Märklin Mini Club Loks / Fahreigenschaften

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich möchte an dieser Stelle über meine Erfahrungen mit Märklin mini club Loks berichten.

Grundsatz: Wenn die Loks lange gestanden/gelegen haben brauchen sie meist etwas Einfahrzeit, ggf eine Reinigung oder einen Tropfen Oel. Ob die Loks einen  5 Pol Motrn oder den 3 Pol Motor hat spielt beim Fahrverhalten keine grosse Rolle, ich habe 2 mini club Loks mit 20 Jahren auf dem Buckel, diese fahren ruhiger und sanfter als meine neuste mit nem 5 Pol Motor.  Also lasst euch vom Kauf einer "alten" Lok nicht abhalten! Mein neuster Kauf (BR111, 15 Jahre alt) surrt nach 2 Tropfen Oel zufrieden über die Gleise, ohne Mucken und Murren. Es lohnt sich die Gleise sauber zu halten, und diese nach einer Reinigung abzusaugen, damit sich der Schmutz nicht gleich wieder ablagert.

Drehgestelloks sind von der Stromaufnahme her den Starrahmenloks meist überlegen. Sie stören sich daher auch weniger an schmutzigen Gleisen. Auf keinen Fall würde ich das Modell der SBB Ae 3/6 II kaufen. Deren Stromabnahme ist so schlecht gelöst dass es schlicht und einfach keinen Spass macht mit ihr zu fahren.

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden