Meditation für Anfänger: welches Zubehör brauche ich wirklich?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Meditation für Anfänger: welches Zubehör brauche ich wirklich?

Entspannen, die Konzentration stärken oder sich selbst besser kennenlernen: Für die Meditation gibt es viele Gründe. Ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Beschäftigungen ist dabei, dass Sie kaum etwas benötigen außer Zeit.

 

Wichtig ist eine bequeme Haltung

Man kann in vielen verschiedenen Stellungen meditieren. Am bekanntesten ist dabei wohl der Lotossitz. Aber auch im Liegen oder im normalen Sitzen auf einem Stuhl ist es möglich, zu meditieren. Wichtig ist vor allen Dingen, eine längere Zeit ohne Beschwerden in einer Position verharren zu können. Hilfreich ist hierbei ein Meditationskissen. Wer lieber kniet, greift auf einen Meditationshocker zurück.

 

Die Vorteile eines Meditationskissens sind vielfältig

Nur wenn man bequem sitzt, kann man sich auf sein Inneres konzentrieren. Die leicht erhöhte Sitzposition auf einem Sitzkissen entlastet den Rücken und fördert eine aufrechte Körperhaltung. Die Atmung kann ungehindert fließen. Um ein Verkrampfen der Muskulatur zu verhindern, sollten beim Meditieren die Hüftgelenke immer höher als die Knie liegen. So kann es auch nicht zu Durchblutungsproblemen kommen und die Gelenke werden geschont.

 

Hilfsmittel können nach den eigenen Vorlieben gewählt werden

Es gibt noch viele weitere Hilfsmittel, die bei der inneren Einkehr helfen. Vielen Menschen hilft der Duft von Räucherstäbchen oder Aromaölen, um in eine meditative Stimmung zu kommen. Andere leiten die Mediation mit dem Klang einer Klangschale ein. Der Ton hilft ihnen, loszulassen und zu entspannen. Einigen Menschen hilft auch das Tragen eines Amuletts.

 

Meditation wirkt sich auf den ganzen Körper aus

Ob Sie sich für ein oder mehrere Hilfsmittel entscheiden oder sich einfach nur auf einen Stuhl setzen: Meditation ist nicht nur etwas für spirituelle Menschen. Viele Sportler oder erfolgreiche Menschen in der Wirtschaft meditieren regelmäßig, weil sie wissen, dass in ihrem Inneren die Wurzel für den Erfolg liegt. Es hat nichts mit Zauberei oder Magie zu tun. Meditation wird vielmehr sogar auch in der Alternativmedizin oder unterstützend zur Schulmedizin eingesetzt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden