aber ein direkt adressiertes Aktionsangebot per Mail für Stammkunden. Ebay war davon nicht begeistert. Ich kann nicht für alle Waren von Metifon sprechen, aber die negativen Bewertungen hinsichtlich Akkus sprechen in der Hinsicht eine deutliche Sprache. Und die mangelhafte Kommunikation, automatisch generierte Mails, mangelhafte Verpackung und das dubiose Verhalten keine Rechnungen auszustellen machen die Sache wirklich nicht besser.  
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber