MK25AF - 200 / 300 bar Version

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

1. STUFE MK25AF   -   200 / 300 BAR

 

Beschreibung

1. Mitteldruckeinstellung    2. Hochdrucksitz      3. Hochdruckabgänge

4. Niederdruckabgänge     5. Überbalancierter Composite Kolben

SCUBAPRO ist stets führend in der Entwicklung kolbengesteuerter 1. Stufen und so sind einige der Vorgänger MK25AF bereits Legenden. Daher verwundert es auch nicht, dass auch diese Version mit patentierten Eigenschaften geradezu gespickt ist, die zum dauerhaften Hochleistungsbetrieb geradezu prädestinieren. Der MK25AF ist Scubapros beste 1. Stufe und besitzt nicht nur die höchste und gleichmäßigste Luftlieferleistung, sondern auch einen außerordentlich stabilen Mitteldruck, stets ein Garant für gleich bleibend geringe Einatemwerte und eine prompte Luftlieferung auf Abruf. Auch der Vereisungsschutz ist nochmals optimiert worden.

Balancierte Kolebsteuerung

Kolbengesteuerte 1. Stufen haben sich als extrem leistungsfähig und zuverlässig erwiesen und sind in der Lage, den Luftfluss unmittelbar auf Abruf, und unabhnägig vom Flaschendruck und Tauchtiefe in der nahezu gleich bleibenden Menge zur Verfügung zu stellen. Genau genommen nimmt die Luftlieferleistung mit sinkendem Flaschendruck sogar noch ein klein wenig zu und gibt dem ermüdeten Taucher gegen Ende des Tauchgangs zusätzlich Atemunterstützung.

Beim MK25AF kommt eine patentierter Kolben mit einem Schaft aus hochwertigen Edelstahl und einem Kolbenteller aus Technopolymeren zum Einsatz. Das Gewicht wurde halbiert, die Reaktionsschnelligkeit um ein Vielfaches erhöht. Der hohe und unmittelbar einsetzende Luftfluss führt zu einer hervorragenden Luftlieferleistung. Er zeichnet sich auch durch eine sehr hohe Vereisungssicherheit und eine gute Kälteresistenz aus.

TIS ( Thermal Insulating Systems )

Bei der Entwicklung eines Atemregler7s muss der Ingenieur stets im Hinterkopf haben, dass ein Atemregler unter vielen völlig unterschiedlichen Bedingungen funktionieren muss. Bei Atemreglern, die in extrem kalten Gewässern eingesetzt werden, kann ein gefährliches Phänomen auftreten, das Tauchern unter dem Begriff "Vereisung" bekannt ist. Man sollte sich immer vor Augen halten, dass ein Atemregler wie eine Gefirertruhe Kälte produziert und Temperaturen von über minus 30°C im Inneren keine Seltenheit darstellen ! Um Vereisungsproblemen entgegenzuwirken, haben Hersteller in der Vergangenheit die unterschiedlichen Lösungsansätze gefunden, wie ständig auslaufende Systeme oder Öl- und Fettfüllungen.

Vor einigen Jahren entwickelte SCUBAPRO mit dem patentierten TIS ein System, das SCUBAPRO Atemregler in eine neue Dimension des Kaltwassertauchens katapultiert. Basierend auf den Prinzipien Kältetransfer und Isolation werden beim TIS alle vereisungsanfälligen Bauteile durch spezielle Aufsätze oder Beschichtungen aus kälteabweisenden Materialien vom umgebenden Wasser isoliert. Alle SCUBAPRO Atemregler sind ab Werk mit dem TIS System ausgestattet und gemäß EN 250 bis 300 bar Betriebsdruck CE zertifiziert. Einige Modelle haben die strengen Anforderungen dieses Tests sogar weit übertroffen und sind unter extrem kalten Bedingungen unter 2°C getestet worden.

Von außen justierbarer Mitteldruck

Jeder autorisierte SCUBAPRO / UWATEC Fachhändler ist in der Lage, den Mitteldruck von balancierten 1. Stufen über diese externe Einstellschraube zu justieren, ohne die 1. Stufe dafür öffnen zu müssen. Möglich beim MK25 und allen membrangesteuerten 1. Stufen.

Sicherheitsventilsitz

Die exclusive Konfiguration des Ventilsitzes bei allen membrangesteuerten 1. Stufen birgt zusätzliche Sicherheit im Falle einer Verunreinigung der Hochdruckkammer durch Salzwasser, hervorgerufen durch einen defekten Sinterfilter

Superflow ND Schläuche

Die SCUBAPRO Superflow ND-Schläuche behalten auch im Kaltwasser Ihre Flexibilität . Sie besitzen den gleichen Umfang wie Standard-NS-Schläuche, weisen aber durch Neopren- und Kevlarverstärkungen dünnere Wände und damit einen größeren Inndurchmesser auf. Das erhöht Sicherheit und Luftdurchfluss.

Titan

Titan ist ein echrtes Space-Age-Metall, denn es wird wegen seiner einzigartigen Materialeigenschaften häufig in der Raumfahrttechnologie verwendet. Es ist leicht, extrem hart und nahezu korrosiensresistent. Damit ist es auch für Atemregler prädestiniert. Es kommt beim MK25T und S600T zum Einsatz.

HFP ( High Flow Port )

Bei den HFP Abgängen der 1 Studfe MK17 handelt es sich um zwei Mitteldruckabgänge, die direkt unterhalb der Steuermembran liegen. Dadurch weisen sie eine um 15% höhere Luftlieferleistung auf und sollten für die 2. Stufen verwendet werden. Bei der MK25 liegen alle 5 Niederdruckabgänge ( ND ) am 360° drehbaren Schwenkkopf und besitzen die gleiche hohe Luftlieferleistung. Unterhalb liegen die beiden Hochdruckabgänge ( HD ).

CE Standards

Tauchausrüstung, die in der EU vertreiben werden, unterliegen der CE Prüf- und Kennzeichnungspflicht. Bei den Prüfungen werden die Atemreglerkombinationen unt er anderem in 50 Meter Wassertiefe unter Extremtemperaturen von max. 4°C und mit einem Atemminutenvolumen von 62,5 Litern/Minute getestet. So soll sicher gestellt werden, dass sie auch unter extremen Bedingungen einwandfrei arbeiten.

ALLE SCUBAPRO Atemregler haben diese schwierigen Tests bestanden und teilweise um ein Vielfaches übertroffen.

 

Hoff eich konnte Ihnen mit diesem Ratgeber ein wenig weiter helfen.

Grüße

padi-msdt

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden