Man braucht einen langen Atem bei Jolie&Well (coomo)

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Verbraucher,

normalerweise verschaffe ich mir nicht wirklich Luft, wenn mal etwas schief läuft, aber in diesem Fall möchte ich doch alle davor warnen, die etwas bei der oben genannten Firma ersteigern oder kaufen möchten.

Zur Geschichte:
Ich habe im November letzten Jahres (2006) ein Möbelstück bei der besagten Firma ersteigert. Nachdem wir weiterhin auf der Internetseite gestöbert haben wurden wir auch schnell fündig und haben ein weiteres Möbelstück direkt bei Jolie&Well gekauft. Als Lieferzeiten wurden uns 6-8 Wochen genannt unabhängig ob bei Ebay oder direkt gekauft.
Die erste Merkwürdigkeit, die mir aufgefallen ist, ist dass diese Firma für jedes einzelne Möbelstück Porto und Verpackung erhebt und Möbelstücke nicht zusammen packen kann, damit man sich Frachtkosten sparen kann. Fand ich schon irgendwie komisch, aber anscheinend macht man so halt auch noch ein bisschen Geld zusätzlich. Das hat mich nicht wirklich gestört...aber dann kam der Kracher.

Nach etlichen Telefonaten und Verzögerungstaktiken sowie Vertröstungen kamen unsere zwei Möbelstücke dann im MAI 2007. Sage und schreibe 6 Monate nach Bestellung. Das ist einfach der Hammer und leider kein Einzelfall, wie man hier ja auch öfters lesen kann. Diese englische Firma, die Ihre Waren in China produzieren lässt, schafft es einfach nicht, die versprochenen Lieferzeiten von 6-8 Wochen einzuhalten. Ich habe wirklich keine Ahnung, wie langsam die Schiffe sein müssen, die von China nach England, Deutschland und Europa so fahren...jedoch scheint dies kein konkurrenzfähiges sondern eher billiges Logistikunternehmen zu sein, welches mit Jolie&Well zusammen arbeitet.
Nunja. Ware nun endlich da. Der Logistikpartner (ich glaube es war Hermes) fährt vor und bringt alles rein und erklärt dann auch noch galant: "Da Sie so Probleme hatten, liefern wir Ihnen die Warne nun kostenlos frei Haus und stellen Ihnen die Möbelstücke auch auf". Das war ja wohl auch das Mindeste, was man so erwarten durfte. Vor allem weil die beiden Herren vielleicht 15 Minuten brauchten, da stand das Lowboard an der Wand im Wohnzimmer.
Danach öffneten die Herren dann den Couchtisch und siehe da: D´oohh. Der Couchtisch hatte während der Lieferzeit irgendwoher eine riesen Macke bekommen und so kam es auch noch zu einem Reklamationsfall, den wir natürlich sofort Ende Mai meldeten. Wir bekamen dann auch schriftliche Antwort, dass uns selbstverständlich binnen 6-8 Wochen ein neuer Couchtisch zugeschickt werden würde.
Nun gucken wir mal auf den Kalender: Es ist heute der 18. September 2007 und bis dato haben wir nichts mehr von der besagten Firma gehört. Es sind also mittlerweile wieder 4 Monate des Wartens vergangen. Ich gehe auch stark davon aus, dass wenn wir Glück haben, unser Couchtisch im November kommt. Damit hätten wir also auf ein Möbelstück sage und schreibe 1 JAHR gewartet.
Innerhalb eines Jahres ziehen andere Leute schon wieder um oder wir könnten Tod sein, ohne den tollen Couchtisch je in unserem Wohnzimmer gesehen zu haben. Das ist einfach eine Dreistigkeit und Frechheit, die so einfach nicht geht.

Deshalb meine Warnung. KAUFT BICHT BEI JOLIE&WELL, AUßER IHR HABT EINEN LANGEN ATEM

Ich mache hier nochmals eine Kurze Zusammenfassung und Fazit:

Pro:
------------------------------------
- Schöne und qualitative gute Ware
- An sich guter Service über Hotline. Einem wird schnell geholfen (leider gehts dadurch auch nicht schneller, sondern dies dient nur zur Beruhigung der Kunden), aber durch die Gebührenpflicht der Hotline wird diese sich schon fast selbst finanzieren....so what...da setz man einfach ein paar einfühlsame Typen hin, die sich dann den Ärger der Kunden anhören. Also an sich ist dieser Punkt dann doch kein Pro

Contra:
-------------------------------------
- Das Unternehmen arbeitet 6 Monate (in unserem Fall sogar ein Jahr lang) mit dem Geld der Kunden
- Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Wartezeiten
- Kostenpflichtige Hotline, so sind uns noch mehr Kosten entstanden
- Teure Transportkosten
- Artztbehandlung für Haartransplantationen, da mir während der Wartezeit und Ärgernisse diverse Haare ausgefallen sind (*jokeing*)

Fazit:
-------------------------------------
Naja. Spaß beiseite. Die Möbelstücke sind wirklich schön. Dort scheinen gute Designer beschäftigt zu sein und die Qualität für in China gefertige Möbelstück ist auch in Ordnung. Der ganze Ärger drum herum und die langen Wartezeiten wiegen das aber leider nicht auf. Mit solch einer Arbeitsweise dürfte diese Unternehmen eigentlich nicht lange Konkurrenzfähig bleiben, nur leider werden viele Erstkunden wohl durch die optischen Reize der Möbelstücke und deren Präsentation geblendet und werden sich kaum über Ihren Handelspartner informieren. Der Schock kommt dann halt, wenn es schon zu spät ist. Also für alle die dort Möbelstücke kaufen wollen; viel Spaß beim Waaaaaaaaaaaaaaarten.
In diesem Sinne hoffe ich, dass euch mein Ratgeber etwas helfen konnte.
 



Schlagwörter:

Jolie

Well

coomo

co:omo

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden