Mac Pro (2008-2012) - HDD, SSD oder PCIe SSD?

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mac Pro (2008-2012) - HDD, SSD oder PCIe SSD?
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mac Pro (2008-2012) - HDD, SSD oder PCIe SSD?

Ratgeber Festplatten für den Mac Pro 2008-2012


Festplatten sind einer der kritischen Faktoren wenn Sie aus Ihrem Mac Pro höchstmögliche Leistung herausholen wollen. 

Es gibt verschiedene Bauformen mit unterschiedlichen Faktoren zur Steigerung der Performance. 

Im diesem Teil der Serie werden 3 verschiedene Festplattenformate vorgestellt. 
Die 3,5 Festplatte mit SATA II, die SATA - SSD und die PCIe SSD. 
Die Messungen erfolgten jeweils in einem Mac Pro 5,1 unter zuhilfenahme des Tools BlackMagic Disk Speed Test. Ihre Tests können abweichende Ergebnisse hervorbringen. Es geht bei diesem Ratgeber vorallem darum die verschiedenen Bauformen in Ihrer Leistungsfähigkeit zu vergleichen.

Messung einer WD Festplatte mit 320 GB
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Messung einer WD Festplatte mit 320 GB

3,5" Festplatte (HDD)

Eine herkömmliche HDD Festplatte zeichnet sich durch viel Speicherplatz und langsame Zugriffszeiten aus. Entscheidend ist hier die Festplattengröße und die Umdrehungszahl. Je mehr Umdrehungen die Festplatte macht um so schneller sind die Zugriffszeiten. 

Es sind Festplatten mit 10.000, 7.200, 5.000 Umdrehungen/Minute erhältlich. 
Festplatten sind in den normen SATA-I, SATA-II und SATA-III erhältlich. Die verschiedenen Normen bieten steigende Datentransferraten. 

Hinweis: Ein Mac Pro ist intern mit SATA-II Schnittstellen ausgestattet, damit ist die maximale Datentransferrate auf SATA-II begrenzt.

Festplatten im 3,5 " Format können ohne weiteres Zubehör direkt in den Mac Pro eingebaut werden
Messung einer Samsung Sata-SSD
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Messung einer Samsung Sata-SSD

2,5" SATA-SSD

Gegenüber einer herkömmlichen HDD Festplatte zeichnet sich eine SATA-SSD Festplatte durch schnellere Zugriffszeiten aus. Sie erreicht nahezu die maximale Datenübertragungsrate der SATA-Schnittstelle. Der Preis-Pro-Gigabyte ist jedoch höher als bei einer HDD Festplatte. 

Hinweis: Auch hier gilt, der Mac Pro beschränkt die maximale Datenübertragung auf den SATA-II Standard somit wird das maximum der möglichen Übertragung der SSD in einem Mac Pro nicht erreicht. 

Um eine SSD in einen Mac Pro einzubauen benötigen Sie einen Adapter von 2,5" auf 3,5".

Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

M6e PCIe-SSD von Plexstore

Plesxtore bietet mit der M6e SSD eine PCIe basierte SSD im komplettpaket an. Diese SSD zeichnet sich durch höhere Zugriffsraten als die Vorgänger aus. Sie benutzt wie die PCIe-SSDs von Samsung einen Adapter von NGFF auf PCIe.
Messung einer Samsung SM951
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Messung einer Samsung SM951

PCIe-SSD von Samsung


Die jüngste Entwicklung im Bereich der SSDs stellen sogenannte NGFF SSDs dar. Anfänglich wurden diese SSDs nur in Notebooks verwendet. Sie können aber auch im Mac Pro verwendet werden. Unter Zuhilfenahme eines Adapters wird das NGFF Format direkt auf das PCIe Format adaptiert. Durch diese direkte Anbindung an PCIe können höhere Übertragungsraten erzielt werden. Diese Art der Anbindung ermöglicht es einen Datendurchsatz zu erreichen, welcher die gleichzeitige Nutzung von 4 SSDs (SATA-II) im Mac Pro entspricht.
Die Datenübertragung der PCIe-SSD kommt an die Datenübertragungsleistung eines Mac Pro 2013 heran.
Die PCIe SSD wird direkt in einem freien PCIe Steckplatz eingebaut, es ist lediglich ein Adapter von NGFF auf PCIe nötig.

Vergleich der Ergebnisse

Um den Vergleich etwas zu vereinfachen hier die Messergebnisse zusammengefasst:


3,5" Festplatte (HDD)    
     Lesend:  80,7 MBps
     Schreibend: 79,5 MBps
 
SATA-SSD
     Lesend: 252,7 MBps
     Schreibend: 270,2 MBps

M6e PCIe-SSD von Plextore
     Lesend: 537,8 MBps
     Schreibend: 663,0 MBps

PCIe-SSD von Samsung
    Lesend: 1277,5 MBps
     Schreibend: 1364,2 MBps


Fazit

PCIe SSDs holen aus Ihrem Mac das maximum an Datenübertragung heraus. Programme starten nahezu sofort und das Laden von Daten wird um ein vielfaches beschleunigt. Mit einem Upgrade auf eine PCIe SSD ist Ihr Mac in der Lage mit der Datenübertragung eines aktuellen Mac Pro oder Mac Books mitzuhalten. 





Hinweise:
Alle genannten Marken sind Eigentum der jeweiligen Hersteller und werden hier nur zur Verdeutlichung des Angebotumfangs eingesetzt.
Die Messung erfolgte auf einem Mac Pro 2010, die Reproduzierbarkeit auf Ihrem System kann nicht Garantiert werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden