Märklin Metall-Gleis

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Märklins altes Metallgleis (oder M-Gleis) wird ja immer noch haufenweise angeboten. Von dessen Nutzung kann aber aus einigen Gründen nur dringend abgeraten werden:
  1. Die Gleise verbiegen, da sie nur aus dünnem Blech bestehen sehr leicht, was zu Entgleisungen führt. Das wieder gerade zu biegen, ist nahezu unmöglich.
  2. Der Hohlraum unter dem Blech ist ein herrlicher Resonanzkörper, so dass der Betrieb auf M-Gleisen extrem laut ist.
  3. diverse Merkmale der Gleise, insbesondere die bei älteren Versionen viel zu hohen Weichenlaternen und die sehr groben Maße führen zu Problemen beim Einsatz diverser Fahrzeuge. Auf K- oder C-Gleis können so Waggons anderer Hersteller ohne Umbauten eingesetzt werden, auf M-Gleis ist ein Wechsel der Radsätze zwingend erforderlich (jedoch nicht immer möglich). Auch Märklin selbst gibt inzwischen bei einigen Fahrzeugen (namentlich z.B. der T3) an, dass diese nicht mehr auf M-Gleisen laufen.
  4. Das Gleis sieht im Vergleich zu allem anderen am Markt einfach fürchterlich aus!
Schlagwörter:

Märklin

Metallgleis

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden