MOTU 828 MK2 MK II Firewire

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
MOTU 828 mk2 FireWire



Das 828mkII enthält alles was Sie brauchen, um aus Ihrem Computer ein leistungs-starkes 24-bit, 96 kHz-Musikstudio zu machen. Das 828mkII hat insgesamt 20 Ein- und 22 Ausgänge, dabei sind 10 analoge Aufnahme- und Wiedergabekanäle in reinsten 96 kHz, 8 Kanäle im digitalen ADAT-Format und S/PDIF in stereo. Erweitern Sie Ihr System indem Sie zusätzliche 828 oder 896 Interfaces anschließen.
Das 828mkII ist gleichermaßen gut geeignet für Studio und Bühne, mit oder ohne Computer. Als Audiointerface für den Computer bietet das 828mkII 20 separate Eingänge und 22 Ausgänge, einschließlich separater Hauptausgänge und einem Kopfhörerausgang. Die beiden Mikrofon-/Gitarren-/Instrumenten-Eingänge haben auch vorverstärkte „Sends“ mit denen Sie Ihre bevorzugten Hardware-EQs, Kompressoren, Gitarrenverstärker, Hallgeräte oder andere Effekte einschleifen können, bevor das Signal digitalisiert wird. Als „Return“ können Sie einen beliebigen Eingang verwenden.

Mit der neuen CueMix DSP™-Software für das 828mkII, einer DSP-gestützten Mischpult-Software für 20 Eingänge und 8 Busse, können Sie zusätzliche "Send-Return-Schleifen" erzeugen, so daß Sie kein externes Steckfeld oder Mischpult mehr brauchen. Schließen Sie alle Studiogeräte, einschließlich der Mikrofone, Gitarren, Synths, Keyboards, Drum Machines und sogar der Effektgeräte direkt an das MOTU 828mkII an. Hören Sie dann alle Live-Eingangssignale über die Hauptausgänge, den Kopfhörerausgang oder einen anderen Ausgang ab - quasi ohne Latenz und ohne Belastung des Computerprozessors. Sie können sogar separate Abmischungen für die Hauptausgänge, die Kopfhörerausgänge und die anderen Ausgänge erzeugen. Stellen Sie alles mit der CueMix Console™-Software ein oder direkt an der Vorder-seite des 828mkII.

Sie sind oft unterwegs? Das 828mkII ist auch ein Mischpult, ohne daß ein Computer benötigt wird. Sie müssen Ihre Abmischung ändern? Das können Sie vor Ort erledigen mit der hintergrundbeleuchteten LCD-Anzeige und den Bedienelementen am 828mkII. Jede Einstellung kann direkt am 828mkII vorgenommen werden.
Zurück im Studio ist das 828mkII, mit seinen 8 Ein- und Ausgangskanälen im optischen ADAT-Format und dem stereophonen S/PDIF-Anschluß, der ideale Partner für ein digitales Mischpult. Alle digitalen Anschlüsse unterstützen Abtastfrequenzen von bis zu 96 kHz.

Das 828mkII verfügt über die USB 2.0, bzw. über die FireWire-Verbindung zum Computer 16-MIDI-Ein- und Ausgangskanäle. Schließen Sie einfach das Verbindungskabel an und Sie können mit beiden Möglichkeiten, MIDI und Audio, loslegen. Schließen Sie ein beliebiges MIDI-Gerät an, wie ein Masterkeyboard, ein Synthmodul, ein Controller oder eine Drum Machine. Wenn die Software dies unterstützt, ist das MIDI-Timing sample-genau. Midi-Treiber für Macintosh OS X und Windows.

Das 828mkII ist kompatibel zu Mac OS 9 (nur FireWire), Mac OS X (Version 10.2 oder neuer), Windows Me/2000/XP, zu Ihrer bevorzugten Audiosoftware und den host-basierten Effekten über WDM-, ASIO-, Core Audio- und Sound Manager-Treiber. Oder Sie verwenden die mitgelieferte Audiosoftware "AudioDesk" für Macintosh, für Auf-nahmen und Bearbeitungen in 24-bit, und Abmischen und Mastering in 32-bit.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden