MesserReinigung

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Technisch gesehen sind alle rostfreien Stahlmesser ohne Holzgriff für die Spülmaschinenreinigung geeignet.

Wenn Ihnen aber Ihre Arbeitshilfen am Herzen liegen, dann säubern Sie die Messer direkt nach Gebrauch unter warmem Wasser mit einem feuchten Tuch und ein wenig Spülmittel. Anschließend bitte sorgfältig trocknen. Aggressive Speisereste haben so keine Chance.


Wichtige Gründe, warum hochwertige Messer nicht in der Spülmaschine gereinigt werden sollen.

1. In der Spülmaschine werden Messer und Besteckteile in einen Korb gestellt. Beim Spülvorgang besteht die Gefahr, dass die Klingen aneinander oder gegen andere Teile schlagen und dadurch beschädigt werden.

2. Andererseits können die Messer mit ihrer scharfen Schneide die Kunststoffbeschichtung in der Spülmaschine beschädigen. Das wiederum führt zu Rostbildungen. Sie sehen: ein Messer kann der Spülmaschine größeren Schaden zufügen als die Spülmaschine dem Messer.

3. Wenn die Spülmaschine nicht sofort gestartet wird, kann es durch längeres Einwirken von Speiseresten (Gewürze, Saucen, Säfte) zu Fleckenbildung und Lochkorrosion kommen.

4. Ganz wichtig ist die Spülmitteldosierung und der richtige Einsatz von Klarspüler. Bei falscher Dosierung treten rasch Fremdrostablagerungen auf. In den meisten Fällen sind die Flecken mit handelsüblichen Stahlputzmitteln (z. B. Stahlfix) wieder zu entfernen.

DANKE fürs Zuhören.
DANKE für jede Possitiv-Bewertung.

Schaut mal wieder rein auf meiner Ratgeber-Wiese des Wissens.

MfG Euer ebayer/Fachberater Markus ;-)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden