Marmorheizung

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Marmorheizung - Technologie - Rentabilitätsberechnung,  Als erstes als Erklärung: Unter dem Begriff Marmorheizung versteht man eine Marmorplatte welche von der Rückseite beheizt wird. Die entstehende Wärme wird dann von der Platte abgestrahlt, daher der Begriff : Strahlungswärme. Hierbei entsteht keine Luftverwirbelung, eine konstante optimale Luftfeuchtigkeit, kein Feuchtigkeitsniederschlag, die Wandtemperatur ist höher als die Lufttemperatur (Vorbeugung gegen Schimmelbildung), daraus folgt ein angenehmes, gesundes Raumklima wie beim Kachelofen.

Dieses Raumklima ist weitaus gesünder als die von den üblichen Heizkörpern ausgehende Konvektionswärme, welche den Hausstaub und Bakterien durch die entstehende Luftumwälzung aufwirbelt. Dadurch können Atemwegserkrankungen und Allergien ausgelöst werden. 

Die Technik hat sich in den letzten Jahren immer weiter entwickelt. Bei Elektroheizungen denkt heute immer noch jeder an den hohen Verbrauch der Elektrospeicheröfen. Eine Marmorheizung ist aber nicht mit Elektrospeicheröfen zu vergleichen. Zu Beginn der Entwicklung wurden in die Marmorplatten rückseitig Rillen eingefräst in denen Wasserleitungen verliefen, ähnlich der ersten Fußbodenheizungen. Hierbei war aber der Wärmeverlust zu hoch. Die Wasserleitungen wurden durch Heizdrähte ersetzt. Dieses System wird heute noch bei ebay angeboten. Leider auch noch in nur 2 cm Plattenstärken, welche aus der Fensterbankproduktion kommen, die aber eigentlich nicht zur Wärmespeicherung geeignet sind.   -     Das macht den großen Preisunterschied aus. Außerdem setzen diese Heizungen bei 1200 Watt nur 900 Watt als Wärmeenergie um.

Eine optimale Marmorheizung sollte 3 cm stark aus einem geeigneten Marmor sein. Auf der Rückseite werden hochwertige Heizelemente angebracht. Dadurch wird der Verbrauch bei 900 Watt in 1200 Watt als Wärmeenergie umgesetzt. Die Marmorheizung wird zur Energiesparheizung - zu vergleichen ähnlich dem Prinzip der Energiesparlampe.

Die Kosten der Gesamtheizung in einem 120 qm großen Einfamilienhaus belaufen sich auf ca. 5- 7500 Euro. Im Vergleich kostet die Gasheizung ca. 8-9000 Euro und die Ölheizung 12-14000 Euro.

Im Verbrauch liegen die Stromkosten genauso niedrig im gleichen Verhältnis.

Der größte Vorteil ist natürlich die Installation besonders bei der Sanierung. Keine großen Umbauarbeiten, schnelle Montage, keine Verlegung von Rohren und Mauerdurchbrüchen etc.

Wichtig:  Bei ebay werden 900 Watt Marmorplatten mit der einfachen Technik schon ab 250 Euro angeboten. Bei hochwertigen Marmorplatten mit hochwertigen Heizelementen und der Niedrigenergie beläuft sich der Verkaufspreis zwischen 550 und 750 Euro je nach Hersteller und Technik (Abschaltautomatik etc.)

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden