Mal wieder Paypal und seine Gebühren

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Ebayeraner,

diesmal verschaffe ich mir einfach mal Luft.

Wieder geht es mal um das leidige Thema Paypal und seine teils unverschämten Gebühren.

Es soll ja bekanntlich Artikel geben, die man wirklich für 1 Euro Sofortkauf in seinem Ebayshop anbietet.

Das man als Shopbetreiber mehr oder wenigier genötigt wird, Paypal anzubieten mag ich ja noch gelten lassen.

Was mir allerdings den Kragen zum Platzen bringt ist der Gebührenwahnsinn:

Beispiel: Ich verkaufe Knopfzellen im Shop als Sofortkaufartikel für 1 Euro plus 1 Euro Versand, also insgesamt 2 Euro.
Klar stellt man diesen Artikel nicht mit der Menge 1 sondern xmal ein.

Kommen wir dennoch wieder zur Gebührenrechnung:
Einstellgebühr 0,20 Euro ( ich investiere immer in 2 Kategorien)
Artikel wird gekauft, Kunde zahlt 2 Euro jetzt per Paypal...grummel....*gegenwandrenn* und schwupps von den 2 Euro werden 0,39 Euro von paypal als Gebühren einbehalten, verbleiben sage und schreibe noch 1,61 Euro, achso Ebay hatt ja auch noch 11 Cent Verkaufsprovision einbehalten, also bleiben von ursprünglich 2 Euro nun noch 1,50 Euro, sage und schreibe also 25% Abzug!

Liebes Paypalteam, vielleicht solltet Ihr Euch mal langsam Gedanken machen, denn nichts gegen Gebühren, aber bei einem Geldempfang von 1 oder 2 Euro solltet Ihr die Gebühren abschaffen!

Paypal nennt sich ja nun "Bank", also meine Bank arbeitet mit dem Geld, das ich dort parke...

Es ist an der Zeit, dass hier einiges verändert wird...

Ich denke das ist im Sinne aller Verkäufer hier.

Mein Vorschlag: Gebühren erst ab einem Betrag von z.B. 10 Euro, aber nicht höher als 1,5%, also dann etwa 15 Cent, das würde auch ich noch mitmachen.

Warum werden eigentlich nie Eure Brötchengeber, also wir gefragt, wie man Kompromisse schliessen kann, was Gebühren angeht.

Mein Leitsatz: Miteinander statt Gegeneinander (Sollte ja auch im Sinne von Ebay und Paypal sein, besonders wenn man bedenkt wie Ebay hinterher ist, dass der Käufer überall geschützt und vorzüglich behandelt werden; was ist eigentlich mit uns, wir sind auch nur Menschen ;o) )

In diesem Sinne

Frohes Fest und guten Rutsch
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden