MC Hörspiele mögen keinen Salat.

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Beinhalteter Rat dieses Textes: Hörspielkassetten neigen nicht immer zum Bandsalat, es sind oft die Anlagen.

Zielgruppe: Erstkäufer von Musikkasetten

Neue Spieler/ Anlagen: Eine Anlage mit einem guten Kassettendeck im Kaufhaus zu finden ist eine zeitaufwendige Glückssacge. Selbst Autos haben bessere Kassettendecks, wenn überhaupt. Da ich die Kassetten als meine Schätze des Hobbys ansehe, ist die Anlage "nur" die Unterstützung zum Hörvergnügen gewesen. Doch aus etlichen kaputten Kassetten, die den Anlagen zum Opfer gefallen sind, bin ich dem Geld nicht mehr böse, wenn es sich um wirklich tolle Abspieler handelt.

Es gibt Anlagen, welche sich als Vegetarier erweisen. Jegliche Kassetten werden zum Blatsalat ausgelutscht. (Grausam.)

Aus der Erfahrung stelle ich fest, die neuen, geklebten oder zusammengesteckten Kassetten werden leidenschaftlicher gefressen. Manche Spieler brauchen vielleicht das Gewicht der verschraubten MC.

Bandsalat: Leider ist das Rauschen aus dem Kassettendeck oft der Grund von zwerknüllten Bandsalat. Wer zu lansam reagiert oder aus dem Zimmer war und die Kassette ist vorzeitig stumm, sollte das einem zwar keine Schweißperlen auf die Stirn treiben, doch ist die Wahrscheinlichkeit eines Durcheinander sehr nahe. Es kommt bemitleidenswerter Weise oft vor, dass Bänder reißen. Der Bandsalat war zu stark oder das Band ist einfach auf durch das viele hören.

Altersgründe: Die Lieblingsfolgen sind auf CD ein besserer Kaufratschlag. (Leuchtet ein.) Damit nicht mit dem gerissenen Band auch derNerv reißt, sei gesagt, dass es Kleber für solche getrennten fälle gibt. Vor einigen Jahren war der Preis für diese speziellen Kleber und deren Minimalmengen des "Kassettenband. Kleber" bereits soch hoch an Kosten, wie der Preis einer neunen Kassette. Der Kleber ist ratsam, wenn innerhalb eines Zeitraumes, mehrere Kassettenbänderreißen. Wenn eine einzelne Katte an etlichen Stellen reißt, wechseln Sie die Kassette aus und kaufen Sie die Folge besser neu.

Den Kleber gibt es mit Sicherheit bei Plattenläden, Musikalienhändelern ud vielleicht auch im Baumarkt, darf aber nicht jeder Kleber sein, die Lösungsmitel und die Schicht darf die zwei Szene nicht wegätzen! die Tuben gibt es meistens für die breiteren Tonbänder aus der ersten, früheren Generation. Das Hantieren mit den dünnen und schmalen Bändern einer Kassette sollte besonnen angegangen werden und mit ruhiger Hand durchgeführt werden. (Es ist nicht tragisch, diese Aufgabe jemanden anderen zu überlassen, wenn man persönlich nicht dazu in der Lage ist.)

Zur Hülle sei gesagt: eine MC Hülle hat mehr Schwachstellen als eine CD Hülle. Zwar brechen bei der  CD Hülle, die im inneren, mittigliegend die zähen, doch ist die CD noch gut geschützt, trotz des Hlatverlust.

Bei der Kassettenhülle brechen größere Stücke aus dem Plastik. Was für die CD spricht, ist das man heutzutage allen Ortes an die Hüllen kommt, und jede dazu nutzen kann. Bei Kassetten gibt es Hüllenunterschiede. Bei dem Kauf über das Internet, wie Ebay, sollte man sich den Luxus gönnen und die ersteigerte Ware zu trennen, die Geschichte wandert in die kaputte Hülle und die Sammlerfolgein die Heile.

Das dünnhäutige Sichtfenster, welches die meisten MC als Ausschnitt auf die bandspule haben, kann in den seltenen Fällen reißen, wenn man dort drauf packt. ALSO: nicht nur die Finger vom Abspielband lassen auch vom Sichtfensterchen.

Dieser aktuell aufgeschlagende Ratgeber hat bereits zwei Vorgänger: "Auch ein Ratgeber über Hörbücher/-spiele" und "MC Hörspiele und ihr Wert" Sicher hääte alles in einen Ratgeber gepaßt, doch wre das ein lang zu lesender Ratgeber gewesen. Hier endet nun auch dieser.

(Verfasser gkb:'82Jahrgängerin, seit '00 Sammler)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden