Material und Grössen Piercing

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Piercingschmuck ist Vertrauenssache!




Nicht nur, während der ersten Zeit, in der das frischgestochene Piercing noch verheilt, sondern auch später ist es extrem wichtig, dass euer Piercing sauber gehalten wird. Bei einem Ohrloch habt ihr einen relativ kleinen Stichkanal, aber bei Augenbraue oder Bauchnabel ist der im Schnitt ca 1 cm lang.
In einem so langen Kanal durch eeure Haut kann sich eine Menge kleinster Verschmutzungen sammeln, auf denen wiederum Bakterien. Damit also euer Piercing immer schön und gepflegt aussieht, ist es unerlässlich, dass ihr ein paar Dinge beachtet.

Im Bild: Retainer

Hygiene

Alle Piercings, die Ihr von mir bekommt, sind Fabrikneu. Kauft niemals, niemals gebrauchte Ware!!!
Wenn ihr nämlich ein Piercing anlegt, kann es passieren, dass im Stichkanal mikrokleine Verletzungen auftreten. Über die könnt ihr euch dann Infektionen einfangen!

Die Piercings, die Ihr von mir bekommt, werden bei mir staub- und schmutzgeschützt aufbewahrt und auch verschickt. Dennoch legt bitte kein Piercing an, ohne es vorher gereinigt zu haben.

Von links nach rechts: 316L Chrirurgenstahl/Titan, Titan anodiert hier Farbe rainbow, Acryl mit Chirurgenstahlstab, Acryl mit Bioflexstab. Oben: Glaskugel und Kugel mit Kristall.

Material

316L Chirurgenstahl eignet sich für alle, deren Piercing 6 Monate oder älter ist, und die keine Allergiker sind. Auch, wer eine simple Pollen - oder Hausstauballergie hat, kann sicherlich auch Chirurgenstahl tragen.
Allerdings gibt es einige Menschen, die Chirurgenstahl nicht auf Dauer vertragen. Wenn ihr also hochgradig oder gegen relativ viele Dinge allergisch seid, dann empfehle ich, es nicht drauf ankommen zu lassen und lieber auf verträglichere Materialien zurückzugreifen.

Titan ist verträglicher als Chirurgenstahl. Hier kommt es insbesondere für die Verträglichkeit auch auf die Reinheit des Metalls an. Die allermeisten werden mit der Standardlegierung (Legierung=Metallmischung) klarkommen. Je reiner das Metall ist, umso teurer ist es auch. Ausser der Standardlegierung werden zwei weitere Reinheitsgrade auf dem Markt angeboten: G5 und das extrem teure G23
Titan eignet sich auch für Erstpiercings. Falls ihr das Piercing für ein Erstpiercing haben wollt, denkt bitte daran, es rechtzeitig eurem Piercer zu geben, damit der es vorher noch sterilisieren kann.

ACHTUNG: desinfizieren (z.B. mit Desinfektionsmitteln o.ä.) ist nicht das gleiche wie sterilisieren!
Beim Desinfizieren können noch Mikroorganismen insoweit überleben, dass sie nach einer gewissen Zeit wieder aktiv werden.

Bioflex
Bioflex ist ein relativ fester Plastik, der aber für Allergiker geeignet ist.

PTFE
PTFE ist der verträglichste  Stoff und auch der weichste. Dieses Material ist biegsam und formbar. Die Stäbe aus PTFE bekommt ihr in der Regel relativ lang belassen. Sie lassen sich nach Wunsch zuschneiden. Dann braucht nur die entsprechende Kugel oder der entsprechende Kegel (ich empfehle, das mit einer möglichst grossen Metallugel zu machen wegen des besseren Handligs) mit etwas Druck draufgedreht zu werden, denn das Gewinde der Kugel prägt sich in den Stab ein und bleibt erhalten.
Dadurch dass das Material so weich ist, hält ein solcher Stab aber natürlich auch nicht ewig. Er geht irgendwann am Gewinde kaputt.
PTFE wird gerne für Schwangere verwendet, denn dann verformt sich der Stichkanal  und wird sehr lang und nur PTFE ist flexibel genug, um sich anzupassen.
Auch, wer bei einem relativ frisch gestochenem Piercing  noch recht schmerzempfindlich ist oder einen gereitzten Stichkanal hat, kann auf PTFE umsteigen, das sich dann eventuell etwas angenehmer trägt.
Auch hier haltete am Besten vorher Rücksprache mit Eurem Piercer.

Acryl
Dieser Stoff wird nicht für die Stäbe, sondern nur für die Aufsätze (Kugeln/Kegel) verwendet. Er ist weicher als Metall- darf daher auch nicht so fest aufgeschraubt werden wie Metallkugeln.
Der Vorteil ist, dass Acryl in allen Regenbogenfarben und Designs herstellbar ist, Allergikergeeignet und den Geldbeutel nicht sprengt.





Qualität

Selbst wenn ihr namenhafte Marken ilm Kaufhaus oder Modeschmuckladen kauft, ist nicht garantiert, dass ihr lange Freude daran habt. Ihr werdet feststellen, dass manche Piercings ewig halten, andere sich verfärben oder sogar rosten, wenn ihr sie nur ein paarmal getragen habt.
Eine solche Qualität kostet Euch im Laden dann ca 8-12,-€ für ein ganz einfaches Design!
Um solche bösen Überraschungen zu vermeiden, teste und trage ich auch selbst Ware von jedem meiner Liefernten!

Kegel 4mm,Kugeln 4-8mm Stäbe 6-13mm

Grössen

Die länge des Stichkanals sollte euer Piercer euch mitgeteilt haben, im Zweifelsfall einfach nachfragen beim Piercer. Die übliche Dicke für Stäbe bei Bauchnabelpiercings ist 1,6mm, für Augenbrauenpiercings 1,2mm. Bei Brauenpiercings gibt es aber durchaus auch einige, die 1,6mm Dicke tragen.
Gedehnte Löcher haben ohnehin ihre eigene Weite.
Die Grösse und Form der Aufsätze ist Geschmackssache.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden