Mercedes Unimog 1300L

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Unimog 1300 L werden von Militärfahrzeug- Händlern oder direkt von der  Bundeswehr über die Vebeg angeboten. 
Es gibt zwei unterschiedliche Ausführungen den 1300L mit dem OM353 Motor 5,6 Liter Sechszylinder (131PS) und den 1300L (ab 1987) mit dem OM366A Turbomotor mit 6,0 Liter Sechszylinder (136PS). Die Fahrzeuge mit dem OM353 werden zu Preisen von 10-12.000€ gehandelt. Unimogs mit dem OM366A kosten hingegen 18-20.000€.
Der OM366A wurde für die Bundeswehr von 170 auf 136 PS gedrosselt und kann leicht wieder auf seine ursprüngliche Leistung zurück aufgerüstet werden. Zudem haben die Fahrzeuge mit dem OM366A auch eine längere Achsübersetzung und ein stabileres Getriebe. 
Der teurere Mog mit dem OM366A Motor ist also in jedem Fall die bessere Wahl, er kann auch mittels Einspritzpumpen-Optimierung einfach auf 200PS und mit Ladeluftkühler auf 240PS gebracht werden. 
Der Motor kommt erst mit anderem Lader und Spezialladeluftkühler erst bei über 300PS an seine Grenze.

Auch der OM353 kann mit einem Turbo Aufgerüstet werden, bei Ihm ist allerdings bei 200PS Schluss sonst geht es zu Lasten der Haltbarkeit. 

Die Übersetzung lässt sich bei beiden Typen einfach mittels eines vorgeschalteten "Splitt" Getriebe um 21% in den oberen 4 Gängen verlängern. Die Verlängerung entspricht einer halben Gangstufe.  
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden