Manolo Blahnik

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
                                                                      
                                                                                            zu unseren unschlagbaren Angeboten


Die TV-Serie “Sex and the City” machte ihn und seine Schuhe weltberühmt, doch auch schon vorher zählten nicht nur Sarah Jessica Parker, sondern auch andere Berühmtheiten wie Madonna und Bianca Jagger zu seinen exklusiven Stammkunden. 

Die Rede ist von Manolo Blahnik, der am 27. November 1942 auf den Kanarischen Inseln als Sohn eines tschechischen Vaters und einer spanischen Mutter geboren wird. 

Er studiert in den 1970er Jahren zunächst Literatur und Architektur an der Universität Genf mit dem Ziel, Bühnenbildner zu werden. 
Nebenher entwirft er jedoch eigene Schuhe und wird schließlich von Diana Vreeland, Modedesignerin und Chefredakteurin der US-amerikanischen Vogue, entdeckt. 
Manolo Blahnik bricht sein Studium ab und eröffnet bereits 1973 seine erste Boutique in London, in der er sich insbesondere den Damenschuhen zuwendet. 

Sein erstes eigenes Werk markiert gleichzeitig auch seinen Karrierebeginn: 1977 entwirft er Stilettos, die  Bianca Jagger auf ihrer Geburtstagsparty trägt.
Die Merkmale von Manolo Blahniks Kreationen sind fortan hohe Absätze und ein Materialmix, der seine ausgefallenen Designs unterstreicht. 

Auch heute noch wird jeder Schuh in der italienischen Manufaktur in Parabagio in Handarbeit hergestellt und durchläuft rund 50 Arbeitsschritte. 

Die geringe Produktionsmenge von nur rund 80 Schuhen pro Tag sorgt neben den kostbaren Materialien und edlen Formen  für die Exklusivität von Manolo Blahnik Schuhen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden