Marder aufm Dach? Marderabwehr per Elektrozaun hilft

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir von weidezaun-info haben uns auf Elektrozaunsysteme spezialisiert, die extra für die Marderabwehr entwickelt wurden. Je nach Einstiegsbereich bieten wir verschiedenes Zubehör mit dem Sie Ihr Haus, Ihren Garten oder Ihr Carport zuverlässig sichern können.

Egal wie kompliziert die Lage auch scheint, wir von weidezaun-info haben für jedes Problem die passende Lösung und stellen Ihnen auch gerne Ihr ganz spezielles Zaunzubehör zusammen!

Das Herzstück jeder Elektrozaunanlage ist das Weidezaungerät. Die Voss MiniSafe Weidezaungeräte erzeugen in regelmäßigen Abständen eine reduzierte Hochspannung, die zwar ungefährlich für Mensch und Tier ist, jedoch eine starke abschreckende Wirkung auf den Steinmarder hat. Um diese Hochspannung zu transportieren werden verschiedene Leitermaterialien verwendet, deren Auswahl vor allem von der Länge des zu errichtenden Zauns abhängt. Mit unseren eigens patentierten Marder-Isolatoren gelingt Ihnen eine optimale Führung des Leitermaterials, sodass Sie sämtliche Zugänge des Marders versperren. Das Besondere an den Marder-Isolatoren ist das Plus-Minus-Prinzip:

Das Plus-Minus-Prinzip löst das Problem, dass eine herkömmliche Elektrozaunanlage nur funktioniert, wenn eine gute Verbindung zur Erde vorhanden ist (Mutterboden, feuchter Untergrund usw.). Der Impuls fließt dann bei Berührung des Zaunes durch den ganzen Körper über die Erde zum Gerät zurück. Bei schlecht leitenden Untergründen z.B. aus Holz, Stein oder Kunststoffen wird keine Schlagwirkung erreicht, da diese selbst gegenüber der Erde einen Isolator bilden und so kein Strom fließen kann. Dieses Problem tritt auch bei der Installation von Elektrozäunen an vorhandenen Sichtschutzzäunen, Carports oder Dachrinnen auf, wie es bei der Marder-Abwehr häufig der Fall ist.

Allerdings lässt sich dieses Problem umgehen, indem man nach dem Plus-Minus-Prinzip mehrere parallel voneinander isolierte Drähte spannt. Der Abstand wird so gewählt, dass es dem Tier unmöglich ist hindurchzuschlüpfen ohne gleichzeitig zwei Leitungen zu berühren. Die Drähte werden abwechselnd mit dem Erdanschluß und Zaunanschluß des Weidezaungerätes verbunden. Bei gleichzeitiger Berührung von zwei Drähten kann der Impuls ungehindert vom Zaundraht (Pluspol) über den Tierkörper zum Erddraht (Minuspol) fließen. Mit dieser Aufbauart wird eine sehr gute Abwehrwirkung erreicht.
Fragen Sie uns, wir stellen Ihnen mit unseren Sortiment bei Ebay einen komplette und wirkungsvolle Lösung vor.

Elektrozaun gegen den Marder
Marderabwehr per Elektrozaun

Flexibel einzusetzen
Leicht zu montieren
Wirksam

 
Elektrozaun gegen den Marder an der Dachrinne
Schutz der Dachrinne

Speziell von uns entwickelt
Einfach Montage
100% Wirksamkeit

 

 
Elektrozaun gegen den Marder am  Fallrohr

Zusätzlicher Schutz
Einfach Montage
100% Wirksamkeit


 


 


 


 

 


 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden