Mangelhafte Laptops vom Verkäufer goku_2010

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe mir vom Verkäufer goku_2010 ein Laptop "Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2548 2x2,0 Ghz!! wie NEU!! wie in der Beschreibung stand ersteigert. Der Laptop wurde auch schnell geliefert, Aber der Laptop hat mehrere Fehler:
1. Der Akku hält nach dem unmittelbaren Laden nur 1 Minute und 20 Sekunden, also nicht wie beschrieben (Akku hält auch noch lange!)
2. Wenn man den Computer hochfährt, dann steht das Datum immer auf 01.01.2007 was darauf hin deutet, dass die CMos Batterie auf dem Board leer ist.
Daraufhin hatte ich ihn den Fall geschildert und er hat sich erst einmal nicht gemeldet. Deshalb eröffnete ich einen Fall und der Verkäufer schrieb mir zurück, dass er das bedauere und Sie schicken das Notebook zurück und schrieb mir:

1. entweder bekomme ich ein Mängelfreies Austauschgerät also natürlich das genau gleiche Notebook aber dafür das sie länger warten mussten kriegen sie es mit 2,2 GHZ statt 2,0. Wäre das was? oder
2. Angebot: er schickt mir einen Akku der 1,5 Stunden hält und ich erstattet mir 35 Euro wegen der Cmos Batterie zurück, was mir übrigens nicht aufgefallen ist aber ich vertraue ihnen mal und er sendet mir einen anderen Akku und 35 € für die CMos Batterie"
Ich entschied mich für das 2. Angebot, weil der Laptop prima funktionierte und ich kein Vertrauen mehr hatte, meinen Laptop dort hin zu schicken und dann gar nichts zu haben. Sein Versand klappte auch problemlos und der Verkäufer fragte mich noch, wenn er mir das Geld überweise, ob ich ihm dann auch noch eine gute Bewertung geben wollte. Das tat ich dann leider auch und schloss den Fall, als ich alles erhalten hatte.

Nun schaffte ich den Laptop in eine Fachwerkstatt und wollte die CMos Batterie wechseln lassen. Der Fachmann dort riet mir, doch gleich eine Fehleranalyse zu machen, da er das Gerät sowieso öffnen und zerlegen muss und es ja von E-Bay stammt. Dem stimmte ich zu und nach einigen Wochen (weil die Batterie erst bestellt werden musste) wurde ich angerufen. Der Laptop ist in einem sehr schlechten Zustand. Er wurde nach einem Kurzschluss (verursacht durch einen Wasserschaden) laienhaft gelötet und zusammengebaut. So fehlten z.B. einige Schrauben im Inneren und Paketband diente als Isolator. Kabel sind verschmort. Die Bios Batterie ist nicht leer, sondern fehlt!! Mit einer neuen Batterie startet der Computer nicht mehr. Reste eines Flüssigkeitsschadens wurden entfernt und ein defekter Elko ersetzt.

Nun musste ich das Gerät mit dem selben Fehler abholen und dachte na ja es geht ja wenigstens. Aber nach nur 3 Benutzungen gab das Gerät völlig den Geist auf. Es bleibt schwarz und nach einigen Starts wird das Bild dann hell und hat kleine bunte Nadelstreifen. Manchmal geht es auch noch an, wenn es richtig warm ist. Ich habe dem Verkäufer mitgeteilt, dass ich mein Geld wieder haben will, er schrieb mir: (Original Zitat):
"Erst einmal bitte ich sie einen Gang runter zu schalten sonst passiert von meiner Seite aus gar nichts, da ich ihnen auch schon genug entgegen gekommen bin. Also ich hatte das Notebook noch nie offen und habe es natürlich selber gebraucht erworben.

VOn Anfnag an hätte ich das Notebook zurück genommen wegen der CMOS Battierie aber das Notebook wurde jetzt schon komplett zerlegt von ihnen, oder den Technikern, es kommt kein bild mehr, deckel klemmt was alles Mängel sind die sie nicht von mir haben außer die Cmos Battie worauf wir eine Einigung getroffen haben und ich die Angelegenheit als erledigt betrachtet habe.

Umtausch und Gewährleistung wurde in der Auktion ausgeschlossen und da hatt das Notebook funktioniet bis auf die CMOS Sache. Was würden sie jetzt vorschlagen? Soll ich einen Artikel zurücknehmen der von ihnen benutzt wurde und durch auseinander bauen oder vielleich auch von selber noch kaputt gegangen ist zurück nehmen?
Schlagen sie mir was vor aber wenn sie den vollen Kaufpreis wollen das geht nicht, Notebook hatte nie ein Problem mit dem Bild.

Achja bei einem Wasserschaden würde das Notebook sicher nicht mehr dunktionieren.

Ich bitte um Antwort."
Ich schrieb ihm, das ich mein Geld wieder haben will, da der Laptop nun völlig defekt ist, aber er reagierte nicht mehr. Er habe noch herraus gefunden, das er sehr viele Laptops bei E-Bay versteigert hat, in der Regel "Siemens Amilo" Laptops, meist sogar das selbe Modell. Da will er mir doch nicht erklären, dass er die Geräte nicht auseinander nimmt. Für mich ist der Fall klar, das er die Laptops kaputt erwirbt und dann mangelhaft repariert und bei E-Bay einstellt als Top!
Und es sind schon einige Käufer unzufrieden mit ihm!
Vielleicht dient dieser Betrag als Warnung vor dem Verkäufer goku_2010, damit nicht noch andere betrogen werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden