Meissen Jahreszeichen von 1948 bis 2008

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sie möchten gerne wissen, aus welchem Jahr ihr Meissen-Artikel stammt?
Neben den Marken zur Kennzeichnung von Meissener Porzellan bzw, Feinsteinzeug existieren auch Jahreszeichen.
Mit Hilfe dieser Jahreszeichen ist es möglich den Artikel auf das Jahr genau zu datieren.
Jedes Porzellan Erzeugnis (außer Medaillen, Medaillons und Plaketten) aus der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen ist seit 1948 mit einem eingeprägten Jahreszeichen versehen. Der jährliche Wechsel dieser Markierung ermöglicht es, das Herstellungsjahr des Weißporzellans festzustellen.
Meistens sind ist diese Kennzeichnung mit dem Jahreszeichen auf dem Porzellan  bzw. Feinsteinzeug direkt rechts neben der internen Former-Nr. (Bossierer-Nummer) eingeprägt.
Diese Kennzeichnung wurde im Jahr 1948 von der Manufaktur eingeführt. Somit kann man den Porzellan-Artikel seit diesem Zeitpunkt auf das Jahr genau einstufen, wenn man das Jahreszeichen auf dem Porzellan erkennen kann.
Das Jahreszeichen dient auch dazu mögliche Kopien zu erkennen. Fälschungen haben normalerweise dieses Jahreszeichen nicht eingeprägt.
Nachstehend können Sie aus der Aufstellung entnehmen in welchem Jahr ein Artikel in der Manufaktur erstellt worden ist.
Schlagwörter:

Meissen Jahr Porzellan

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden