MAXCELL AKKU made in China ! ... Betrug ???

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo...

Ich babe bei Ebay mehrere Akkus im Format AA und AAA ersteigert. Diese Akkus sind vom Hersteller MAXCELL und haben Kapazitaetsangaben von max. 3600mA/h fuer die AA sowie max. 1600mA/h fuer die kleineren AAA Ausfuehrungen.

Schon nach der Lieferung habe ich festgestellt , dass diese Akkus vom Gewicht her recht leicht sind , was fuer eine nicht gerade all zu hohe Dichte des Materieals (Packungsdichte) spricht. Nach Messungen mit einem Conrad Chargemanager 2010 , sowie Conrad Akku-Master C4 kam dann die Ernuechterung. Die Superakkus mit max. 3600 mA/h konnten gerade einmal rund 550mA/h bis max. 700mA/h liefern und die AAA Typen mit max. 1600mA/h liefern nicht mehr als 255 mA/h bis max. 350mA/h !!!

Daher moechte ich alle warnen diese Akkus zu kaufen , da es mir sehr nach Betrug aus China erscheint. Der deutsche Markt wurde anscheinend mit vielen Tausend oder gar Millionen dieser Akkus ueberschwemmt um schnellen Profit zu machen. Da die Summe fuer einzeln geschaedigte Personen doch recht gering ist , glaubt man anscheinend keine Konsequenzen tragen zu muessen !? ( wer klagt schon wegen 5-20 Euro )

Aber die Masse macht halt fuer die uminoesen Geschaeftsleute einen sehr hohen Gewinn aus und der kleine Kaeufer hat wieder mal das Nachsehen .... , man erwirbt einen Akku mit tollsten Daten, der allerings nur schoen beklebt ist und den Kunden durch seine Leistungsangaben und vor allem den guenstigen Preis truegt. Allerdings ist so ein Akku schon lange nicht mehr Stand der Technik und wahrscheinlich nicht einmal 10 Cent das Stueck wert !!!! Daher rate ich allen zu diesen Billigakkus , die ein Hochleistungsprodukt vortaeuschen , es aber bei weitem nicht sind ab !!!!!!!!! 

...mfg Thomas

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden