Mavala - Nagelhärter für Gitarristen (Fingerpicking)

Aufrufe 48 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
In meinem heutigen Ratgeber gibt es einen echter Geheimtipp für alle mit zu weichen oder brüchigen Fingernägeln und hier möchte ich die männlichen Leser nicht ausschließen!

Darüber hinaus hilft dieser kurze Ratgeber auch:
  1. Leuten die körperlich und mit den Händen arbeiten
  2. Musiker die ein Saiteninstrument per Fingerpicking spielen
    (z.B. klassische Gitarristen)
  3. Leute die ständig etwas knibbeln ;-)
  4. Leute die viel an PC-Tastaturen schreiben
  5. Personen die ständig feuchte Hände haben
    (Arbeit in Flüssigkeit oder bei einer Hyperhidrosis)
  6. Personen die sich ständig die Hände desinfizieren müssen


Wer also aus Passion oder von Berufs wegen auf stabile und schöne Fingernägel angewiesen wird das Problem vielleicht kennen; brüchige Fingernägel, einreißende Fingernägel, splitternde Fingernägel, Fingernägel bei denen sich die oberste Schicht ablöst.

Ich hatte lange selber mit diesem Problem zu kämpfen da ich
a) Gitarre und diese mit Fingerpicking spiele
b) mit einer Hyperhidrose geboren wurde

Punkt-B hat mir persönlich sehr zu schaffen gemacht: Hyperhidrose bedeutet, dass man krankhaft stark schwitzt. Bei mir kam dies besonders an den Händen zum tragen die ständig wirklich pitschnass waren. Damals konnte ich mit meinen Händen in wenigen Minuten eine Pfütze auf den Tisch schwitzen!
Aufgrund dieser nahezu permanent vorhandenen Nässe wurden die Fingernägel weich und (wenn sie dann mal trocken wurden) leider auch schnell brüchig.

Dies machte mir meinen "Ton" kaputt da die Nägel einfach zu instabil waren um einen vernünftigen Ton mit Präsenz und Tragweite aus der Gitarre heraus zu bringen.
Doch meine Töne waren immer relativ schlapp.

Das beschriebene Problem betrifft in erster Linie klassische Gitarristen aber mit Sicherheit auch Musiker die Gitarren mit Stahlsaiten und ohne Plektron spielen, denn insbesondere bei Stahlsaiten sollten die Finger



Eines Tages (vor ca. 5 Jahren) bekam ich den Tipp einmal den Mavala scientifique-Nagelhärter auszuprobieren. Ich habe mir das Zeug für ungefähr 15 EUR (für 5ml !) gekauft und war erst einmal sehr skeptisch und fand auch den Preis ziemlich überteuert. Doch die Wirkung hat mich absolut begeistert und im Nachhinein muß ich auch sagen, dass das Preis/Leistungsverhältnis einfach unschlagbar ist, denn ich habe diese Flasche heute noch (Stand: Oktober 2007)

Meine Nägel waren nach einer Woche Anwendung bereits deutlich stabiler und nach zwei Wochen waren sie nahezu wie Stahlträger ;-) Unkaputtbar und ideal für ein sauberes Fingerpicking!

Inzwischen habe ich auch meine Hyperhidrose und damit mein Handschwitzen mit  AHC30 forte Antitranspirant im Griff ( Link 1 : mehr zur Lösung des Schweiß-Problems in einem meiner anderen Berichte!), meinen Mavala Nagelhärter benutze ich aber noch immer und jeder Gitarrist der auch mal ohne Plektron spielt bekommt diesen Tipp von mir.

Selbstverständlich passt dieser Tipp auch auf alle die mit Ihren Händen oder gar Fingernägeln arbeiten (die z.B. ständig etwas abknibbeln müssen) und speziell auf Personen die den ganzen Tag am PC tippen und deren Nägel dadurch einer starken Belastung ausgesetzt sind.


Eine Bitte an den Leser!
Wenn Dir mein Bericht geholfen hat oder Du denkst, dass er anderen helfen könnte wäre es nett, wenn Du meinen Bericht (direkt hier unten drunter) als hilfreich bewerten würdest. Wenn Du eingeloggt bist reicht ein Klick auf das "JA"-Feld.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden