Mac OS X Installationsprobleme Power Mac G3 b/w u. iMac

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Installationsprobleme beim PowerMac G3 / iMac haben jede Menge Ursachen, wenn man mal so rumgoogelt und eine Lösung (bei mir zumindest und eventuell nützlich für andere) ist nach circa 16 Stunden hin und her an 1 Wochenende eingeschlagen. Ich habe gewissermaßen eine neue Variante bei der Installation kennenlernen dürfen, die so im Netz noch nicht thematisiert wurde:

Hier "en détail" der Verlauf der Installation (vielleicht hat jemand ein déjà-vu Erlebnis) in abgekürzter Fassung:

1. Power Mac G3 b/w 512 MB / 9 GB HDD erstanden mit OS9

2. Firmware update von der Appleseite geholt und nach Vorgabe aufgespielt

3. Installation gestartet ('c'-Taste beim booten gedrückt halten, damit von der eingebauten DVD gebootet wird)

4. Installation hängt; System meldet, man soll neu starten - mach ich...

5. Installation funktioniert nun besser; ich komme sogar bis ins Optionen-Menu rein und wähle 'Standard'

6. Installation rauscht durch ohne Probleme - fertig!

7. Neustart

8. Bootprobleme - Rechner hängt!

9. Bootprobleme beim Neustart - schwarzer Balken kommt - Neustart!

10. Bootproblem - grauer Kreis mit durchgestrichenem Balken/Strich kommt.. - Neustart!

11. HDD umgejumpert - Neustart!

12. Passiert gar nix - Neustart mit command 'v' (verbose mode)

13. Kernel panic - Neustart!

14. Verbose Mode meldet 'no root volume'

15. Rambausteine (4 Stück à 128 MB) rausgemacht und 3 andere Rams (2x 128 MB und 256 MB) rein

16. Komplette Neuinstallation (HDD mit OS 9 komplett gelöscht) inclusive X11 und allem pipapo

17. Reibungslose Installation und Booten von der Installation!!!!!!!!!!!!! - 1 oder 2 Rambausteine waren anscheinend nicht kompatibel für OS X (in OS 9 waren die Rams 1000%ig in Ordnung)

Die G3s/iMacs sind immer noch einwandfrei fürs Surfen und Mailen und für kleinere Jobs geeignet. Fein raus ist derjenige, der noch viele alte Programme für OS9 hat - auch diese kann man immer noch (auch unter OS X) weiterbenutzen! Bei Installationsproblemen nicht locker lassen und immer dran denken: zuallererst die Firmware von Apple holen und am Rechner installieren - dann erst OS X aufsetzen!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden