Maqma MQ-BTS62

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo zusammen.

Habe hier einen kleinen Bericht, der euch die Kaufentscheidung für das o.g. DVD Radio "erleichtern" soll.

Also zuerst mal folgendes: Die Logistik der Fa. Selektronika, die dieses Radio anbietet  ist gut organisiert und funktioniert. Lieferprobleme hat es da nicht gegeben. Der Mail Sevice ist etwas träge, aber okay.

Allerdings darf man für den Preis von (bei mir in der Auktion...) 272€ nicht viel "High Tech" erwarten. Ein vergleichbar ausgestattetes Radio von JVC kostet das Dreifache und das nicht ohne Grund.

Qualität hat wirklich ihren Preis.

Lest selbst:

Ich habe den Dämpfer schon beim Auspacken des Radios erlebt:

Billige Aufmachung der Front. Nicht so schön und brilliant, wie in der Artikelbeschreibung. Sieht eher aus wie ein Prototyp.

Die Bedienknöpfe sind klein, billig und bei mir war der TA-Knopf schon mal beim ersten drücken ohne Funktion. (wie schon gesagt, nach dem Auspacken, ohne Strom und der TA Knopf ließ sich nicht mal drücken....).

Der Endstufenkühlkörper auf der Geräterückseite war (wohl durch Nässe) oxydiert/angelaufen und sah "neu" schon alt und gebraucht aus.

In der inneren Verpackungstüte waren Roststellen und am Radio selbst waren die Gleichen an der selben Stelle.

Fazit: Das Teil wurde wohl nass eigepackt, was bei einem "High Tech Luxus Gerät" eigendlich nicht sein dürfte.Um mir weitere Enttäuschungen zu ersparen, hab ich das Gerät erst gar nicht angeschlossen. Eingedrungene Feuchtigkeit hätte mir wohlmöglich die "High-Tech"-Elekronik zerschossen und am Ende vielleicht noch mein Bordnetz am Auto.

Die "Displayschutzfolie" war total schief aufgeklebt und dadurch mit dem Rahmen der Frontblende quasi "Verschraubt". Für eine vollständige Entfernung dieser Folie hätte ich das Gerät zerlegen mussen, was meinen Gewährleistungsanspruch sofort zu Nichte gemacht hätte.

Ferner war das Display recht verdreckt, wo keine Folie klebte.

Also: Das Ding sah so aus, als wäre es in einer Gitterbox mit schlechter Verpackung an Deck eines Frachters bei Regen von China nach Europa gekommen.

Bin vom Kauf zurückgetreten.

Vielleicht war das bei mir ein Einzelfall aber ich würde mir das Radio zu dem Preis nicht mehr ersteigern.

Wenn alles funktioniert, wie in der Beschreibung würde ich dem Gerät einen Wert von ca 100-150 Euro zuordnen, mehr auf keinen Fall.

Und, liebe Selectronika, wenn ihr das hier lest, überlegt euch bitte, ob ihr dieses Radio auch weiterhin als "Gerät aus deutscher Herstellung" verkauft. Ich kann mir nicht vorstellen, das an diesem Gerät irgendwas aus deutscher Herstellung ist. ausser vielleicht der Verpackung. So arbeitet man in Deutschland nicht.(...oder zumindest nicht sehr lange...)

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden