Magix Fotos auf CD & DVD 5.0

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Ebayer!

Ich habe mir das Programm gekauft, um Diashows zu erstellen. Die Zusatzprogramm, u.a. den Fotomanager habe ich bisher wenig genutzt. Zwar ist mittlerweile schon der Nachfolger zu kaufen, Neuerungen, die den Kauf des Nachfolgers rechtfertigen, finde ich dort nicht.

Bedienungsfreundlichkeit:
Das Programm ist recht gut verständlich und relativ gut zu handbahen. Absolute Anfänger werden dennoch schnell in Situationen kommen, wo Sie Hilfe brauchen. Die gibt es auch im Programm oder auch online. Allerdings habe ich auch erst einige Zeit rumprobieren müssen, bis ich zwei Diashows auf eine VideoCD bekommen habe. Da fand sich kaum eine brauchbare Hilfestellung. Auch an anderer Stelle muss man immer mal wieder austesten. Besonders interessant dürfte die 1-Click Funktion sein, wo man mit wenig Aufwand eine kreative Diashow erstellen kann, die schon so manchen aus meinem Bekanntenkreis beeindruckt hat. Will man Details verändern, sollte man schnell ein bißchen mehr Zeit mit bringen. Das kann schnell auch 5 - 6 Stunden in Anspruch nehmen.

Programmumfang:
Der Programmumfang ist gut. Es gibt viele Überblendfunktionen, einige Hintergrundbild, Musiksamples und diverses Werkzeug, um eine Diashow zu erstellen. Zwei Tonspuren lassen ein kleines bißchen Spielerei im Sound zu, bspw. gesprochenem Text parallel mit Hintergrundmusik zu mixen, ich hatte allerdings schon einige Situationen, in denen eine dritte Tonspur erforderlich gewesen wäre. Die Musik lässt sich problemlos ein- und ausblenden, allerdings nur zu Beginn und am Ende, nicht mitten drin, was blöd ist, wenn man zwischendurch einen gesprochenen Text einblenden will. Wer mehr will, sucht eine Musikbearbeitung vergeblich. Ich habe Musik immer wieder zuerst in einem Musikeditor - bspw Cooledit - aufgearbeitet, wer da etwas anspruchsloser ist, kann problemlos MP3s oder ... einfügen und über die zwei Tonspuren auch überblenden. Eine VideoCD zu erstellen ohne diese gleich zu brennen, geht nicht. Ich wollte mir eine erstellte Diashow im Mediaplayer anschauen und musste diese auf CD brennen. Dann habe ich noch einen Fehler entdeckt und musste erneut brennen. Zwar kann ich die Diashow auch im Programm selber beim Erstellen immer wieder abspielen, allerdings in einem kleineren Fenster. Die Möglichkeit, Bilder zu drehen ist super, für eine Bildbearbeitung muss man auf Photoshop Elements oder vergleichbare Programm zurück greifen. Super gefällt mir, dass Videos eingebunden werden können. Die Videobearbeitung muss aber bereits erfolgt sein.

Vielleicht ist es das beste Programm seiner Art, - ich habe mal eine gute Testbewertung in der Zeitschrift Fotocolor gesehen , aber dennoch mit einigen Schwächen! Die neuste Version hat mehr Spielereien aber die genannten Probleme dürften immer noch vorhanden sein. Das ist, wie wenn ich beim Auto Alufelgen aufziehen lasse, aber die nicht ganz einwandfreien Bremsen nicht warte.
Schlagwörter:

Diashow

Magix

Fotos

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden