Maschinen und Materialien für Metallbearbeitung & Schlossereien

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ratgeber zum Kauf von Maschinen und Materialien für Metallbearbeitung & Schlossereien

Für einen möglichst komplikationslosen Ablauf der Produktion in einem metallverarbeitenden Betrieb ist es bedeutend, dass die Ausstattung des Unternehmens oder der Werkstatt genau den für den Arbeitsbetrieb notwendigen Erfordernissen entspricht. Die Maschinen und Materialien, die Sie für Ihre Produktion auswählen, müssen den Ansprüchen in der Produktion nicht nur genügen, sondern eine möglichst hohe Effizienz bei entsprechender Qualität und Langlebigkeit garantieren. Dieser Ratgeber bringt Sie der Thematik sowie den Materialien und Maschinen näher, die in der Metallbearbeitung und in Schlossereien eine große Rolle spielen, und gibt Ihnen zudem nützliche Hinweise, die für Ihre Kaufentscheidung bei eBay von Bedeutung sein könnten.

Die Definition von Schlossereien und Metallverarbeitung

Eine Schlosserei ist ein Betrieb, in dem Metall zu bestimmten Objekten verarbeitet oder zur Perfektion bestimmter Objekte bearbeitet wird. Der Begriff Schlosserei ist ein umgangssprachliches Wort, das die Produktion in einem mittelständischen oder kleinen Unternehmen aus dem Gewerbe des Metallbaus definiert. Der Begriff leitet sich vom handwerklichen Beruf des Schlossers ab, welcher für gewöhnlich in Betrieben dieser Art tätig ist. Inzwischen lautet die korrekte Bezeichnung des Schlossers "Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik".

Natürlich wird Metall nicht nur in mittelständischen Unternehmen verarbeitet, sondern auch in großen Fabriken der Industrie. Die Arbeitsabläufe sind jeweils in etwa die gleichen und unterscheiden sich hauptsächlich in den Dimensionen der Produktion und mitunter auch in der Modernität der Maschinen und Materialien. Hergestellt und bearbeitet werden Werkstücke aus verschiedenen Metallen, und deren Zusammenbau unter der Einhaltung von festgelegten Bestimmungen und Vorgaben gehört selbstverständlich auch dazu.

Fachbücher für die Metallbearbeitung und Schlossereien sorgen für Fachwissen

Wenn Sie für sich oder Ihre Mitarbeiter sicherstellen wollen, dass kein Handgriff daneben geht und jeder Arbeitsschritt nur von versierten Kräften mit dem entsprechenden Fachwissen vollzogen wird, könnte die passende Fachliteratur für den Bereich Metallbau und Schlossereien genau die richtige Wahl für die Sicherstellung von Grund- und Fachkenntnissen innerhalb der Belegschaft darstellen. Bücher über die Metallkunde sind beispielsweise die Grundlage für das notwendige Wissen über die vielseitige Verwendbarkeit von verschiedenen Metallen, die in der Produktion und der Bearbeitung zum Einsatz kommen können.
Mit Schlosserbüchern werden angehende und auch ausgebildete Schlosser über anwendbare Verfahren in Schlossereien aufgeklärt und das bereits existente Wissen kann aufgefrischt oder ausgeweitet werden. Ganz egal, ob es um eine Lehre oder um das Aufarbeiten von essentiellen Grundlagen innerhalb der Metallbearbeitung geht. Mit den ausführlichen Fachbüchern Metall haben Sie respektive Ihre Mitarbeiter immer eine umfangreiche und ausführliche Literatur zum Nachschlagen zur Hand, die im Zweifelsfall wichtige Ratschläge und nützliche Hinweise bieten kann. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass auch in Fällen von kurzzeitiger Ratlosigkeit die Produktion nicht zwangsläufig zum Erliegen kommen muss.

Die passende Arbeitskleidung in der Metallverarbeitung sorgt für mehr Sicherheit

Für so ziemlich jeden handwerklichen Beruf ist eine angemessene Auswahl der Kleidung von großer Bedeutung. Insbesondere in der Metallverarbeitung und in Schlossereien sorgt die richtige Arbeitsschutzkleidung, wie Sie sie bei eBay finden, natürlich auch für die Sicherheit der Beschäftigten, und ist daher sowohl in kleinen handwerklichen Betrieben als auch in der großen metallverarbeitenden Industrie ein wichtiger Bestandteil der Grundausstattung. Bei eBay finden Sie eine besonders große Auswahl an adäquater Berufs- und Schutzbekleidung für jeden Bedarf und von hoher Qualität.

So gehören zum Beispiel Arbeitsschutzschuhe mit Stahlkappen zu den wichtigsten Kleidungsstücken. Denn die in der Front der Schuhe angebrachten Stahlkappen sorgen dafür, dass der Mitarbeiter nicht zu schnell zu Schaden kommen kann, wenn einmal ein schweres Metallstück auf seinen Fuß stürzt. Die robusten und massiv verarbeiteten Stahlkappen sorgen auch bei starkem Druck von schwerem Gewicht dafür, dass es nicht zu Verletzungen kommt beziehungsweise dass sich die Verletzung in Grenzen hält.

Ein Schutzhelm ist eine besonders wichtige Maßnahme zur Prävention vor gesundheitlichen Schäden durch herabfallende Gegenstände. Eine durch solch einen Unfall verursachte Kopfverletzung könnte schwerwiegende und nachhaltige Folgen für die verletzte Person nach sich ziehen. Ein entsprechender Schutzhelm kann solche Unfälle zwar nicht verhindern, wohl aber daraus resultierende Folgen in Grenzen halten. In vielen metallbearbeitenden Betrieben besteht ohnehin die Pflicht, zur eigenen Sicherheit einen Schutzhelm zu tragen.

Weitere Bekleidungs- und Sicherheitsmöglichkeiten, wie zum Beispiel eine Arbeitshose, Arbeitshandschuhe und Utensilien für bestimmte Arbeitsabläufe, wie eine Schweißerbrille, sind ebenfalls wichtig und daher für jedes Unternehmen in der Metallbranche äußerst empfehlenswert. Was die Arbeitshandschuhe anbelangt, sind insbesondere solche Modelle zu nennen, welche eine angeraute Handfläche besitzen. Derartige Produkte bieten eine besonders gute Griffigkeit und minimieren die Gefahr, während der Arbeit abzurutschen.

Die passenden Maschinen und Geräte für die Produktion und Metallbearbeitung

Kein handwerklicher Betrieb kommt ohne die für die Produktion und die Bearbeitung notwendigen mechanischen und elektrischen Hilfsmittel aus. Neben den zu verarbeitenden Materialien an sich sind die Maschinen und Geräte in der Metallbearbeitung und in Schlossereien ein bedeutendes Fundament für die ständigen und präzisen Arbeitsläufe im Betrieb. Aufgrund moderner Entwicklungen und technischer Fortschritte sind aktuelle Modelle so effizient und leistungsfähig wie selten zuvor. Gleichzeitig bieten sie eine hohe Qualität, hochwertige Resultate und zahlreiche Maßnahmen zur Sicherheit der Geräte und der Arbeiter, welche die Maschinen bedienen.

Das Schweißen ermöglicht die Zusammenführung und Fixierung von Metallen

Das zu bearbeitende Metall hat natürlich in den meisten Fällen nicht schon von vornherein die gewünschte Form. Oftmals müssen Metalle miteinander fest verbunden werden, um ihnen die Form zu geben, die schließlich das Endprodukt darstellen soll. Auch für das Schließen von Lücken und Löchern ist das Schweißen die beste Alternative. Selbst wenn ein Loch so groß ist, dass man es durch Schweißen allein nicht füllen kann, können dennoch Schweißgeräte zum Einsatz kommen. In solch einer Situation könnte ein Metallstück von der Größe des Lochs als Verschluss dienen. Im Gegensatz dazu ist es mit einem Schweißgerät natürlich auch möglich, Metalle wieder voneinander zu trennen. Das Schweißen ermöglicht es also dem Arbeiter, Metalle sowohl zu kombinieren und fest zu verbinden, als auch zu zerschneiden.

Welche Situation auch immer mit Schweißen zu bewältigen ist, in jedem Fall werden Sie entsprechende Materialien benötigen, um die Schweißarbeiten durchführen zu können. Verschiedene Geräte sorgen dafür, dass Ihnen das Schweißen je nach Art des zu bearbeitenden Materials und je nach Bedarf leicht von der Hand geht. Mit einem Gerät für autogenes Schweißen können Sie unter Benutzung des Schneidbrenners Metall zerschneiden und es mithilfe des Schweißbrenners zusammenfügen. Das Gerät arbeitet mit Sauerstoff und Ethin. Dementsprechend benötigen Sie dazu passende Schläuche, die Brenner und natürlich eine Sauerstoff- und eine Acetylen-Flasche. Zusätzlich brauchen Sie einen Druckminderer, um den Eingangsdruck so zu regulieren, dass der erwünschte Ausgangsdruck nicht überschritten wird. Um die Gefahr einer Verwechslung auszuschließen, sind die Schläuche für das Acetylen rot, während die Sauerstoffschläuche immer blau sind.

Ein MAG-Schweißgerät wird auch als Schutzgas-Schweißgerät bezeichnet. Um mit dieser Maschine arbeiten zu können, benötigen Sie entsprechende Draht- respektive Schweißelektroden. Diese werden beim Schweißvorgang mit dem zu bearbeitenden Werkstück in Verbindung gebracht, wodurch ein Lichtbogen entsteht. Dabei wird über die Gasdüse des Stromkontaktrohrs Schutzgas zugeführt. Die dadurch herbeigeführte Schmelze wird gleichzeitig durch das Schutzgas vor negativen Einflüssen der Luftatmosphäre bewahrt. Die Gerätebezeichnung MAG steht für Metall-Aktivgas-Verfahren.

Drehmaschinen für zylindrische Formen in der Metallbearbeitung

Das Drehen ist ein zerspanendes Verfahren zur Fertigung von symmetrischen Werkstücken durch Rotation in Schlossereien. Die Drehmaschine besitzt eine sehr lange Tradition. Bereits im Mittelalter wurden mithilfe von Drehbänken Kannen aus Metall hergestellt. Derartige Drehbänke wurden über mehrere Jahrhunderte hinweg bis ins 20. Jahrhundert hinein verwendet. Die Drehmaschine ist der direkte Nachfolger der Drehbank und versetzt Sie in die Lage, mit ihrer Hilfe runde, zylindrische Formen oder Kegel aus Metall zu gestalten. Dabei wird das Werkstück durch das Schneidewerkzeug der Drehmaschine per Rotationsprinzip bearbeitet und in die jeweilige angedachte Form gebracht.
Mit modernen lasergesteuerten CNC-Maschinen können Sie sogar formvollendete und komplexe Kreationen erschaffen, die Sie mit einer herkömmlichen Drehmaschine nicht erzeugen könnten. Grund hierfür ist die hochmoderne und innovative Technik, mit der CNC-Maschinen zu Werke gehen. Durch die Laserabmessungen werden die Werkzeuge von der Maschine punktgenau an die entsprechend zu bearbeitende Stelle gesetzt und schnelle sowie immer wiederkehrende komplexe Arbeitsabläufe vollzogen, die aufgrund ihrer hohen Qualität auch zum Standard vieler großer industrieller Unternehmen gehören.

Graviermaschinen sorgen für Kunst in der Metallbearbeitung

Die innovative Lasertechnik kommt auch bei CNC-Graviermaschinen zum Einsatz. In der Metallbearbeitung und in Schlossereien ist nicht nur das grobe Bearbeiten von Metallstücken mittels Sägen, Schleifen, Bohren oder Schweißen von Nöten. Auch filigrane Arbeiten können ein wichtiger Bestandteil eines metallbearbeitenden Betriebs sein. Das Gravieren von Metallstücken oder Metallflächen wird mit einer CNC-Graviermaschine ebenso punktgenau und detailgetreu vorgenommen, wie es bei allen modernen CNC-Maschinen der Fall ist. Sie sind in der Lage, äußerst komplexe Modelle und Strukturen in das Metall zu gravieren, ohne auch nur einen Millimeter von der vorgegebenen Schablone abzuweichen. Am Ende wird eine perfekte Gravur stehen, die höchstem Standard gerecht wird und von ausgeprägter Qualität zeugt. Zudem ist es mit dieser Maschine natürlich auch möglich, Gravuren sozusagen in Massenabfertigung zu produzieren, da die CNC-Maschinen schnell, präzise und dauerhaft arbeiten.

Gewindeschneider für die Metallbearbeitung von Rohren

Oftmals ist es in der Metallbearbeitung von Bedeutung, dass normale Rohre mit einem Gewinde versehen werden. Für das Generieren eines Gewindes werden bei eBay viele verschiedene Arten von Gewindeschneidern angeboten. Zum Einsatz könnte so ein Gewindeschneider zum Beispiel im Bereich des Zentralheizungs- und Lüftungsbaus kommen. Nachdem ein Heizkörper an der Wand angebracht ist, muss das Heizungsrohr mit dem Heizkörper verbunden werden. Dies geht jedoch nicht mit einem unbearbeiteten Rohr. Das Rohr muss geschraubt werden, um ihm Halt verleihen zu können. Daher wird ein Eisenrohr auf einem Bock oder auf einer Werkbank fixiert und je nach Bedarf und Notwendigkeit entweder ein- oder beidseitig mit dem Gewindeschneider bearbeitet. Bei diesem Vorgang wird der Gewindeschneider mit der Schneide auf das Ende des Rohrs angesetzt und diese solange wie bei einer herkömmlichen Ratsche in Hebelbewegungen zum Drehen gebracht, bis das Gewinde fertig geschnitten ist. Dabei ist darauf zu achten, dass die Schneide gerade angesetzt wird, um das Gewinde nicht schief zu schneiden und das Rohr dadurch unbrauchbar zu machen. Für Heizungsrohre werden in der Regel Zoll-Gewindeschneider verwendet. Ist das Rohr mit einem Gewinde versehen und dieses mit Hanf und Dichtmasse abgedichtet, kann es in die Zulauf-Öffnung des Heizkörpers geschraubt werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden