Memory-Stick-Pro-Duo - welche Speicherkapazität braucht man wofür?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Memory-Stick-Pro-Duo - welche Speicherkapazität braucht man wofür?

Der Memory-Stick-Pro-Duo ist eine Eigenentwicklung von Sony für die hauseigenen Digitalkameras und Camcorder. Bei eBay erhalten Sie diese mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten.

  

Der Memory-Stick-Pro-Duo von Sony bis 2010

1998 führte Sony mit seinem Memory Stick einen eigenen Standard bei den kleinen und auf der schnellen Flash-Technologie basierenden Speicherkarten ein. Der Memory-Stick-Pro hat dieselben Ausmaße, wird jedoch mit Kapazitäten von 128 MB bis 32 GB angeboten. Zu dieser Zeit waren die Speicherkarten SmartMedia und CompactFlash die Hauptkonkurrenten und die kleineren Ausmaße erlaubten den Bau kompakterer Geräte. Die Verbreitung der noch kleineren SD-Speicherkarte führte zur Entwicklung der Speicherkarte Memory-Stick-Pro-Duo: Mit den Maßen 31 mm x 20 mm x 1,6 mm ist die Größe um ein Drittel geschrumpft. Duo-Steckkarten lassen sich mithilfe eines Adapters weiterhin in Geräten betreiben, die für den Betrieb mit einem Memory Stick ausgelegt sind. Die Duo-Speicherkarten funktionieren auch in der Playstation.

  

Der Memory-Stick-Pro-Duo mit 128 MB bis 32 GB Speicherplatz – mehr Speicherkapazität ist besser

Bei der Auswahl der geeigneten Speicherkarte für Ihre Digitalkamera, den Camcorder, das Mobiltelefon oder den MP3-Player ist auf die technischen Angaben im Handbuch zu achten. Da die Speicherkarten in der Anschaffung sehr günstig sind, lohnt sich die Investition in die maximal unterstützte Version. Während ältere Geräte beispielsweise nur maximal Karten mit 2 GB oder 4 GB unterstützen, sind andere zu Memory-Stick-Pro-Duo-Speicherkarten mit einer Kapazität von 8 GB, 16 GB oder gar 32 GB kompatibel. Häufig ist die Verwendung einer Speicherkarte mit mehr Kapazität auch mit nicht kompatiblen Geräten möglich, dann ist jedoch lediglich die unterstützte Kapazität nutzbar.

  

Mehr Speicherkapazität bedeutet längere Videos und eine größere Musiksammlung

Wer seine Digitalkamera nur für einen Ausflug nutzt und die gespeicherten Daten anschließend direkt auf den PC überspielt und von der Karte löscht, hat mit einer 4 Gigabyte großen Speicherkarte ausreichend viel Platz für Fotos und Videos. Ein MP3-Player sollte so viel Platz bieten, dass Sie eine möglichst umfangreiche Musiksammlung darauf abspeichern können und nicht ständig gute Musik für neue Alben löschen müssen. Beispiele für die anfallenden Datenmengen:

  • Ein Foto von einer hochwertigen Digitalkamera verbraucht bis zu 2 Megabyte Speicherplatz.
  • Ein einzelner Musiktitel ist rund 3 Megabyte groß.
  • Ein Full-HD-Video von einer Minute Länge benötigt bereits rund 200 Megabyte Speicherplatz.

Eine Speicherkarte mit 4 Gigabyte (4.000 Megabyte) speichert also zum Beispiel rund 2.000 kleine Fotos oder 1.300 Lieder ab. Bilder einer Spiegelreflexkamera können bis zu 6 oder 7 Megabyte groß sein, entsprechend lohnt sich die Speicherkarte mit mehr Kapazität.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden