Mehr schrauben als fahren? (Kommentar)

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Da ich grade gelesen habe,daß jemand Probleme mit dem Slipper beim Savage hatte: ich dachte anfangs auch ,daß man mit dem Auto ja fast nur am Reparieren ist. Die ersten zwei  Plastikhauptzahnräder  sind  mir nach  ein  paar Minuten Fahrt in der Mitte durchgeschmolzen.Seit ich auf Stahlzahnräder umgestiegen bin,scheint dieses Problem jedoch erledigt zu sein(scheint, weil man mit Kind ,Arbeit und Haushalt leider nicht so oft zum Fahren kommt wie man möchte).Ich glaube,je noch Untergrund spielt auch die Reifenwahl eine sehr große Rolle.Während auf Asphalt oder Dreck die Dirt Bonz von HPI super Grip haben,sieht`s auf Rasen oder unkrautbewachsenen Acker eher ziemlich mau aus.Ob meine neuen GT2 Reifen da was bringen,konnte ich leider noch nicht feststellen (Zeit,Zeit,Zeit).

Aktualisierung:
Die GT2 Reifen haben sich auf Rasen bei mir bestens bewährt.Auch auf Asphalt bieten sie meiner Meinung nach ausreichend Grip(und nutzen sich hier weniger schnell ab als die DirtBonz).Wahrscheinlich nicht so guten wie spezielle Asphaltreifen,aber schlieslich ist der Savy ja eigentlich `n Offroader.Ich finde sie jedenfalls empfehlenswert.
Schlagwörter:

Savage

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden