Mehrfachangebote an unterlegenen Bieter

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Folgendes:
Jemand hatte mehrere OVP Hörbücher einer sehr teuren Serie mit einem €1,- Startpreis eingestellt - ohne Foto der Ware.
Da ich Fan dieser Serie bin, habe ich auf 3 hintereinander folgende Nummern der Serie geboten. Bei einer Auktion bekam ich den Zuschlag und bei den anderen beiden wurde mir als unterlegenen Bieter nachträglich ein Angebot unterbreitet. PayPal war auch angegeben. Es gab über 145 unterschiedliche Bewertungen, weitaus mehr als 90% im "grünen" Bereich. Also nichts, was auf einen Betrüger hinwies.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich allerdings kein PayPal (aber im Anschluss daran) und habe überwiesen.
Dann hat EBAY den Anbieter einen Tag nach Auktionsschluss gesperrt. OHNE Vorwarnung. Da hatte ich aber schon überwiesen. Und eine Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer wurde damit unmöglich gemacht...
Der Verkäufer hat sich nicht um eine Kontaktaufnahme bemüht, ich habe ein Einwurf-Einschrieben abgesendet (nachdem ich über Umwege die Adresse des Verkäufers erfahren hatte - wurde nicht von Ebay herausgegeben) und eine letzte Frist zur Warenversendung gegeben. Die Frist verstrich und jetzt habe ich den Verkäufer als Betrüger bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Daher kann ich jedem raten, der mehrere zeitgleiche Angebote an unterlegene Bieter des gleichen (privaten) Anbieters erhält: Finger weg!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber